Neu

Online Jahres-Tagung 2020/2021: Steuern und Rechnungswesen

Betriebliche Steuerrechtsänderungen in der Praxis

Das betriebliche Steuerrecht unterliegt einem ständigen Wandel. Gesetzgebung, Verwaltungserlasse und Rechtsprechung müssen sorgsam verfolgt werden. In unserer Online Jahres-Tagung Steuern und Rechnungswesen stellen Ihnen unsere Referenten alle wichtigen Änderungen zum Jahreswechsel 2020/2021 vor und geben Ihnen konkrete Handlungsempfehlungen für das Tagesgeschäft. Sie erhalten eine sichere Grundlage, um die neuen Regelungen und Erkenntnisse in Ihrer betrieblichen Praxis prüfungssicher umzusetzen. Besonders im Fokus werden die Soforthilfemaßnahmen sowie das Konjunkturpaket zur Bewältigung der Corona-Krise stehen.

Modul 1: Webinar
Jahres-Tagung 2020/2021: Steuern und Rechnungswesen
Jahres-Tagung 2020/2021: Steuern und Rechnungswesen

A. Aktuelle Gesetzgebung/Reformen

B. Gewinnermittlung und Bilanzierung

C. Aktuelle Steuerthemen im Fokus

D. Tagesaktuelle Ergänzungen

Inhalte

A. Aktuelle Gesetzgebung/Reformen

Rückblick auf die zum Jahresende 2019 verabschiedeten Gesetze.

Corona-Krise:
Gesetzes zur Umsetzung steuerlicher Hilfsmaßnahmen zur Bewältigung der Corona-Krise (Corona-Steuerhilfegesetz).

Zweites Gesetz zur Umsetzung steuerlicher Hilfsmaßnahmen zur Bewältigung der Corona-Krise (Zweites Corona-Steuerhilfegesetz).

Grundsteuerreform – Grundsteuer-Reformgesetz oder Öffnungsklausel (Flächenmodell), Entwurf eines Mieter-Grundsteuer-Entlastungsgesetzes, Entwurf eines Gesetzes über die Verteilung der Maklerkosten bei der Vermittlung von Kaufverträgen über Wohnungen und Einfamilienhäuser.

Entwurf eines Gesetzes zur Änderung des Grunderwerbsteuergesetzes (Share-Deal).

Forschungszulagengesetz (FZulG) – Bestimmung der Bescheinigungsbehörde.

Verfassungswidrigkeit der Erhebung des Solidaritätszuschlags über das Jahr 2019 hinaus?

Verfassungswidrigkeit der steuerlichen Zinssätze für Nachzahlungs- und Erstattungszinsen sowie die Abzinsung von Rückstellungen und Verbindlichkeiten.

Nichtanwendungsgesetz zur Gehaltsumwandlung.

Abschaffung der Abgeltungsteuer auf Zinserträge nach Wirksamwerden des Finanzkonten-Informationsaustauschgesetzes (FKAusG) zum 30.09.2019.

Steuerliche Entlastung von Ehrenamtlern.

Weitere Umsetzung des Eckpunktepapiers zum Bürokratieentlastungsgesetz – u. a. Verkürzung der Aufbewahrungsfristen, Anhebung der GWG-Grenze, Anhebung der Minijob-Grenze, Harmonisierung von umsatzsteuerlichen Meldefristen.

Weitere Umsetzung des Klimaschutzprogramms 2030.

Reform der Unternehmenssteuern – Verbesserungen der Thesaurierungsbegünstigung für Personenunternehmen und Einführung eines Optionsmodells zur Körperschaftsbesteuerung, Erhöhung der Anrechnung der GewSt auf die Einkommensteuer, Anrechnung der GewSt auf die Körperschaftsteuer, Senkung des Körperschaftsteuersatzes von aktuell 15 %, schrittweise Abschaffung der gewerbesteuerlichen Hinzurechnungen.

Gerechte Besteuerung international tätiger (Internet-)Konzerne.

Festlegung von Mindeststeuersätzen bei den Unternehmenssteuern auf EU-Ebene; Entwurf eines Gesetzes zur Umsetzung der Anti-Steuervermeidungsrichtlinie (ATAD-Umsetzungsgesetz).

Unterstützung der Gemeinsamen Konsolidierten Körperschaftsteuerlichen Bemessungsgrundlage (GKKB).

Reform des Mehrwertsteuersystems (EU-Kommission) – Bestimmungslandprinzip ab 2022.

 

B. Gewinnermittlung und Bilanzierung  

Digitalisierung

E-Bilanz – Aktuelle Entwicklungen, Umsetzung in der Praxis, Taxonomien 6.3 und 6.4, FAQ. Digitalisierung im Rechnungswesen, Automatisierung von Prozessen, XRechnung, ZUGFeRD, Blockchain.

Neufassung der GoBD, Einsatz elektronischer Aufzeichnungssysteme bei Bargeschäften (Registrierkassen).

Folgen der Corona-Pandemie für die handels- und steuerrechtliche Bilanzierungspraxis.

Aktuelle Rechtsprechung und Verlautbarungen

u. a. immaterielle Vermögensgegenstände in Handels- und Steuerbilanz.

Beteiligungen an Kapitalgesellschaften – Teilwertabschreibung bei nicht fremdüblicher Darlehensgewährung, Optionsprämien, Warranty & Indemnity-Versicherungen.

Realisationsprinzip – Werk- und Dienstleistungen, Rechnungsabgrenzungsposten, Gutscheine und Bonuspunkte, Kaufprämie für Elektrofahrzeuge, Steuerverhaftung des häuslichen Arbeitszimmers.

Immobilien – Herstellungskosten, Anschaffungskosten, Erhaltungsaufwand, Grund und Boden, Gebäude, Außenanlagen oder Betriebsvorrichtungen, Garage als notwendiges Betriebsvermögen.

Übertragung stiller Reserven nach § 6b EStG – Veräußerung an Schwesterpersonengesellschaft, Grundstückstausch, Reinvestitionsfrist, Verfassungsmäßigkeit des Gewinnzuschlags von jährlich 6 %.

Personengesellschaften – Übertragung von Einzelwirtschaftsgütern zwischen Schwesterpersonengesellschaften, Gewinnrealisierung bei teilentgeltlicher Übertragung von Einzelwirtschaftsgütern.

Firmenwagen – Bewertung der privaten Kfz-Nutzung bei Elektrofahrzeugen, Fahrten zwischen Wohnung und Betriebsstätte, Steuerverhaftung des Firmenwagens.

Aktuelles zu den nicht abzugsfähigen Betriebsausgaben – Geschenke, Bewirtungsaufwendungen, Kartellbußen, Bestechungsgelder, Verfassungswidrigkeit der Zinsschranke?

Aktuelles zu Verbindlichkeiten und Rückstellungen

u. a. Rückstellungen wegen vertraglicher und öffentlich-rechtlicher Verpflichtungen, Maßgeblichkeit niedrigerer Handelsbilanzansätze, Baustellenauflösung, Gegenrechnung künftiger Vorteile (Kompensationseffekte), Gewährleistung, Jubiläumsrückstellungen, Nachbetreuung, Rekultivierung, Restrukturierung.

Pensionsrückstellungen.

Verfassungswidrigkeit der steuerlichen Abzinsungssätze, steuerliches Abzinsungsgebot als Gestaltungsinstrument.

 

C. Aktuelle Steuerthemen im Fokus

Gewerbesteuer

u. a.

Aktuelle Rechtsprechung zu Hinzurechnungen und Kürzungen.

Erweiterte Grundstückskürzung – u. a. Mitvermietung Betriebsvorrichtungen, „Einbauküche" etc.

Umsatzsteuer

Aktuelle nationale und internationale Rechtsprechung.

Abrechnung von elektronisch erbrachten Dienstleistungen.

Unternehmereigenschaft von Aufsichtsratsmitgliedern, Umsatzsteuerpflicht der öffentlichen Hand, Umsatzsteuerliche Organschaft.

Leasing in der Umsatzsteuer.

Tax Compliance und IKS im Bereich Umsatzsteuer.

Sonstige aktuelle BMF-Schreiben und Verwaltungserlasse.

Lohnsteuer

Nettolohnoptimierung durch Gehaltsumwandlung.

ABC steuer- und beitragsfreier Lohnbestandteile – Beitragsübernahmen, Jahres-Abos, Jobticket und Jobfahrrad, Übernahme von Bußgeldern, Betriebsveranstaltungen, Gutscheine und Geldkarten.

Betriebliche Altersversorgung.

Aktuelles zum steuerlichen Reisekostenrecht – erste Tätigkeitsstätte und Auswärtstätigkeit, Entfernungspauschale, Mobilitätsprämie, doppelte Haushaltsführung.

Arbeitsmittel, häusliches Arbeitszimmer.

Firmenwagenbesteuerung – 1-%-Regelung, Listenpreis, Elektromobilität.

Erstausbildung und Erststudium als vorweggenommene Werbungskosten (BVerfG).

Körperschaftsteuer

u. a. Aktuelles zur Beteiligungserträgen – Streubesitz und Schachtelprivileg.

Fremdwährungsverluste im Konzern.

Verlustabzug.

Organschaften.

Aktuelles zu verdeckten Gewinnausschüttungen.

Einkommensteuer

Aktuelle Rechtsprechung und Verwaltungserlasse
u. a. Aktuelles zur Besteuerung der Kapital- und Personengesellschafter.

Neue Rechtsprechung zur Abgeltungsteuer – Günstigerprüfung, Verlustverrechnung, Forderungsausfall und Forderungsverzicht, Gesellschafterdarlehen, Wahl der tariflichen Besteuerung im Teileinkünfteverfahren.

Aktuelles zur Immobilienbesteuerung – Sonderabschreibung nach § 7b EStG, Abzinsung bei zinsloser Kaufpreisstundung, private Veräußerungsgeschäfte.

 

D. Tagesaktuelle Ergänzungen

Hinweis zu Ihrer persönlichen Lernumgebung

In Ihrer online Lernumgebung finden Sie nach Ihrer Anmeldung nützliche Informationen, Downloads und extra Services zu dieser Qualifizierungsmaßnahme.

Ihr Nutzen

Auf tagesaktueller Grundlage erhalten Sie in unserer Online Tagung ...

  • einen kompakten Überblick über die neueste Gesetzgebung, Rechtsprechung und Verwaltungsauffassung im Steuerrecht,
  • Hinweise auf attraktive Gestaltungsmöglichkeiten, um das steuerliche Belastungsniveau zu mindern,
  • exakte Informationen über die Rechtsauffassung der Steuerverwaltung zu den entscheidenden steuerlichen Sachverhalten
  • und konkrete Lösungs- und Beratungshinweise zu Ihren bilanzpolitischen Problemstellungen.

Zudem profitieren Sie von einer sorgsam erstellten, aktuellen und umfassenden Tagungsunterlage in Form einer Online-Datenbank, die Sie als Nachschlagewerk bei Ihrer täglichen Praxis und künftigen Betriebsprüfungen für die entsprechenden Veranlagungszeiträume nutzen können.

Die Online Tagung erfüllt die Voraussetzungen für den Fortbildungsnachweis nach der Fachanwaltsordnung gegenüber der Rechtsanwaltskammer.

Methoden

Online Tagung mit 2 Referenten und Moderator, interaktive Präsentationsphasen mit direkter Interaktionsmöglichkeit durch die Teilnehmer, Kommunikation durch Chatfunktionalität.

Teilnehmerkreis

Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Rechnungswesen/Steuern/Recht bzw. Finance/Accounting aller Branchen. Mitarbeiter aus Wirtschaftsprüfungs-, Steuer- und Unternehmensberatungsgesellschaften.

Unser Vorschlag:

Senden Sie uns Ihre Fragestellungen vor den Tagungsterminen per E-Mail über rechnungswesen@haufe-akademie.de unter Angabe der von Ihnen gebuchten Veranstaltung zu. Wir werden diese auf Ihrem Tagungstermin gerne besprechen.

Wir begleiten Sie ganzjährig mit umfangreichen Services

So sind Sie immer auf dem aktuellsten Stand und auch vor und nach Ihrem Tagungsbesuch bestens informiert.

 

Ihre persönliche Lernumgebung: Hier finden Sie Ihre Tagungsunterlage und zeitnahe Online-Aktualisierungen zu gesetzlichen Änderungen

Digitale Tagungsunterlage mit komfortabler Themen-Suchfunktion

Farbige Präsentationsfolien in Ihrem Tagungsordner

Finale Aktualisierung der digitalen Tagungsunterlage am Ende der Tagungs-Saison

Kostenlose Live-Webkonferenz als Update zu Ihrem Tagungsbesuch

 

Open Badges - Zeigen Sie, was Sie können.

Nach erfolgreichem Abschluss der Veranstaltung erhalten Sie von uns ein digitales Zertifikat in Form eines Open Badge. Diesen können Sie in Ihrer Lernumgebung downloaden und anschließend über soziale Medien einbinden und teilen. Mit Open Badges zeigen Sie online, über welche Kompetenzen Sie verfügen.

Mehr erfahren

Weitere Empfehlungen zu „Online Jahres-Tagung 2020/2021: Steuern und Rechnungswesen“

Optimal vorbereitet mit dem Systemcheck!

  • Maßgeschneidert für Ihren Bedarf
  • Vor Ort für mehrere Mitarbeiter
  • Zeit und Reisekosten sparen
  • In Abstimmung auch virtuell möglich

Preis auf Anfrage.

Anfragen
Buchungsnummer
31604
Tagung, Online
1 Tag
Termine
Start: 10.11.20 

Webinar
10.11.20
Beginn 09:00 Uhr, Ende ca. 17:00 Uhr

Start: 13.11.20

Webinar
13.11.20
Beginn 09:00 Uhr, Ende ca. 17:00 Uhr

Start: 16.11.20 

Webinar
16.11.20
Beginn 09:00 Uhr, Ende ca. 17:00 Uhr

Start: 18.11.20

Webinar
18.11.20
Beginn 09:00 Uhr, Ende ca. 17:00 Uhr

Start: 02.12.20

Webinar
02.12.20
Beginn 09:00 Uhr, Ende ca. 17:00 Uhr

Start: 07.12.20

Webinar
07.12.20
Beginn 09:00 Uhr, Ende ca. 17:00 Uhr

Start: 08.01.21

Webinar
08.01.21
Beginn 09:00 Uhr, Ende ca. 17:00 Uhr

Start: 18.01.21

Webinar
18.01.21
Beginn 09:00 Uhr, Ende ca. 17:00 Uhr

Teilnahmegebühr
€ 460,- zzgl. MwSt.
€ 547,40 inkl. 19% MwSt.
Noch ausreichend Plätze frei.
Warten Sie nicht zu lange.
Ausgebucht.
Durchführung bereits gesichert
Nächste Buchung sichert die Durchführung
Die Haufe Akademie
  • Absoluter Praxisbezug
  • Top Trainer, Referenten & Coaches
  • 280.000 Teilnehmer pro Jahr
  • Erfolgsmacher seit 1978
Sie haben Fragen?
Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns
Stephanie Göpfert
Leiterin Kundenservice und ihr Team sind Mo - Fr 8:00 - 17:30 Uhr für Sie da.

Fragen & Antworten
In unserem Bereich Fragen & Antworten (FAQ) finden Sie alle Antworten und die häufigsten Fragen zu Ihrem ausgewählten Thema.
Ihre Nachricht an uns
Pflichtfelder
Jahres-Tagung 2020/2021: Steuern und Rechnungswesen

Sie möchten lieber vor Ort an der Jahres-2020/2021: Steuern und Rechnungswesen teilnehmen? Kein Problem - informieren Sie sich hier zu den aktuellen Terminen und Orten.