Re-Thinking Projektleitung: Souverän agieren in Zeiten von Scrum & Co.

Die richtigen Lösungen für agiles Projektmanagement im digitalen Wandel

Schnelligkeit und Kundennutzen – das ist es, was für Unternehmen zählt. Projekte müssen kreativ, effektiv und schnell Produkte und Dienstleistungen auf den Markt bringen – Agilität gilt häufig als die Zauberformel! Dadurch verändern sich auch die Anforderungen an Projektleiter: wie verändert sich ihre Führungsrolle – und wohin? Welche Modelle und Konzepte von Führung werden benötigt, um neue Ansätze kreativ zu nutzen? Nach diesem Training werden Sie die neuen Herausforderungen souverän und gelassen angehen und sich nützliche Handlungsspielräume erarbeiten können.

Inhalte

Grundlagen: Unternehmens- und Projektkultur, Strukturen, Prozesse

Agilität im Unternehmen und in Projekten – welcher Reifegrad ist erreicht und welche Auswirkungen hat es?

Agiler, klassischer oder hybrider Ansatz und die Konsequenzen für die Führung.

Klärung der Rollen und des Rollenverständnisses „Projektleiter“

Führungs-Erfahrung und Rollenklarheit.

Was geschieht mit dem Projektleiter: Was bleibt? Was verändert sich? Wohin geht die Reise?

Welche Erwartungen vom Team und von den Führungskräften sind damit verbunden?

Neuorganisation von Teamarbeit

Die Bedeutung von Grundsätzen, Werten und Haltungen für eine erfolgreiche Zusammenarbeit.

Wie kann die Zusammenarbeit in Richtung Selbstorganisation angestoßen werden?

Herausfordernde Aufgabenstellungen – Erkennen von Talenten/ Potenzial.

Aktives Kunden-/Stakeholdermanagement

Was ist wichtig bei der Auftragsklärung?

Was verändert sich beim Änderungsmanagement?

Welcher Support ist notwendig?

Die Klammer für alles: eine zielgerichtete, dialogische, wertschätzende Kommunikation.

Hinweis zu Ihrer persönlichen Lernumgebung

In Ihrer online Lernumgebung finden Sie nach Ihrer Anmeldung nützliche Informationen, Downloads und extra Services zu dieser Qualifizierungsmaßnahme.

Ihr Nutzen

  • Sie kennen die unterschiedlichen Anforderungen an „Führung“ in klassischen und agilen Projekten und sind in der Lage, diese im Sinne des Projekterfolgs und ihrer Gesundheit auszutarieren.
  • Sie lernen Werkzeuge kennen, mit deren Hilfe Sie Ihre Rolle klären bzw. neu orientieren können.
  • Sie erfahren, wie Sie die notwendigen Rahmenbedingungen für agiles Arbeiten im Unternehmen herstellen können.
  • Sie entwickeln ein Gefühl für das notwendige Maß an Standards und Regeln.
  • Sie wissen, was unter „Servant Leadership“ zu verstehen ist und was es dabei umzusetzen gilt.

Nach dem Besuch dieses Seminars erhalten Sie eine Bestätigung über 13,00 PDUs.

Methoden

Fallorientiertes Arbeiten anhand konkreter Fragestellungen der Teilnehmer, kollegiale Beratung und Coaching-Anteile, systemische Sichtweise über entsprechende Visualisierungen und Fragetechniken, innovative Übungen zur Rollenklärung und Auflösung von Spannungsfeldern.

Teilnehmerkreis

Projektleiter, Führungsverantwortliche in Fachabteilungen für Projektmanagement und imPMO, HR-Verantwortliche und Personalentwickler mit Fokus Projektarbeit.

Weitere Empfehlungen zu „Re-Thinking Projektleitung: Souverän agieren in Zeiten von Scrum & Co.“

Ø Seminarbewertung zu „Re-Thinking Projektleitung: Souverän agieren in Zeiten von Scrum & Co.“

ø 4,5 von 5

bei 34 Bewertungen

Seminarinhalte:
4,1
Verständlichkeit der Inhalte:
4,6
Praxisbezug:
4,3
Aktualität:
4,4
Teilnehmer­unterlagen:
4
Fachkompetenz:
5
Teilnehmer­orientierung:
4,8
Methodenvielfalt:
4,5
Blick in die Veranstaltung

Hier erhalten Sie Eindrücke vom Seminar sowie Informationen rund um das Seminarthema.

  • Maßgeschneidert für Ihren Bedarf
  • Vor Ort für mehrere Mitarbeiter
  • Zeit und Reisekosten sparen

Preis auf Anfrage.

Anfragen
Buchungsnummer
2930
Training
2 Tage
Teilnehmerzahl begrenzt
P+
13.00 PDUs
3.00 PDUs Strategic and Business Management
2.00 PDUs Technical Project Management Skills
8.00 PDUs Leadership Skills
Termine & Orte
23.-24.09.19 
Hannover
30.-31.07.20
Berlin
26.-27.10.20
Frankfurt a. M.
1. Tag: 10:00 Uhr - ca. 18:00 Uhr
2. Tag: 09:00 Uhr - ca. 17:00 Uhr
Teilnahmegebühr
€ 1.390,- zzgl. MwSt.
€ 1.654,10 inkl. MwSt.
Die angegebene Teilnahmegebühr beinhaltet
  • ein gemeinsames Mittagessen pro vollem Seminartag,
  • Pausenverpflegung und
  • umfangreiche Arbeitsunterlagen.
Die Übernachtungskosten im Hotel werden vom Teilnehmer direkt mit dem Hotel abgerechnet. Für die Hotelbuchung finden Sie in Ihrer Lernumgebung ein Reservierungsformular.
Noch ausreichend Plätze frei.
Warten Sie nicht zu lange.
Ausgebucht.
Durchführung bereits gesichert
Kostenloses Extra zu jeder Buchung:

Ein e-Learning Ihrer Wahl!
Mehr erfahren

Die Haufe Akademie
  • Absoluter Praxisbezug
  • Top Trainer, Referenten & Coaches
  • 180.000 Teilnehmer pro Jahr
  • Erfolgsmacher seit 1978

Fragen & Antworten

In unserem Bereich Fragen & Antworten (FAQ) finden Sie alle Antworten und die häufigsten Fragen zu Ihrem ausgewählten Thema.

Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns

0761 898-4422


Stephanie Göpfert,
Leiterin Kundenservice und ihr Team sind
Mo - Fr 8:00 - 17:30 Uhr für Sie da.

Ihre Nachricht an uns

Kontakt

kontakt@haufe-akademie.de
Telefon 0761 898-4422
Fax 0761 898-4423


Haufe Akademie GmbH & Co. KG
Munzinger Str. 9
79111 Freiburg

Unsere Partner

Folgen Sie uns

AGB Impressum Datenschutz
Copyright © 2018 Haufe Akademie