Arbeitsrecht in Transport und Logistik

Das müssen Sie als Entscheider wissen!

Erarbeiten Sie sich – kompakt und praxisorientiert – das arbeitsrechtliche Know-how mit Fokus auf die Transport-/Logistikbranche. Sie sind mit für diese Branche aktuellen arbeitsrechtlichen Fragestellungen, wie z. B. den typischen Vertragspflichten, dem Fahrpersonalrecht, dem Drittarbeitnehmereinsatz, den Mindestlohnvorschriften sowie mit besonderen Haftungsproblemen vertraut und wissen, welche Konsequenzen sich daraus ergeben. Sie erfahren, worauf Sie schon bei der Gestaltung des Arbeitsvertrags achten müssen und wie Sie auch in schwierigen Situationen juristisch korrekt agieren.

Inhalte

Anforderungen an Arbeitnehmer in Transport, Logistik und Spedition

Gesundheitliche Anforderungen.

Besondere Vertrauensstellung, Zuverlässigkeit.

Berufskraftfahrerqualifizierung, Bedeutung des Führerscheins für Berufskraftfahrer.

Besonderheiten bei ausländischer Fahrerlaubnis.

Begründung von Arbeitsverhältnissen

Sorgfältige Bewerberprüfung.

Branchentypische Vertragspflichten im Arbeitsvertrag.

Arbeitsrechtliche Situation bei Outsourcing und Betriebsübergang.

Direktionsrecht in Transport, Logistik und Spedition

Ort(e) und Zeit der Arbeitsleistung.

Auftragsbezogene Weisungen, Besonderheit von Weisungen des Auftraggebers.

Leistungs- und Verhaltensüberwachung in Transport und Logistik (GPS, Kontrollgerät, Datenerfassung via Handheld u. a.).

Grundlagen des Fahrpersonalrechts

Lenk- und Ruhezeiten für Fahrer und Beifahrer.

Abgrenzung zum allgemeinen Arbeitszeitrecht.

Verantwortlichkeit von Disponenten, Arbeitgebern und Verladern.

Vergütungsmodelle

Bedeutung des Mindestlohns.

Vergütung für Warte-, Bereitschafts- und Beifahrerzeiten.

Leistungs- und qualitätsorientierte Vergütung.

Steuer- und beitragsprivilegierte Zuschläge.

Bedeutung von Spesen.

Drittarbeitnehmereinsatz in Transport und Logistik

Einsatz im Rahmen von Dienstleistungsverträgen, Abgrenzung zur Arbeitnehmerüberlassung.

Neuerungen im Recht der Arbeitnehmerüberlassung seit 1.1.2017.

Arbeitsort und betriebliche Eingliederung bei Drittarbeitnehmereinsatz.

Einsatz von Einzelunternehmern als Subunternehmer.

Typische Konstellationen für Streitigkeiten im Arbeitsverhältnis

Minder- und Schlechtleistung.

Schadenshäufigkeit, Verlustfälle, Diebstahlsfälle, Weisungsverstöße.

Besondere Haftungsprobleme bei Arbeitnehmereinsatz in Transport und Lager

Besondere Verantwortung des Arbeitgebers gegenüber Auftraggebern.

Arbeitnehmerhaftung bei gefahrgeneigter Tätigkeit.

Versicherungsleistungen.

Ihr Nutzen

Sie verfügen bereits über arbeitsrechtliche Kenntnisse und möchten Ihr Wissen um transport-/logistikspezifisches Praxiswissen erweitern. Sie

  • können Arbeitsverträge sicher beurteilen und optimieren und wissen, auf was Sie vor Vertragsabschluss achten müssen, um kostspielige Fallstricke zu vermeiden.
  • sind mit den besonderen Haftungsproblemen beim Arbeitnehmereinsatz in Transport, Logistik und Spedition vertraut.
  • können Arbeitnehmer rechtssicher einsetzen und leistungsorientiert motivieren.
  • wissen, wie Sie in schwierigen Situationen juristisch korrekt agieren.

Referent

Methoden

Trainer-Input, Praxisfälle und Fallbeispiele, Fallbearbeitung in Kleingruppen, Diskussion von Praxisfällen aus dem Teilnehmerkreis, Erfahrungsaustausch.

Teilnehmerkreis

Entscheider, Führungskräfte, Personalverantwortliche aus Transport-, Speditions-, Logistikunternehmen sowie aus Industrieunternehmen. Für Teilnehmer, die bereits über Grundkenntnisse im Arbeitsrecht verfügen und diese um transport-/logistiksbranchenspezifische Kenntnisse erweitern wollen.

Weitere Empfehlungen zu „Arbeitsrecht in Transport und Logistik“

Schliessen
Buchungs-Nr.
29.55
Seminar
1 Tag
Termine & Orte
07.11.17 | München
Mercure Hotel Neuperlach
Buchen
19.03.18 | Berlin
Mercure Hotel Moa
Buchen
10.10.18 | Frankfurt a. M./Offenbach
Achat Plaza
Buchen
Beginn 09:00 Uhr, Ende ca. 17:00 Uhr
Vorabreservierung
Kein passender Termin?
€ 690,- zzgl. MwSt.
€ 821,10 inkl. MwSt.
Die angegebene Teilnahmegebühr beinhaltet
  • ein gemeinsames Mittagessen pro vollem Seminartag,
  • Pausenverpflegung und
  • umfangreiche Arbeitsunterlagen.
Die Übernachtungskosten im Hotel werden vom Teilnehmer direkt mit dem Hotel abgerechnet. Für die Hotelbuchung finden Sie in Ihrer Lernumgebung ein Reservierungsformular.
Ausgebucht.
Warten Sie nicht zu lange.
Noch ausreichend Plätze frei.
Haufe Akademie Inhouse
Firmeninterne Durchführung
0761 898-4455
inhouse@haufe-akademie.de
Anfragen
Anreise mit der Deutschen Bahn
Die Haufe Akademie
  • Absoluter Praxisbezug
  • Top Trainer & Referenten
  • 99.000 Teilnehmer pro Jahr
  • Erfolgsmacher seit 1978

Fragen & Antworten

In unserem Bereich Fragen & Antworten (FAQ)
finden Sie alle Antworten und die häufigsten
Fragen zu Ihrem ausgewählten Thema.

Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns

0761 898-4422


Stephanie Göpfert,
Leiterin Kundenservice und ihr Team sind
Mo - Fr 8:00 - 17:30 Uhr für Sie da.

Ihre Nachricht an uns

Anrede

Ihr Vorname

Ihr Nachname

Ihre Telefonnummer

Ihre E-Mail-Adresse

Wobei können wir Ihnen helfen?

Kontakt

kontakt@haufe-akademie.de
Telefon 0761 898-4422
Fax 0761 898-4423


Haufe Akademie GmbH & Co. KG
Lörracher Str. 9
79115 Freiburg

Unsere Partner

Folgen Sie uns

AGB Impressum Datenschutz Copyright © 2017 Haufe Akademie