Rechte und Pflichten der GmbH-Gesellschafter untereinander

Drum prüfe, wer sich ewig bindet

Der Erfolg einer GmbH hängt wesentlich von dem Verhältnis der GmbH-Gesellschafter untereinander ab. Um unnötige Streitigkeiten und Konflikte zu vermeiden, sollten deren Rechte und Pflichten bekannt sein. Von Beginn der Partnerschaft bis zur Auflösung und im Konfliktfall müssen sie rechtssicher begleitet werden. Sie erfahren wichtige Grundsätze, die jeder Gesellschafter kennen sollte, um ein Miteinander zu sichern bzw. zu wissen, wie man sich im Konfliktfälle lösen kann.

Inhalte

Vermögensrechte der GmbH-Gesellschafter

Anspruch auf Gewinnausschüttung.

Bezugsrecht auf neu herausgegebene Anteile.

Recht auf Liquidationserlös.

Kontrollrechte der GmbH-Gesellschafter

Informationsrechte.

Auskunftsrecht über die Angelegenheiten der Gesellschaft.

Einsichtsrecht in Bücher und Schriftverkehr.

Kontrolle und Überwachung des Geschäftsführers, einschließlich Zustimmungsvorbehalte zu bestimmten Geschäftsführungsmaßnahmen.

Verwaltungsrechte der GmbH-Gesellschafter

Stimmrecht und Stimmrechtsausschluss auf der Gesellschafterversammlung.

Teilnahme- und Rederecht auf der Gesellschafterversammlung.

Recht auf Vorsitz und Protokollführung bei Gesellschafterversammlungen.

Minderheitenrechte der GmbH-Gesellschafter (einschl. Gleichbehandlungsgrundsatz).

Sonderrechte der GmbH-Gesellschafter.

Wichtige Gesellschafterpflichten

Pflicht zur Leistung der Stammeinlage.

Nachschuss- und Kapitalerhaltungspflichten.

Treuepflichten.

Wettbewerbsverbot (während und nach Zugehörigkeit zur Gesellschaft, Befreiung).

Durchbrechung des Haftungsprivilegs (Haftung von Gesellschaftern mit ihrem Privatvermögen).

Änderung im Gesellschafterbestand

Erwerb und Veräußerung von Geschäftsanteilen (einschließlich Put und Call Optionen).

Verfügungsbeschränkungen.

Einziehung von Geschäftsanteilen.

Ausschluss von Gesellschaftern.

Kapitalerhöhung.

Sogenannte „Exit-Klauseln“.

Richtiger Umgang mit Blockadesituationen und Sanktionsmöglichkeiten

Verhandlung, Mediation und Schiedsverfahren.

Einschaltung eines Experten.

Zwangsweise Herbeiführung von Gesellschafterbeschlüssen.

Eilrechtsschutz (einschließlich Verhinderung von Beschlussfassungen oder deren Vollzug).

Rechtsschutz vor Gerichten: Nichtigkeit und Anfechtbarkeit von Gesellschafterbeschlüssen.

Rechtsschutz vor Gerichten: Erzwingung einer Beschlussfassung, z.B. auf Feststellung Jahresabschluss und Ergebnisverwendung.

Sonderfall: Gesellschafter-Geschäftsführer.

Auflösung der Gesellschaft

Liquidation.

Insolvenz, einschließlich rechtsmissbräuchlicher Insolvenzantrag.

Hinweis zu Ihrer persönlichen Lernumgebung

In Ihrer online Lernumgebung finden Sie nach Ihrer Anmeldung nützliche Informationen, Downloads und extra Services zu dieser Qualifizierungsmaßnahme.

Ihr Nutzen

  • Gehen Sie langwierigen und teuren Konflikten aus dem Weg, indem Sie sattelfest in Ihren Rechten und Pflichten werden.
  • Vermeiden Sie unnötige und aufreibende emotionale Verhandlungen und besinnen Sie sich auf die Fakten im Rechtsverhältnis.
  • Sichern Sie so den Erfolg der Gesellschaft – durch eine erfolgreiche und fruchtbare Zusammenarbeit.
  • Nutzen Sie Rechte und Pflichten nach dem Prinzip „gemeinsam sind wir stark“, ohne selbst auf der Strecke zu bleiben.

Referent

Methoden

Trainer-Input/Vortrag, vortragsbegleitende Präsentation, Diskussion von Teilnehmerfragen

Teilnehmerkreis

Die Veranstaltung richtet sich an GmbH-Gesellschafter bzw. solche Personen, die es noch werden wollen. Weiterhin an die Personen, die für die entsprechenden Vertragswerke oder die Zusammenarbeit zuständig sind.

Diese Veranstaltung ist auch als Bestandteil buchbar von:

GmbH-Geschäftsführer Expertenprogramm

Kostenloses Extra zu jeder Buchung: Ein e-Learning Ihrer Wahl zu einem von 4 Top-Themen!
Mehr erfahren

Buchungsnummer
32.83
Seminar
1
Termine & Orte
04.06.18
Köln
03.12.18
Frankfurt a. M.
27.03.19
München
Beginn 09:00 Uhr, Ende ca. 17:00 Uhr
Teilnahmegebühr
€ 840,- zzgl. MwSt.
€ 999,60 inkl. MwSt.

Die angegebene Teilnahmegebühr beinhaltet

  • ein gemeinsames Mittagessen pro vollem Seminartag,
  • Pausenverpflegung und
  • umfangreiche Arbeitsunterlagen.

Die Übernachtungskosten im Hotel werden vom Teilnehmer direkt mit dem Hotel abgerechnet. Für die Hotelbuchung finden Sie in Ihrer Lernumgebung ein Reservierungsformular.

Noch ausreichend Plätze frei.
Warten Sie nicht zu lange.
Ausgebucht.
Haufe Akademie Inhouse
Firmeninterne Durchführung
Die Haufe Akademie
  • Absoluter Praxisbezug
  • Top Trainer & Referenten
  • 150.000 Teilnehmer pro Jahr
  • Erfolgsmacher seit 1978

Fragen & Antworten

In unserem Bereich Fragen & Antworten (FAQ) finden Sie alle Antworten und die häufigsten Fragen zu Ihrem ausgewählten Thema.

Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns

0761 898-4422


Stephanie Göpfert,
Leiterin Kundenservice und ihr Team sind
Mo - Fr 8:00 - 17:30 Uhr für Sie da.

Ihre Nachricht an uns

Kontakt

kontakt@haufe-akademie.de
Telefon 0761 898-4422
Fax 0761 898-4423


Haufe Akademie GmbH & Co. KG
Munzinger Str. 9
79111 Freiburg

Unsere Partner

Folgen Sie uns

AGB Impressum Datenschutz
Copyright © 2018 Haufe Akademie