Neu

Service Controlling

Interne und externe Services planen, kalkulieren und steuern

Unternehmen sollten sich auf die veränderten Kundenanforderungen und deren individuelle Bedürfnisse einstellen. Serviceleistungen stehen zunehmend im Vordergrund der Kundenbeziehung. Aber auch im internen Leistungsaustausch spielen Services eine immer größere Rolle. Servicezentrierte Organisationen sind der Schlüssel zu agilen und erfolgreichen Unternehmen. Controller können bei der Gestaltung und Steuerung von Veränderungen sowie auch im operativen Servicebetrieb wertvolle Beiträge zur Rentabilität, Wirtschaftlichkeit und Produktivität liefern.

Inhalte

Dynamisches Umfeld und Organisatorische Aspekte

  • Neue Technologien, Digitalisierung, Politik und Wirtschaft, Märkte und Kunden: Herausforderungen für Unternehmen durch VUCA (Volatility, Uncertainty, Complexity, Ambiguity).
  • Veränderungen von Organisations- und Führungskonzepten, die Rolle des Service Owner.
  • Denken in Services: für Controller nichts Neues!
  • Auswirkungen organisationaler Änderungen auf das Controlling.

Basics Service Controlling

  • Controlling Basics.
  • Beschreibung von Services und Prozessen.
  • Konfiguration von Servicekatalogen und -netzwerken.
  • Kalkulation von Services (Pricing) – intern und extern.
  • Berücksichtigung von fixen und variablen, Einzel- und Gemeinkosten.
  • Umgehen mit Plan-Abweichungen (Abweichungsanalyse) und Leerkosten.
  • Center-Konzepte und Verrechnung von Services.
  • Rahmenbedingungen für ein erfolgreiches Service Controlling.

Service Management und Controlling

  • Das Service Management Team: Service Manager, Service Owner, Service Team, Service Controller.
  • Planung eines Service-Netzwerks und des Service-Leistungsgefüges.
  • Grenzen der Berechnung von Rentabilität, Wirtschaftlichkeit und Produktivität.
  • Konfiguration von Services und die Berechnung der Vorteilhaftigkeit für das Top Management.
  • Messung von Kundenzufriedenheit, Servicequalität, Prozesseffizienz und weiterer für die Serviceerstellung relevanter Faktoren.
  • Bewertung von Services und Make-or-Buy-Betrachtungen für den Service Owner.

Der Service Life Cycle

  • Budgetierung in dynamischen Zeiten (traditionell, advanced, beyond).
  • Bewertung von Services und Portfoliosteuerung.
  • Design, Transformation und Operation von Services.
  • Konzeption und Betrieb eines Servicecockpits.

Tipps und Tricks zu ausgewählten Themen

Hinweis zu Ihrer persönlichen Lernumgebung

In Ihrer online Lernumgebung finden Sie nach Ihrer Anmeldung nützliche Informationen, Downloads und extra Services zu dieser Qualifizierungsmaßnahme.

Ihr Nutzen

  • Sie verstehen das dynamische Umfeld von Unternehmen und die Auswirkungen auf Strategien, Geschäftsmodelle, Organisation sowie unter anderem das Controlling.
  • Neben einer Wiederholung wesentlicher Controlling-Instrumente und -Methoden lernen Sie die Konzepte der Servicekonfiguration, die Vernetzung von Services und die Erstellung von Servicekatalogen.
  • Sie lernen die Kalkulation und Verrechnung von Services im Netzwerk/Leistungsgefüge kennen und verstehen, mit Abweichungen zum Plan bzw. Soll umzugehen.
  • Sie lernen, wie Sie die für Ihre Serviceleistungen relevanten Kennzahlen definieren und auswerten, um dann die richtigen Entscheidungen zu treffen.
  • Sie verstehen verschiedene Service-Center-Konzepte und deren Erfolgsrechnung bzw. Kostenverrechnung und können für das Unternehmen wichtige Make-or-Buy-Entscheidungen fundiert vorbereiten.
  • Sie verstehen die Zusammenhänge von Budgetierung und Portfolio und können die Organisation unter Anwendung der adäquaten Instrumente nachvollziehbar und verlässlich unterstützen.

Methoden

Praxisorientierter Vortrag, Übungen, Fallbeispiele, Diskussionen und Erfahrungsaustausch.

Teilnehmerkreis

Controller, die Fach- und Führungskräfte, Service-Verantwortliche und das Management strategisch und operativ mit ihrem Wissen über Planung, Steuerung und Kennzahlen/KPI unterstützen müssen, sowie das Management selbst, um Qualität und Kosten besser einordnen zu können.

Open Badges - Zeigen Sie, was Sie können.

Nach erfolgreichem Abschluss der Veranstaltung erhalten Sie von uns ein digitales Zertifikat in Form eines Open Badge. Diesen können Sie in Ihrer Lernumgebung downloaden und anschließend über soziale Medien einbinden und teilen. Mit Open Badges zeigen Sie online, über welche Kompetenzen Sie verfügen.

Mehr erfahren
  • Maßgeschneidert für Ihren Bedarf
  • Vor Ort für mehrere Mitarbeiter
  • Zeit und Reisekosten sparen
  • In Abstimmung auch virtuell möglich

Preis auf Anfrage.

Anfragen
Buchungsnummer
30773
Seminar
2 Tage
Termine & Orte
16.-17.11.20
Stuttgart
02.-03.02.21
Hamburg
1. Tag: 09:30 Uhr - ca. 17:30 Uhr
2. Tag: 09:00 Uhr - ca. 17:00 Uhr
Teilnahmegebühr
€ 1.290,- zzgl. MwSt.
€ 1.535,10 inkl. 19% MwSt.
Die angegebene Teilnahmegebühr beinhaltet
  • ein gemeinsames Mittagessen pro vollem Seminartag,
  • Pausenverpflegung und
  • umfangreiche Arbeitsunterlagen.
Die Übernachtungskosten im Hotel werden vom Teilnehmer direkt mit dem Hotel abgerechnet. Für die Hotelbuchung finden Sie in Ihrer Lernumgebung ein Reservierungsformular.
Noch ausreichend Plätze frei.
Warten Sie nicht zu lange.
Ausgebucht.
Durchführung bereits gesichert
Nächste Buchung sichert die Durchführung
Die Haufe Akademie
  • Absoluter Praxisbezug
  • Top Trainer, Referenten & Coaches
  • 280.000 Teilnehmer pro Jahr
  • Erfolgsmacher seit 1978
Sie haben Fragen?
Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns
Stephanie Göpfert
Leiterin Kundenservice und ihr Team sind Mo - Fr 8:00 - 17:30 Uhr für Sie da.

Fragen & Antworten
In unserem Bereich Fragen & Antworten (FAQ) finden Sie alle Antworten und die häufigsten Fragen zu Ihrem ausgewählten Thema.
Ihre Nachricht an uns
Pflichtfelder