Kritische Gespräche professionell führen

konstruktiv - kompetent - konsequent

Kritikgespräche so zu führen, dass Sie Ziele voranbringen und gleichzeitig die Beziehung zueinander nicht belasten, ist eine reife Leistung. Besonders dann, wenn die Angesprochenen sehr sensibel oder hierarchisch höhergestellt sind. Frauen fällt es oft nicht so leicht, Kritik offen zu äußern, obwohl sie häufig die kommunikativ Kompetenteren sind. Zu unangenehm ist es, die gute Beziehung zu riskieren, vielleicht selbst kritisiert oder gar gemieden zu werden. In diesem Kritikgespräch-Seminar üben Sie, Kritik konstruktiv zu äußern. Sie reflektieren Ihre typischen Verhaltensmuster und prüfen, inwieweit Sie Ihren Zielen dienlich sind, bzw. wie Sie Ihr Handlungsrepertoire erweitern können. Sie erfahren im Training außerdem, worauf Sie achten können, um Ihre Kritik verletzungsarm zu äußern. Sie lernen aus verschiedenen Disziplinen Übungen kennen, die Sie stärken, Kränkungen abzuwehren sowie berechtigte Kritik besser annehmen und umsetzen zu können.

Inhalte

Kritikgespräche in Klärungsgespräche und konstruktives Feedback umwandeln

Wann und mit wem ist ein Kritikgespräch sinnvoll?

Die wesentlichen Kommunikationsregeln in Klärungsgesprächen.

Loben können: Positives Feedback geben.

Konfliktursachen im Arbeitsumfeld.

Aufbau und Gesprächsphasen eines „Klärungsgesprächs“.

Unterscheidung: destruktive und konstruktive Kritik.

Kritik besser annehmen können: das Selbstwertgefühl stärken

Wie kritikfähig sind Sie?

Welche Kritik macht mir besonders viel aus? Die „Trigger“ kennen.

Glaubenssätze, Antreiber und Co: Das Wichtigste aus der Psychologie.

Grundpositionen: Ich bin ok – Du bist ok!

Sich selbst mit Stärken und Schwächen annehmen.

Die richtigen Worte in Kritikgesprächen

Positiv formulieren: Doch Wahrheit kommt vor Schönheit!

Starke Wertungen vermeiden, verträglich formulieren.

Keine Zuweisungen, keine Vorwürfe, keine Pauschalierungen.

Fair streiten ohne Diffamierungen.

Die 3-W-Regel als Grundlage für kritisches Feedback.

Besonders wichtig: Die emotionale Kompetenz

Vom guten Zuhören und dem Stellen der richtigen Fragen.

Kritik klar, konkret und wertschätzend äußern.

Gespräche gut vorbereiten, zielgerichtet führen, Ergebnisse sichern.

Die menschlichen Beziehungsbedürfnisse achten.

Kritikgespräche mit schwierigen Charakteren.

Für die richtigen Rahmenbedingungen sorgen

Den richtigen Zeitpunkt und einen guten Ort wählen.

Die immense Wirkung von Umgebung und Sitzordnung.

Und wenn mit Ihnen ein Kritikgespräch geführt wird?

Gut für sich sorgen.

Versteckte Kritik erkennen und nachfragen.

Unangemessene Kritik zurückweisen.

Bei blöden Sprüchen, persönlichen Angriffen und Co souverän kontern!

Die Dinge nicht so persönlich nehmen!

Hinweis zu Ihrer persönlichen Lernumgebung

In Ihrer online Lernumgebung finden Sie nach Ihrer Anmeldung nützliche Informationen, Downloads und extra Services zu dieser Qualifizierungsmaßnahme.

Open Badges - Zeigen Sie, was Sie können.

Nach erfolgreichem Abschluss der Veranstaltung erhalten Sie von uns ein digitales Zertifikat in Form eines Open Badge. Diesen können Sie in Ihrer Lernumgebung downloaden und anschließend über soziale Medien einbinden und teilen. Mit Open Badges zeigen Sie online, über welche Kompetenzen Sie verfügen.

Mehr erfahren

Ihr Nutzen

Sie lernen

  • Wie Sie Kritik souverän ansprechen, annehmen oder auch infrage stellen.
  • Ihre kommunikativen Stärken zu erkennen und auszubauen.
  • Sich erlauben, Fehlverhalten und Minderleistungen anzusprechen.
  • Auch in schwierigen Situationen empathisch und zugewandt bleiben.
  • Auch positives Feedback zu geben und anzunehmen.
  • Konflikte frühzeitig erkennen, ansprechen und konstruktiv lösen.
  • Sich selbst besser kennenlernen: die eigenen Werte, Ansprüche und Lieblingsverhaltensweisen.
  • Ihr Selbstwertgefühl so zu stabilisieren, dass Sie Kritik besser annehmen, umsetzen oder auch ablehnen können.
  • Ihre Gefühle wahrzunehmen, zu kommunizieren und einen guten Umgang damit finden.
  • Durch faire Kritik Dinge klären und die Zusammenarbeit verbessern.

Methoden

Theoretische Inputs, Partner- und Gruppenarbeiten, Stärkungs- und Abgrenzungsübungen, Test, Rollenspiele zu Feedback, Kritik äußern und annehmen, Besprechung persönlicher Fallbeispiele.

Teilnehmerkreis

Das Kritikgespräch-Seminar richtet sich an weibliche Fach- und Führungskräfte sowie an alle Mitarbeiterinnen, die ihre Kommunikationskompetenz in Kritikgesprächen ausbauen wollen.

Weitere Empfehlungen zu „Kritische Gespräche professionell führen“

  • Maßgeschneidert für Ihren Bedarf
  • Vor Ort für mehrere Mitarbeiter
  • Zeit und Reisekosten sparen

Preis auf Anfrage.

Anfragen
Buchungsnummer
30129
Seminar
2 Tage
Teilnehmerzahl begrenzt
Termine & Orte
26.-27.03.20
Berlin
23.-24.06.20
Stuttgart
03.-04.09.20
Hamburg
1.-2. Tag: 09:00 Uhr - ca. 17:00 Uhr
Teilnahmegebühr
€ 1.470,- zzgl. MwSt.
€ 1.749,30 inkl. MwSt.
Die angegebene Teilnahmegebühr beinhaltet
  • ein gemeinsames Mittagessen pro vollem Seminartag,
  • Pausenverpflegung und
  • umfangreiche Arbeitsunterlagen.
Die Übernachtungskosten im Hotel werden vom Teilnehmer direkt mit dem Hotel abgerechnet. Für die Hotelbuchung finden Sie in Ihrer Lernumgebung ein Reservierungsformular.
Noch ausreichend Plätze frei.
Warten Sie nicht zu lange.
Ausgebucht.
Durchführung bereits gesichert
Die Haufe Akademie
  • Absoluter Praxisbezug
  • Top Trainer, Referenten & Coaches
  • 250.000 Teilnehmer pro Jahr
  • Erfolgsmacher seit 1978
Sie haben Fragen?
Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns
Stephanie Göpfert
Leiterin Kundenservice und ihr Team sind Mo - Fr 8:00 - 17:30 Uhr für Sie da.

Fragen & Antworten
In unserem Bereich Fragen & Antworten (FAQ) finden Sie alle Antworten und die häufigsten Fragen zu Ihrem ausgewählten Thema.
Ihre Nachricht an uns
Pflichtfelder