Finanzbuchhaltung auf SAP-Basis

SAP bietet eine Vielzahl von Anwendungen und Gestaltungsmöglichkeiten. Dabei ist die Finanzbuchhaltung nicht nur Zahlenlieferant, sondern Mittelpunkt integrativer Prozesse sowie Vorbereiter von Controlling- und Konzerntätigkeiten. In diesem Seminar erfahren Sie grundlegendes Know-how zur Finanzbuchhaltung auf SAP-Basis. Neben fachlicher Vertiefung ausgewählter Geschäftsvorfälle blicken Sie auf Systemeinstellungen und deren Abhängigkeiten für Stammdaten und Prozesse.

Inhalte

Anforderungen an die Finanzbuchhaltung mit SAP

Betriebswirtschaftliche Grundlagen und Darstellung in SAP, ein Überblick.

SAP FI, mehr als nur eine Bilanz; die Möglichkeiten der Datenhaltung und deren Auswertung.

Nur ein Buchungssatz, aber welche Technik, welches Release? Kurzer Abriss der aktuellen und künftigen Möglichkeiten mit SAP-Finanzbuchhaltung.

Der Buchungsbeleg, die Option der automatisierten Erfassung im Rahmen der Integrationsmöglichkeiten.

Der Fast Close, Gestaltung und Steuerung notwendiger Informationen in kurzen Zeitabständen.

Organisationsstruktur in der Finanzbuchhaltung

Der operative Kontenplan, Landes- und Konzernkontenplan; von der Kontenplanstruktur schlanker Organisationen bis zur Ledgertechnik paralleler Rechnungslegungen.

Die Belegerfassung vor der Finanzbuchhaltung; Verlagerung von Technik und Know-how in die Nebenbücher.

Integrationsstrukturen für Einkauf, Verkauf und Controlling.

Konsolidierung beginnt bei der Belegerfassung.

Hauptbuch

Kontenrahmen und Kontenplan, Aufbau und Struktur der Stammdaten; Steuerung durch Kontengruppen.

Buchungsbelege und Feldstatus, Muss- und Kannfelder zur Erfassung von Zusatzkontierungen; sinnvolle Validierungen.

Von Kassenbuchung bis Umsatzsteuer, Belege und Abschlussanforderungen.

Die Nebenbücher-Debitoren, Kreditoren, Materialwirtschaft und Anlagen

Stammdaten der Nebenbücher, Zuständigkeiten in der Eröffnung und Pflege.

Die Integration, „Fluch und Segen“?

Kontengruppen und Auswirkungen.

Anlagenbuchhaltung und Mitbuchkonten.

Vorräte und Bewertung.

Gestaltung der Geschäftsprozesse zur Vermeidung redundanter Datenhaltung.

Vorgänge mit und ohne Integrationsaspekt

Buchungssachverhalte innerhalb der Finanzbuchhaltung, Sachkonten, Rechnungen und Zahlungsverbuchungen.

Belegart und Buchungsschlüssel.

Der Einkaufsprozess und Optimierungsmöglichkeiten.

Faktura und Mahnungen.

Zahlungsströme und Cashflow.

Anforderungen des Controllings, mehr als nur Kostenstellen?

Umsatzkostenverfahren und Gesamtkostenverfahren parallel aus der Finanzbuchhaltung?

Segmentbilanzen, betriebswirtschaftliche Notwendigkeit und technische Einstellungen.

Möglichkeiten der Abstimmung zwischen FI und CO.

Legale und Managementkonsolidierung, Zusatzerfassungen und automatische Ableitungen, Finanzbuchhaltung als Datenquelle.

Abschlussarbeiten und Berichtswesen im Überblick

Fremdwährungsbewertung und Verzinsung.

Umgliederung und Rasterung.

Rückstellungsspiegel und andere Berichtsanforderungen.

Umsatzsteuer und Korrespondenz.

Periodensteuerung, Saldovortrag und Closing Cockpit.

Individuelle Gestaltung über die Standardberichte hinweg.

Hinweis zu Ihrer persönlichen Lernumgebung

In Ihrer online Lernumgebung finden Sie nach Ihrer Anmeldung nützliche Informationen, Downloads und extra Services zu dieser Qualifizierungsmaßnahme.

Ihr Nutzen

  • Sie eignen sich fachlich fundiertes Wissen über die Behandlung der Finanzbuchhaltung auf SAP-Basis an.
  • Sie erhalten einen Überblick über die Möglichkeiten und Vorgänge in SAP.
  • Anhand von Praxisbeispielen erfahren Sie, wie Sie sicher Ihre Finanzbuchhaltung organisieren und Ihr Berichtswesen steuern.

Referent

Methoden

Vortrag, Praxisaustausch, Fallbeispiele im SAP-System.

Teilnehmerkreis

Fach- und Führungskräfte aus dem Finanz- und Rechnungswesen, der Bilanzabteilung und aus Steuerbüros sowie IT-Experten mit Nähe zur Buchhaltung.

Weitere Empfehlungen zu „Finanzbuchhaltung auf SAP-Basis“

Ø Seminarbewertung

ø 4,4 von 5

bei 53 Bewertungen

Seminarinhalte:
4,2
Verständlichkeit der Inhalte:
4,5
Praxisbezug:
4,1
Aktualität:
4,3
Teilnehmer­unterlagen:
4,3
Fachkompetenz:
4,7
Teilnehmer­orientierung:
4,5
Methodenvielfalt:
4,4

Kostenloses Extra zu jeder Buchung: Ein e-Learning Ihrer Wahl zu einem von 4 Top-Themen!
Mehr erfahren

Buchungsnummer
22.42
Seminar
1 Tag
Teilnehmerzahl begrenzt
Termine & Orte
05.09.18
Frankfurt a. M./Offenbach
09.11.18
München
20.03.19
Köln
Beginn 09:00 Uhr, Ende ca. 17:00 Uhr
Teilnahmegebühr
€ 660,- zzgl. MwSt.
€ 785,40 inkl. MwSt.
Die angegebene Teilnahmegebühr beinhaltet
  • ein gemeinsames Mittagessen pro vollem Seminartag,
  • Pausenverpflegung und
  • umfangreiche Arbeitsunterlagen.
Die Übernachtungskosten im Hotel werden vom Teilnehmer direkt mit dem Hotel abgerechnet. Für die Hotelbuchung finden Sie in Ihrer Lernumgebung ein Reservierungsformular.
Noch ausreichend Plätze frei.
Warten Sie nicht zu lange.
Ausgebucht.
Durchführung bereits gesichert
Haufe Akademie Inhouse
Firmeninterne Durchführung
Die Haufe Akademie
  • Absoluter Praxisbezug
  • Top Trainer & Referenten
  • 150.000 Teilnehmer pro Jahr
  • Erfolgsmacher seit 1978

Fragen & Antworten

In unserem Bereich Fragen & Antworten (FAQ) finden Sie alle Antworten und die häufigsten Fragen zu Ihrem ausgewählten Thema.

Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns

0761 898-4422


Stephanie Göpfert,
Leiterin Kundenservice und ihr Team sind
Mo - Fr 8:00 - 17:30 Uhr für Sie da.

Ihre Nachricht an uns

Kontakt

kontakt@haufe-akademie.de
Telefon 0761 898-4422
Fax 0761 898-4423


Haufe Akademie GmbH & Co. KG
Munzinger Str. 9
79111 Freiburg

Unsere Partner

Folgen Sie uns

AGB Impressum Datenschutz
Copyright © 2018 Haufe Akademie