Praxiswissen Warenursprung und Präferenznachweis

In diesem Training lernen Sie, transparente Präferenzkalkulationen für Ausfuhrerzeugnisse mit Ursprung in verschiedenen Ländern zu erstellen und Zoll-Ersparnisse im Käuferland auszuschöpfen. So senken Sie Zollkosten für Ihre Kunden und verhindern Steuernachzahlungen und Regressanforderungen infolge fehlerhafter Dokumentationen. Auch in schwierigen Diskussionen mit Zollbeamten können Sie überzeugen.

Inhalte

Grundlegendes Praxiswissen Warenursprung, Präferenzen

Abgrenzung Warenursprung/Zollpräferenz, Freiverkehrs-/Ursprungspräferenz.

Präferenzabkommen und Präferenzzonen, Arten von Präferenznachweisen.

Bewertung von Produktionsprozessen nach verschiedenen Präferenzregeln.

Unterscheidung eigener und fremder Erzeugnisse und Vormaterialien.

Ursprungs-/Präferenzkalkulationen erstellen

Warengruppen, alternative Ursprungskriterien.

Exportware, Verkaufspreis, Ab-Werk-Preis.

Nachweise: Fertigungs-, Vormaterialkosten, Lieferantenerklärung, -rechnung.

Bedeutung der Einreihung für den Positionswechsel.

Dokumentation: Warenverkehrsbescheinigung, Ursprungserklärung

Bußgelder und sonstige Fallstricke vermeiden

Vereinfachte Ausstellung von Präferenznachweisen

Ermächtigter Ausführer, Arbeitsrichtlinie, Risikokontrolle, Zollprüfung.

Ihr Nutzen

Sie lernen, wie Sie

  • fehlerhafte Deklarationen und Dokumentationen verhindern,
  • fundierte Präferenz-/Ursprungskalkulationen erstellen,
  • Produktionsprozesse nach verschiedenen Präferenzregeln bewerten,
  • schwierige Diskussionen mit Zollbeamten meistern und
  • Ihren Kunden zu Zollersparnissen verhelfen.

Bitte mitbringen: eigenen Laptop mit Excel sowie eigene Fälle/Fragestellungen aus Ihrer Praxis – zur Erarbeitung individueller Kalkulationsansätze!

Durchgeführt von

Methoden

Trainer-Input, Fall-/Praxisbeispiele, Übungen, Diskussion/Erfahrungsaustausch.

Teilnehmerkreis

Mitarbeiter aus Versand, Export, Vertrieb, Logistik.

Schliessen
Buchungs-Nr.
27.03
Termine & Orte
03.04.17 | München
Holiday Inn Unterhaching
Buchen
11.08.17 | Hamburg
Mercure Hotel Hamburg City
Buchen
Beginn 09:00 Uhr, Ende ca. 17:00 Uhr
Online-Reservierung
Kein passender Termin?
€ 590,- zzgl. MwSt.
€ 702,10 inkl. MwSt.
Die angegebene Teilnahmegebühr beinhaltet
  • ein gemeinsames Mittagessen pro vollem Seminartag,
  • Pausenverpflegung und
  • umfangreiche Arbeitsunterlagen.
Die Übernachtungskosten im Hotel werden vom Teilnehmer direkt mit dem Hotel abgerechnet. Für die Hotelbuchung finden Sie in Ihrer Lernumgebung ein Reservierungsformular.
Ausgebucht.
Warten Sie nicht zu lange.
Noch ausreichend Plätze frei.
Haufe Akademie Inhouse
Firmeninterne Durchführung
0761 898-4455
inhouse@haufe-akademie.de
Anfragen
Anreise mit der Deutschen Bahn
Die Haufe Akademie
  • Absoluter Praxisbezug
  • Top Trainer & Referenten
  • 95.000 Teilnehmer pro Jahr
  • Erfolgsmacher seit 1978

Fragen & Antworten

In unserem Bereich Fragen & Antworten (FAQ)
finden Sie alle Antworten und die häufigsten
Fragen zu Ihrem ausgewählten Thema.

Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns

0761 898-4422


Stephanie Göpfert,
Leiterin Kundenservice und ihr Team sind
Mo - Fr 8:00 - 17:30 Uhr für Sie da.

Ihre Nachricht an uns

Anrede

Ihr Vorname

Ihr Nachname

Ihre Telefonnummer

Ihre E-Mail-Adresse

Wobei können wir Ihnen helfen?

Kontakt

kontakt@haufe-akademie.de
Telefon 0761 898-4422
Fax 0761 898-4423


Haufe Akademie GmbH & Co. KG
Lörracher Str. 9
79115 Freiburg

Unsere Partner

Folgen Sie uns

AGB Impressum Datenschutz Copyright © 2017 Haufe Akademie