Risikofrüherkennung und Krisenvorsorge im Finanzmanagement

Unternehmerische Stabilität in unsicheren Zeiten

Krisen sind ständige Begleiter. Dennoch treffen sie Unternehmen häufig unvorbereitet, so dass Umsatz- und Ertragseinbrüche, Liquiditätsengpässe und Finanzierungsprobleme den Fortbestand des Unternehmens regelmäßig gefährden. Wie also kann man die unternehmerischen Abwehrkräfte stärken? Durch profundes Wissen um die Evolution von Krisen, über typische Verläufe und Möglichkeiten der Risikofrüherkennung im Einklang mit einem stabilitätsorientierten strategischen Imperativ. Nicht zuletzt durch Unternehmer und Führungskräfte, denen Prävention wichtig ist und die sich auch in guten Zeiten nicht auf der sicheren Seite fühlen wollen.

Inhalte

Einführung

  • Definition und Begriffsbestimmung: Risiko und Krise
  • Risikobetrachtung im Zeitraffer: Historie versus Moderne

Krisenursachen

  • Exogene makroökonomische Faktoren
    • Politisch-regulatorisches versus ökonomisches Umfeld
    • Spannungsfeld Gesellschaft, Technologie und Umwelt
    • Case Study: Ist Deutschland ein Risikopatient?
  • Exogene und endogene mikroökonomische Faktoren
    • Markt, Wettbewerb und Finanzen
    • Lifecycle, Strategie und Organisation
    • Case Study: Unternehmen zwischen Anspruch und Wirklichkeit
  • Krisenursachen versus Krisenauslöser: Die Rolle des „Schwarzen Schwans“

Krisenabläufe und Krisenarten

  • Inkubation: Warnsignale und Risikofrüherkennung
  • Die akute Krise und ihre Spielarten
    • Die Liquiditätskrise
    • Die Umsatz und Ertragskrise
    • Die Strategiekrise
    • Maßnahmen in der akuten Krise
    • Case Study: Unternehmen im Stresstest
  • Die Post-Krise: Rekonvaleszenz oder Double-Dip

Exkurs: Ursachen und Lehren der Finanz- und Wirtschaftskrise

Kommunikation in der Krise

  • Negativbeispiele aus der Praxis
  • Interne und externe Kommunikation: Ein Leitfaden

Prävention und Risikovorsorge

  • Stabilitätsorientiertes unternehmerisches Handeln
    • Politisch-regulatorisches Umfeld
    • Markt und Wettbewerb
    • Strategie und Organisation
    • Technologie und Umwelt
    • Finanzwirtschaft
    • Exkurs: Liquidität als Kernelement der Risikovorsorge
  • Risikovorsorge als Prozess
  • Case Study: Das Unternehmen ohne Namen – wie würden Sie entscheiden?
  • Zusammenfassung: Die größten unternehmerischen Fehler

Exkurs: Der Euro! Im Spannungsfeld von Markt und Preis

Hinweis zu Ihrer persönlichen Lernumgebung

In Ihrer Online-Lernumgebung finden Sie nach Ihrer Anmeldung nützliche Informationen, Downloads und Extra-Services zu dieser Qualifizierungsmaßnahme.

Ihr Nutzen

Dieses Seminar soll Ihnen Wege und Methoden aufzeigen, wie Sie Ihr Finanzmanagement im Sinne einer stabilitätsorientierten Krisenvorsorge gestalten. Sie erfahren praxisnah, wie Sie

  • zwischen Risiken und Krisen differenzieren,
  • zwischen Krisenursachen und Krisenauslösern unterscheiden,
  • Frühwarnsignale besser beurteilen,
  • Krisenarten und -verläufe bestmöglich bewältigen,
  • aus historischer Wirtschafts- und Unternehmenskrisen lernen können und
  • unternehmerische Vorsorge betreiben und Ihr Unternehmen für Krisen wappnen.

Trainerin

Methoden

Theorie-Input, Praxis- und Fallbeispiele, Übungen, Diskussion, Workshopatmosphäre.

    Teilnehmerkreis

    Unternehmer, Fach- und Führungskräfte aus mittelständischen Unternehmen, aus Banken, Versicherungen, Beteiligungs- und Beratungsgesellschaften, die ihre Managementkompetenzen im Umfeld von Risiko und Krise schärfen wollen. Kaufmännische Grundkenntnisse rund um Bilanz, GuV und Kapitalflüsse erleichtern das Verständnis der Seminarinhalte.

    Open Badges - Zeigen Sie, was Sie können.

    Nach erfolgreichem Abschluss der Veranstaltung erhalten Sie von uns ein digitales Zertifikat in Form eines Open Badge. Diesen können Sie in Ihrer Lernumgebung downloaden und anschließend über soziale Medien einbinden und teilen. Mit Open Badges zeigen Sie online, über welche Kompetenzen Sie verfügen.

    Mehr erfahren
    • Maßgeschneidert für Ihren Bedarf
    • Vor Ort für mehrere Mitarbeiter
    • Zeit und Reisekosten sparen
    • In Abstimmung auch virtuell möglich

    Preis auf Anfrage.

    Anfragen
    Buchungsnummer
    30283
    Training
    2 Tage
    Teilnehmerzahl begrenzt
    Termine & Orte

    Lassen Sie sich hier unverbindlich vormerken. Wir informieren Sie, sobald Termine feststehen.

    Teilnahmegebühr
    € 1.390,- zzgl. MwSt.
    € 1.654,10 inkl. 19% MwSt.

    Die angegebene Teilnahmegebühr beinhaltet

    • ein gemeinsames Mittagessen pro vollem Seminartag,
    • Pausenverpflegung und
    • umfangreiche Arbeitsunterlagen.

    Die Übernachtungskosten im Hotel werden vom Teilnehmer direkt mit dem Hotel abgerechnet. Für die Hotelbuchung finden Sie in Ihrer Lernumgebung ein Reservierungsformular.

    Die Haufe Akademie
    • Absoluter Praxisbezug
    • Top Trainer, Referenten & Coaches
    • 250.000 Teilnehmer pro Jahr
    • Erfolgsmacher seit 1978
    Sie haben Fragen?
    Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns
    Stephanie Göpfert
    Leiterin Kundenservice und ihr Team sind Mo - Fr 8:00 - 17:30 Uhr für Sie da.

    Fragen & Antworten
    In unserem Bereich Fragen & Antworten (FAQ) finden Sie alle Antworten und die häufigsten Fragen zu Ihrem ausgewählten Thema.
    Ihre Nachricht an uns
    Pflichtfelder