Neu

Persönliches Gesundheitsmanagement

Durch Vitalitätsmanagement präventiv handeln und leistungsfähig bleiben

Leistungs- und Wettbewerbsdruck, Anforderungen an Flexibilität, Arbeitsgestaltung und die Verdichtung der Arbeitsaufgaben erfordern physisch wie psychisch ein hohes, permanentes Leistungsniveau. Vitalitätsmanagement setzt an dem Erhalt der körperlichen und geistigen Energie an, dem Fundament, um langfristig kraftvoll zu bleiben. Es konzentriert sich auf die Grundsäulen der Gesundheit, den Lebensbedingungen und das Verhalten des Menschen. Lernen Sie jene Grundfaktoren kennen, die ein dynamisches Gleichgewicht und somit Kraft für ein optimales Selbstmanagement geben und damit langfristig die Widerstands- und Leistungsfähigkeit fördern.

Inhalte

Modelle physischer und psychischer Gesundheit

3-Säulen-Konzept der physischen Gesundheit.

Salutogenetisches Konzept (A. Antonowsky).

Konzept der Selbstwirksamkeitserwartung (A. Bandura).

Selbstaktualisierungsmodell (E. Fromm, C. Rogers, A. Maslow).

Sinnfindungsmodell (v. Frankl).

Handlungsfelder, Ebenen und wissenschaftliche Grundlagen

Typologien & Abgrenzungen von Gesundheitsansätzen:

persönliche Gesunderhaltung - gesunde Führung - betriebliche Gesundheitsförderung.

Neurobiologie der Psyche.

Motivationspsychologie.

Verhaltensmuster, Glaubenssätze und Gewohnheiten

Persönliche Programmierung analysieren – Verhaltensmuster erkennen.

Diskrepanzen zwischen Selbstbild und Wirklichkeit reflektieren.

Blockierende Glaubenssätze identifizieren.

Gewohnheiten – psychologische Muster von Verhaltensschleifen - wahrnehmen.

Dysfunktionalen Strategien mit Klarheit begegnen.

In einem gesunden Körper steckt ein gesunder Geist

Bewusstsein – Ernährung – Bewegung – Entspannung.

Medizinische Grundlagen zu den tragenden Säulen der Gesundheit.

Wirkungsweise moderner Ernährung und ihre Folgen.

Regenerative und anregende Entspannungsverfahren.

Strategien und im Alltag umsetzbare Techniken

Ansätze des Gesundheitsförderungsprogramms von Prof. Dr. Gert Kaluza.

Rubikon-Modell – Modell der Entscheidung und Steuerung von Willenshandlungen.

Gewohnheiten analysieren, verändern und neue erfolgreich etablieren.

Ansätze zur Umstellung - hin zu einer alltagstauglichen und dennoch gesunden Ernährung.

Strategie zur nachhaltigen Veränderung störender Verhaltensmuster.

Hinweis zu Ihrer persönlichen Lernumgebung

In Ihrer online Lernumgebung finden Sie nach Ihrer Anmeldung nützliche Informationen, Downloads und extra Services zu dieser Qualifizierungsmaßnahme.

Ihr Nutzen

  • Sensibilisieren Sie sich für die Beziehung zwischen den Themen Gesundheit und Leistungsfähigkeit - sowohl in der eigenen Person als auch im Führungskontext.
  • Handlungsoptionen erkennen, schaffen und durchsetzen.
  • Lernen Sie die Grundlagen, um darauf langfristig eine Verhaltensänderung zur stabilen Gesundheit aufzubauen.
  • Entwickeln Sie Ihr persönliches Präventionskonzept.
  • Geeignet als Präventionsmaßnahme für Mitarbeiter im Sinne der psychischen Gefährdungsbeurteilung gem. § 5 (3) ArbSchG.

 

Methoden

Das Training lebt von der Einsatzbereitschaft der Teilnehmer und ist ganzheitlich orientiert. Trainer-Input, Einzelübungen, Bewegungselemente, Fallbeispiele, Beratungssequenzen, Plenumsübungen, Diskussionen, Erfahrungsaustausch, Mentaltraining, klassische und innovative Entspannungsübungen, Checklisten.

Teilnehmerkreis

Fach- und Führungskräfte, die langfristig ihre Leistungs- und Widerstandsfähigkeit erhalten möchten.

Weitere Empfehlungen zu „Persönliches Gesundheitsmanagement“

Schliessen
Buchungs-Nr.
32.74
Seminar
2 Tage
Teilnehmerzahl begrenzt
Termine & Orte
25.-26.04.18 | Berlin
Maritim pro Arte
Buchen
29.-30.08.18 | Köln
Ameron Hotel Regent
Buchen
1. Tag: 09:00 Uhr - ca. 17:30 Uhr
2. Tag: 09:00 Uhr - ca. 16:00 Uhr
Vorabreservierung
Kein passender Termin?
€ 1.390,- zzgl. MwSt.
€ 1.654,10 inkl. MwSt.

Die angegebene Teilnahmegebühr beinhaltet

  • ein gemeinsames Mittagessen pro vollem Seminartag,
  • Pausenverpflegung und
  • umfangreiche Arbeitsunterlagen.

Die Übernachtungskosten im Hotel werden vom Teilnehmer direkt mit dem Hotel abgerechnet. Für die Hotelbuchung finden Sie in Ihrer Lernumgebung ein Reservierungsformular.

Ausgebucht.
Warten Sie nicht zu lange.
Noch ausreichend Plätze frei.
Haufe Akademie Inhouse
Firmeninterne Durchführung
0761 898-4455
inhouse@haufe-akademie.de
Anfragen
Anreise mit der Deutschen Bahn
Die Haufe Akademie
  • Absoluter Praxisbezug
  • Top Trainer & Referenten
  • 150.000 Teilnehmer pro Jahr
  • Erfolgsmacher seit 1978

Fragen & Antworten

In unserem Bereich Fragen & Antworten (FAQ)
finden Sie alle Antworten und die häufigsten
Fragen zu Ihrem ausgewählten Thema.

Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns

0761 898-4422


Stephanie Göpfert,
Leiterin Kundenservice und ihr Team sind
Mo - Fr 8:00 - 17:30 Uhr für Sie da.

Ihre Nachricht an uns

Anrede

Ihr Vorname

Ihr Nachname

Ihre Telefonnummer

Ihre E-Mail-Adresse

Wobei können wir Ihnen helfen?

Kontakt

kontakt@haufe-akademie.de
Telefon 0761 898-4422
Fax 0761 898-4423


Haufe Akademie GmbH & Co. KG
Lörracher Str. 9
79115 Freiburg

Unsere Partner

Folgen Sie uns

AGB Impressum Datenschutz Copyright © 2017 Haufe Akademie