Neu

Sondertagung: Kurzarbeit und Entschädigungsleistungen

Alles Wichtige rund um die Corona-Pandemie – korrekt beurteilen und rechtssicher umsetzen

Kontaktbeschränkungen, Kurzarbeit, Homeoffice, Quarantäne oder Änderungen bei der Urlaubsplanung – in diesen Tagen wird deutlich, welche Vielfalt an Regelungen die Corona-Pandemie mit sich bringt – speziell auch im Arbeits-, Steuer- und Sozialversicherungsrecht. In dieser Sondertagung erhalten Sie einen umfassenden, praxisnahen Überblick über sämtliche Neuregelungen mit den entsprechenden Fristen. Dadurch können Sie rechtzeitig Fehler erkennen und vermeiden und sich somit vor möglichen Folgen schützen.

Inhalte

Überblick über sämtliche befristete Neuregelungen mit den entsprechenden Fristen rund um die Corona-Krise

  • Entschädigungsleistungen bei Kinderbetreuung.
  • Corona-Beihilfe in Höhe von 1.500 €.
  • Befristete Absenkung der Mehrwertsteuer.
  • Neue Zeiträume für „Kurzfristig Beschäftigte“.
  • Hinzuverdienstgrenze für Rentner.
  • Erhöhung des Kurzarbeitergeldes.

Arbeits- und sozialrechtliche Voraussetzungen KUG

  • Erheblicher Arbeitsausfall mit Entgeltausfall.
  • Betriebliche Voraussetzungen.
  • Persönliche Voraussetzungen.
  • Korrekter Umgang mit Urlaub und Arbeitszeitkonten.
  • Anzeige bei der Agentur für Arbeit.
  • Anspruch auf Zuschuss zum KUG?

Korrekte Abrechnung des Kurzarbeitergeldes

  • Korrekte Ermittlung des Bruttosoll- und des „Bruttoistentgeltes und korrekte Anwendung der KUG-Tabelle.
  • Klarheit im Umgang mit Nebenverdiensten während KUG.
  • Korrekte Behandlung von Feiertagen und Krankheit.
  • Besonderheiten in der Entgeltabrechnung wie bspw. betriebliche Altersversorgung, geldwerte Vorteile, variable Gehaltsbestandteile, …
  • Was erfolgt mit der Berechnung der SV-Beiträge und gibt es Konsequenzen für freiwillig oder privat krankenversicherte Arbeitnehmer?
  • Korrekte Ermittlung und Abrechnung des KUG-Zuschusses.
  • Sichere Umsetzung der KUG-Erhöhung ab dem 4. bzw. 7. Monat.
  • Welche steuerrechtlichen und sozialversicherungsrechtlichen Regelungen sind zu beachten (Bescheinigungspflicht von Kurzarbeitergeld)?

Entschädigungsleistungen nach dem Infektionsschutzgesetzes Arbeitsrechtliche Grundlagen

  • Ansprüche wegen Kita- und Schulschließungen.
  • Ansprüche wegen Absonderung/Quarantäne.
  • Verhältnis zu sonstigen Ansprüchen (§ 616 BGB, EFZG, KUG etc.).

Korrekte Abrechnung von Entschädigungsleistungen

  • Korrekte Berechnung der Entschädigungsleistungen bei Absonderung, Beschäftigungsverbot, Kinderbetreuung.
  • Praxisnahe Darstellung der komplexen steuer- und sozialversicherungsrechtlichen Regelungen von Entschädigungsleistungen.

Hinweis zu Ihrer persönlichen Lernumgebung

In Ihrer online Lernumgebung finden Sie nach Ihrer Anmeldung nützliche Informationen, Downloads und extra Services zu dieser Qualifizierungsmaßnahme.

Ihr Nutzen

Ganz konkret auf Ihre tägliche Praxis zugeschnitten, vermitteln Ihnen die Referenten:

  • Wie Sie rechtzeitig Fehler erkennen und vermeiden und sich vor den möglichen Folgen schützen.
  • Wie Sie die aktuelle dynamische Gesetzeslage rechtssicher und aktuell umsetzen.
  • Wie Sie auf die geänderten Rahmenbedingungen reagieren müssen.
  • Wie Sie abrechnungssicher und rechtlich korrekt die Vorgaben zur Kurzarbeit in der akuten Krisensituation angemessen umsetzen.

Methoden

Systematischer und praxisorientierter Überblick, Aufzeigen von Handlungsmöglichkeiten in Krisenzeiten, die Möglichkeit, Ihre Fragen zu klären.

Teilnehmerkreis

Personalleiter, Personalreferenten, Mitarbeiter der Entgeltabrechnung, Mitarbeiter der Personalabteilung, Fach- und Führungskräfte.

Open Badges - Zeigen Sie, was Sie können.

Nach erfolgreichem Abschluss der Veranstaltung erhalten Sie von uns ein digitales Zertifikat in Form eines Open Badge. Diesen können Sie in Ihrer Lernumgebung downloaden und anschließend über soziale Medien einbinden und teilen. Mit Open Badges zeigen Sie online, über welche Kompetenzen Sie verfügen.

Mehr erfahren
Buchungsnummer
31577
Sondertagung, Präsenz
1 Tag
Termine & Orte
17.07.20
München
19.08.20
Köln
25.08.20
Berlin
Beginn 09:00 Uhr, Ende ca. 17:00 Uhr
Teilnahmegebühr
€ 460,- zzgl. MwSt.
€ 547,40 inkl. 19% MwSt.

Die angegebene Teilnahmegebühr beinhaltet

  • ein gemeinsames Mittagessen pro vollem Seminartag,
  • Pausenverpflegung und
  • umfangreiche Arbeitsunterlagen.

Die Übernachtungskosten im Hotel werden vom Teilnehmer direkt mit dem Hotel abgerechnet. Für die Hotelbuchung finden Sie in Ihrer Lernumgebung ein Reservierungsformular.

Noch ausreichend Plätze frei.
Warten Sie nicht zu lange.
Ausgebucht.
Haufe Akademie Inhouse
Firmeninterne Durchführung
Die Haufe Akademie
  • Absoluter Praxisbezug
  • Top Trainer, Referenten & Coaches
  • 250.000 Teilnehmer pro Jahr
  • Erfolgsmacher seit 1978
Sie haben Fragen?
Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns
Stephanie Göpfert
Leiterin Kundenservice und ihr Team sind Mo - Fr 8:00 - 17:30 Uhr für Sie da.

Fragen & Antworten
In unserem Bereich Fragen & Antworten (FAQ) finden Sie alle Antworten und die häufigsten Fragen zu Ihrem ausgewählten Thema.
Ihre Nachricht an uns
Pflichtfelder