Personalleiterforum 2017

Gesetzesänderungen strategisch umsetzen

Das Personalleiterforum richtet sich speziell an Entscheider, die für eine rechtssichere Personalstrategie verantwortlich sind. Hochrangige Experten vermitteln Ihnen einen kompakten Überblick über alle im Personalbereich relevanten Gesetzesänderungen für das Jahr 2017. So erkennen Sie frühzeitig die sich daraus ergebenden Chancen und Risiken für Ihr Unternehmen. Nutzen Sie Ihre strategischen Gestaltungsmöglichkeiten und vermeiden Sie langwierige Rechtsstreitigkeiten oder teure Fehlentscheidungen.

Konzentriert auf das Wesentliche

  • Top-Referenten aus Rechtsprechung und Ministerialverwaltung
  • Alle relevanten Gesetzesänderungen im Überblick
  • Schwerpunktthema Arbeitsrecht
  • Das Wichtigste aus Lohnsteuer und Sozialversicherung
  • Berücksichtigung der Querverbindungen der Rechtsgebiete
  • Raum für individuelle Fragen und Diskussion
  • Begrenzte Teilnehmerzahl

Alle Themen und Informationen des Personalleiterforums werden speziell für Sie als Entscheider aufbereitet. Die Referenten fokussieren sich auf die wesentlichen Punkte mit weitreichenden Auswirkungen für Ihre Strategien. Im Vordergrund steht, Ihnen Gestaltungsspielräume aufzuzeigen und mögliche Handlungsempfehlungen zu geben. Sie haben vor dem Tagungsbesuch die Möglichkeit, Ihre Fragen an die Referenten einzureichen.
Erleben Sie einen gut abgestimmten Mix aus Vorträgen, Diskussionen und Erfahrungsaustausch!

Wir garantieren Ihnen höchste Aktualität. Die endgültigen Themen werden deshalb erst kurz vor Veranstaltungsbeginn festgelegt.

Inhalte

In Kürze finden Sie hier die neuen Inhalte zu unserem Personalleiterforum 2018!

 

Inhalte aus dem Personalleiterforum 2017:

Arbeitsrecht

Neue Gesetze und Gesetzesvorhaben

Reform des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes: Neuer Anlauf des Gesetzgebers in 2016

Neue Chancen und Risiken beim Einsatz von Fremdpersonal.
Alternativen zur Arbeitnehmerüberlassung.
Geänderte Fristen für Überlassungshöchstdauer und equal pay.
Gesetzliche Definition des Arbeitsverhältnisses.
Abgrenzung zu Werkverträgen.
Folgen bei Verstößen für Entleiher und Verleiher.

Reform des Mutterschutzgesetzes

Erhebliche Ausweitung des Geltungsbereiches – Geltung nun auch für Geschäftsführerinnen.
Umfassende Neuregelung des Arbeitsschutzes.
Änderungen im Kündigungsrecht.
Wo liegt der Handlungsbedarf für Ihre Personalabteilung?

Neuregelung der Verbraucherrichtlinie § 312 BGB – Widerrufsrecht bei Aufhebungsverträgen?

Ausschlussfristen, die Schriftform verlangen unwirksam – der neue § 309 Nr. 13 BGB

Notwendigkeit der Umstellung von Ausschlussfristen in Formulararbeitsverträgen.

Nach der Koalitionsvereinbarung - Entwurf des Entgelttransparenzgesetzes liegt vor: Papiertiger oder echter Kulturwandel?

Tarifeinheitsgesetz – verfassungsgemäß? Die Entscheidung des BVerfG

Aktuelle Themen aus der Rechtsprechung

Der Fremdgeschäftsführer als Arbeitnehmer.
Urlaubsrecht: Urlaub bei Aufstockung der Arbeitszeit, Verfall bei längerer Krankheit Anspruch auf Vollurlaub.
Urlaubsabgeltung nach Beschäftigungsverbot.
AGG: Diskriminierung im Auswahlverfahren, Benachteiligung im Sozialplan wegen Behinderung
Diskriminierungsschutz bei Scheinbewerbungen.

Betriebsratsanhörung und bEM.
Befristungsrecht: Weiterarbeit und Widerspruch des Arbeitgebers.
Kündigungsgrund: Auswertung privater E-Mails oder des Browserverlaufs zur Überführung des Täters möglich?
Abwicklungsvertrag und Turboklausel.
Neues bei Praktikum und Berufsausbildung.
Umkleidezeit als Arbeitszeit?
Betriebsvereinbarung über Altersgrenze.
Dynamische Bezugnahmeklauseln bei Betriebsübergang.
Planungssicherheit durch freiwillige Betriebsvereinbarung neben Sozialplan?
Zeugnis als Gegenleistung für Klagverzicht.

Lohnsteuer/Sozialversicherung

Gesetz zur Modernisierung des Besteuerungsverfahrens

Frist für betrieblichen Lohnsteuerjahresausgleich wird verkürzt.
Geänderte Abrechnung von Aktiv- und Passivbezügen. 

Aktualisierungen im steuerlichen Reisekostenrecht

Behandlung von Fahrten zu einem Sammelpunkt.
Mahlzeitengestellung bei Dienstreisen ins Ausland.
Anforderungen für die steuerfreie Vergütung von Übernachtungskosten.

Steuerliche Behandlung von Entlassungsentschädigungen (Abfindungen)

Grundsatz: Auszahlung in einem Kalenderjahr.
Ausnahme: unschädliche Vorauszahlung eines Teilbetrags.
Zusätzliche Teilleistungen im Nachhinein.
Anwendung der sog. Fünftelregelung.

Lohnsteuerliche Behandlung von Wertguthabenkarten (Prepaid-Kreditkarten)

Auswirkung der lohnsteuerlichen Pauschalierung auf die Sozialversicherung

Änderungen bei der Bewertung von Arbeitsentgelt in der Sozialversicherung

Urlaubsabgeltung nach dem Tod des Arbeitnehmers.
Steuerfreie und pauschal besteuerte Bezüge.

Aktuelle Rechtsprechung Lohnsteuer/Sozialversicherung

Teilnehmerkreis

Personalleiter sowie Entscheider, die für eine rechtssichere Personalstrategie verantwortlich sind

Teilnehmerstimmen

Schliessen
Buchungs-Nr.
23.23
Tagung
1 Tag
Termine & Orte

Lassen Sie sich hier kostenlos vormerken, wir informieren Sie, sobald die neuen Termine und Inhalte feststehen.

Vormerken
€ 690,- zzgl. MwSt.
€ 821,10 inkl. MwSt.

Die angegebene Teilnahmegebühr beinhaltet

  • ein gemeinsames Mittagessen pro vollem Seminartag,
  • Pausenverpflegung und
  • umfangreiche Arbeitsunterlagen.

Die Übernachtungskosten im Hotel werden vom Teilnehmer direkt mit dem Hotel abgerechnet. Für die Hotelbuchung finden Sie in Ihrer Lernumgebung ein Reservierungsformular.

Inkl. Getränke, Mittagessen, umfangreicher Tagungsunterlage und Aktualisierungen am Ende der Veranstaltungsreihe.

Haufe Akademie Inhouse
Firmeninterne Durchführung
0761 898-4455
inhouse@haufe-akademie.de
Anfragen
Anreise mit der Deutschen Bahn
Die Haufe Akademie
  • Absoluter Praxisbezug
  • Top Trainer & Referenten
  • 95.000 Teilnehmer pro Jahr
  • Erfolgsmacher seit 1978

Fragen & Antworten

In unserem Bereich Fragen & Antworten (FAQ)
finden Sie alle Antworten und die häufigsten
Fragen zu Ihrem ausgewählten Thema.

Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns

0761 898-4422


Stephanie Göpfert,
Leiterin Kundenservice und ihr Team sind
Mo - Fr 8:00 - 17:30 Uhr für Sie da.

Ihre Nachricht an uns

Anrede

Ihr Vorname

Ihr Nachname

Ihre Telefonnummer

Ihre E-Mail-Adresse

Wobei können wir Ihnen helfen?

Kontakt

kontakt@haufe-akademie.de
Telefon 0761 898-4422
Fax 0761 898-4423


Haufe Akademie GmbH & Co. KG
Lörracher Str. 9
79115 Freiburg

Unsere Partner

Folgen Sie uns

AGB Impressum Datenschutz Copyright © 2017 Haufe Akademie