Beziehungsmanagement für Compliance-Verantwortliche

Systematisch — nachhaltig — erfolgreich

Ein optimal aufgestelltes Beziehungsmanagement ist essenziell für erfolgreiches Compliance Management. Compliance wird oft als kompliziert, praxisfremd und geschäftsverhindernd gesehen, was die Arbeit von Compliance-Verantwortlichen nicht immer einfach macht. Eine gute Beziehung zu Stakeholdern ist essenziell, um die Akzeptanz von Compliance zu steigern. Lernen Sie, wie Sie systematisch eine für beide Seiten gewinnbringende und nachhaltige Beziehung erfolgreich auf- und ausbauen.

Inhalte

Aufgaben, Rolle und Selbstverständnis des Compliance-Verantwortlichen

Die Kernaufgaben des Compliance-Verantwortlichen.

Die Rolle des Compliance-Verantwortlichen im Unternehmen.

Die Wahrnehmung des Compliance-Verantwortlichen im Unternehmen.

Der Umgang mit Rollenkonflikten.

Die Grenzen der Verantwortlichkeit.

Compliance muss "verkauft" werden

Der Compliance-Manager als interner "Verkäufer".

Den "Kundenbedarf" wecken und nutzen.

Compliance positiv aufladen und als Teil der Lösung darstellen.

Die Akzeptanz von Compliance im Unternehmen erhöhen.

Mehrwerte von Compliance verständlich herausstellen.

Beziehungen als Erfolgsfaktor für Compliance Officer

Faktoren für ein erfolgreiches Beziehungsmanagement.

Wege zum Business-Partner.

Das "Vertriebs-1x1" für Compliance-Verantwortliche.

Unterschiedliche Interessen als Mehrwert erkennen.

Gesprächsführung als Erfolgsfaktor.

Geplantes Beziehungsmanagement.

Praxistransfer

Grenzen der Nähe zum Business.

Einordnung des Beziehungsmanagements im Kontext weiterer Aufgaben.

Beispiele für die praktische Umsetzung Ihres Beziehungsmanagements.

Der persönliche Umsetzungsplan für Ihr Beziehungsmanagement.

Hinweis zu Ihrer persönlichen Lernumgebung

In Ihrer Online-Lernumgebung finden Sie nach Ihrer Anmeldung nützliche Informationen, Downloads und extra Services zu dieser Qualifizierungsmaßnahme.

Open Badges - Zeigen Sie, was Sie können.

Nach erfolgreichem Abschluss der Veranstaltung erhalten Sie von uns ein digitales Zertifikat in Form eines Open Badge. Diesen können Sie in Ihrer Lernumgebung downloaden und anschließend über soziale Medien einbinden und teilen. Mit Open Badges zeigen Sie online, über welche Kompetenzen Sie verfügen.

Mehr erfahren

Ihr Nutzen

Sie lernen Zusammenhänge, Wirkungsweisen und Methoden eines intelligenten Beziehungsmanagements für Compliance-Verantwortliche kennen und erfahren, wie Sie

  • Compliance positiv aufladen und als Teil der Lösung darstellen,
  • die Akzeptanz von Compliance im Unternehmen erhöhen,
  • eine neue Seite von Compliance erlebbar machen,
  • unterschiedliche Interessen als Mehrwert erkennen und darstellen,
  • Ihre Gesprächsführung optimieren,
  • erfolgreiches Beziehungsmanagement in Ihren Berufsalltag integrieren,
  • Verständnis für die Interessen Ihrer Business-Partner und Stakeholder entwickeln und
  • systematisch und nachhaltig gute Beziehungen festigen und ausbauen.

Referent

Methoden

Das Training lebt von einer ausgewogenen Mischung aus Gesprächs- und Verhaltensübungen, Rollenspielen und der Darstellung und Diskussion der wesentlichen fachlichen Grundlagen. Reflexion und Feedback in Kleingruppen sowie im Plenum sichern Ihren nachhaltigen Lerneffekt. Trainer-Input, Fall-/Best-Practice-Beispiele, Übungen, Diskussion, Erfahrungsaustausch, Arbeitshilfen, Checklisten.

Teilnehmerkreis

Das Seminar richtet sich an Compliance-Beauftragte, Compliance-Verantwortliche, Compliance Officer, Compliance Manager, die bereits in Unternehmen beschäftigt sind – unabhängig von ihrer Grundausbildung (Juristen, Betriebswirte, etc.) sowie für Manager, Geschäftsführer, (Nachwuchs-)Führungskräfte, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer, die durch erfolgreiches Beziehungsmanagement die Akzeptanz von Compliance im Unternehmen systematisch und nachhaltig festigen und ausbauen möchten.

Weitere Empfehlungen zu „Beziehungsmanagement für Compliance-Verantwortliche“

  • Maßgeschneidert für Ihren Bedarf
  • Vor Ort für mehrere Mitarbeiter
  • Zeit und Reisekosten sparen

Preis auf Anfrage.

Anfragen
Buchungsnummer
1684
Seminar
2 Tage
Teilnehmerzahl begrenzt
Termine & Orte
02.-03.03.20
Hamburg
02.-03.07.20
Köln
1.-2. Tag: 09:00 Uhr - ca. 17:00 Uhr
Teilnahmegebühr
€ 1.390,- zzgl. MwSt.
€ 1.654,10 inkl. MwSt.
Die angegebene Teilnahmegebühr beinhaltet
  • ein gemeinsames Mittagessen pro vollem Seminartag,
  • Pausenverpflegung und
  • umfangreiche Arbeitsunterlagen.
Die Übernachtungskosten im Hotel werden vom Teilnehmer direkt mit dem Hotel abgerechnet. Für die Hotelbuchung finden Sie in Ihrer Lernumgebung ein Reservierungsformular.
Noch ausreichend Plätze frei.
Warten Sie nicht zu lange.
Ausgebucht.
Durchführung bereits gesichert
Die Haufe Akademie
  • Absoluter Praxisbezug
  • Top Trainer, Referenten & Coaches
  • 250.000 Teilnehmer pro Jahr
  • Erfolgsmacher seit 1978
Sie haben Fragen?
Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns
Stephanie Göpfert
Leiterin Kundenservice und ihr Team sind Mo - Fr 8:00 - 17:30 Uhr für Sie da.

Fragen & Antworten
In unserem Bereich Fragen & Antworten (FAQ) finden Sie alle Antworten und die häufigsten Fragen zu Ihrem ausgewählten Thema.
Ihre Nachricht an uns
Pflichtfelder