Die elektronische Rechnung

Archivierung, GoBD & Co.

Die elektronische Rechnung ist heute ein wichtiger Bestandteil des Büroalltags. Sie löst immer mehr die Papierrechnung im herkömmlichen Sinne ab. Viele Unternehmen empfinden diese Situation nicht nur als praktisch, sondern sehen hierin nicht selten ein Potenzial zur Kostenersparnis und somit zur Gewinnsteigerung. In diesem Seminar erfahren Sie, wie Sie die elektronische Rechnung optimal in Ihrem Unternehmen einsetzen. Zudem erhalten Sie vertiefendes Wissen und lernen rechtliche Besonderheiten rund um die Online-Rechnung kennen.

Inhalte

Elektronisches Belegwesen versus klassische Papierrechnung – Gesetzliche Vorgaben

Elektronische und „klassische“ Papierrechnung im Sinne des § 14 (1) UStG.

Vorsteuerabzugsmerkmale im Sinne des § 14 (4) UStG.

Vorsteuerabzugsverbote bei unberechtigtem oder unrichtigem Ausweis der Vorsteuer (§ 14c UStG).

Kleinbetragsrechnungen § 33 UStDV.

Fahrausweise § 34 UStDV.

Praxis- und Fallbeispiele.

Gruppendiskussion.

Die elektronische Rechnung unter Berücksichtigung der GoBD

BMF-Schreiben zu den GoBD.

Anforderungen an die IT-Systeme im Rechnungswesen.

Belegfunktion und Kontrollsystem.

Verfahrensdokumentation und Aufbewahrungspflichten.

Datensicherheit.

Datenzugriff durch die Finanzverwaltung.

Fallbeispiele.

Gruppendiskussion.

Aktuelles und Ausblick

ZUGFeRD.

Finanzverwaltung 2020 und das gläserne Unternehmen?

Gruppendiskussion.

Ihr Nutzen

Sie erhalten im Rahmen dieses praxisorientierten Seminars nicht nur Kenntnisse über bestehende Hürden beim Einsatz von elektronischen Belegen, sondern zugleich einen fundierten Einblick in die Vorgaben der GoBD und des Umsatzsteuerrechts. Zudem erfahren Sie,

  • für welchen Unternehmerkreis die GoBD gelten,
  • welche Vor- und Nachteile das elektronische Belegwesen mit sich bringt,
  • welche Besonderheiten es bei Online-Rechnungen gibt und
  • welche umsatzsteuerlichen Gesetzesvorgaben für den Vorsteuerabzug zu beachten sind.
  • Sie analysieren, wie Sie selbst in Ihrem Unternehmen buchhalterisch organisiert sind und wie andere Unternehmen ihre Buchhaltung organisieren (Erfahrungsaustausch) und erarbeiten sich konkrete Optimierungspotenziale.

Durchgeführt von

Methoden

Theorie-Input, Praxis- und Fallbeispiele, Diskussion und Austausch der eigenen Erfahrungen.

Teilnehmerkreis

Fach- und Führungskräfte aus Finanz- und Rechnungswesen, Controlling, Mitarbeiter aus Steuerabteilungen und Treasury sowie IT-Abteilungen.

Schliessen
Buchungs-Nr.
29.25
Seminar
1 Tag
Teilnehmerzahl begrenzt
Termine & Orte
24.05.17 | Frankfurt a. M.
Leonardo Royal Hotel Conference Center
Buchen
29.09.17 | Berlin
relexa Hotel Stuttgarter Hof
Buchen
Beginn 09:00 Uhr, Ende ca. 17:00 Uhr
Vorabreservierung
Kein passender Termin?
€ 640,- zzgl. MwSt.
€ 761,60 inkl. MwSt.
Die angegebene Teilnahmegebühr beinhaltet
  • ein gemeinsames Mittagessen pro vollem Seminartag,
  • Pausenverpflegung und
  • umfangreiche Arbeitsunterlagen.
Die Übernachtungskosten im Hotel werden vom Teilnehmer direkt mit dem Hotel abgerechnet. Für die Hotelbuchung finden Sie in Ihrer Lernumgebung ein Reservierungsformular.
Ausgebucht.
Warten Sie nicht zu lange.
Noch ausreichend Plätze frei.
Haufe Akademie Inhouse
Firmeninterne Durchführung
0761 898-4455
inhouse@haufe-akademie.de
Anfragen
Anreise mit der Deutschen Bahn
Die Haufe Akademie
  • Absoluter Praxisbezug
  • Top Trainer & Referenten
  • 95.000 Teilnehmer pro Jahr
  • Erfolgsmacher seit 1978

Fragen & Antworten

In unserem Bereich Fragen & Antworten (FAQ)
finden Sie alle Antworten und die häufigsten
Fragen zu Ihrem ausgewählten Thema.

Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns

0761 898-4422


Stephanie Göpfert,
Leiterin Kundenservice und ihr Team sind
Mo - Fr 8:00 - 17:30 Uhr für Sie da.

Ihre Nachricht an uns

Anrede

Ihr Vorname

Ihr Nachname

Ihre Telefonnummer

Ihre E-Mail-Adresse

Wobei können wir Ihnen helfen?

Kontakt

kontakt@haufe-akademie.de
Telefon 0761 898-4422
Fax 0761 898-4423


Haufe Akademie GmbH & Co. KG
Lörracher Str. 9
79115 Freiburg

Unsere Partner

Folgen Sie uns

AGB Impressum Datenschutz Copyright © 2017 Haufe Akademie