Leitfaden Datenschutzmanagement nach der EU-DatenschutzgrundVO

Nachweispflichten, Verfahrensverzeichnis, Risikoeinschätzung

Stellen Sie sicher, im Rahmen der zweijährigen Umsetzungsfrist der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) die praxisnahe Umsetzung gemeistert zu haben. Damit verbunden sind umfassende Nachweispflichten durch alle geschäftlichen Prozesse und Abteilungen im Unternehmen. In diesem Leitfaden gehen Sie das Datenschutzmanagement im Unternehmen exemplarisch durch und klären die Stellschrauben.

Inhalte

Überblick über die aktuellen Änderungen durch die DSGVO

Anwendungsbereich für EU-Bürger, räumlicher Anwendungsbereich.

Biometrie.

Informations- und Auskunfts- und Löschpflichten.

Informationspflichten zur Datenerhebung.

Widerspruchsrecht.

Beschäftigten- und Auftragsdatenverarbeitung.

Neue technisch-organisatorische Maßnahmen.

Verfahrensverzeichnis - historische Betrachtung und ihre Konsequenzen.

Risikobetrachtung und Folgenabschätzung.

Verfahrensverzeichnis und Auftragsdatenverarbeitung

Anpassungen und Ergänzungen für Verfahrensverzeichnis und Auftragsdatenverarbeitung.

Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten, Datenverarbeitungstätigkeiten, Angaben zum Zweck der Verarbeitung, Einzelverzeichnisse.

Anforderungen zur Verarbeitung von Personaldaten.

Weiterverarbeitung bei nicht kompatiblen Zielen.

Dokumentation der Risikoeinschätzung für technisch-organisatorische Maßnahmen

Erfassen des Informationsverbundes, ggf. Grundschutzermittlung.

Risikoermittlung, Risikobewertung, Akzeptanz von Risiken.

Erstellen von Maßnahmen, Wirksamkeit der Maßnahmen.

Welche Prozesse und Dokumente müssen im Unternehmen unbedingt überprüft werden?

Anforderungen und mögliche Zeitpläne.

Datenschutzerklärungen, Einwilligungserklärungen.

Dokumentation der IT-Prozesse, mit denen personenbezogene Daten verarbeitet werden.

Dokumentation– Bsp: Vertragsmanagement und Dienstleisterliste.

Einführung eines Risk Assessments.

Umsetzungsempfehlungen.

Hinweis zu Ihrer persönlichen Lernumgebung

In Ihrer online Lernumgebung finden Sie nach Ihrer Anmeldung nützliche Informationen, Downloads und extra Services zu dieser Qualifizierungsmaßnahme.

Ihr Nutzen

Nutzen Sie den Leitfaden, um mit dem Fachreferenten eine für Sie praktikable Lösung herbeiführen zu können.

Referent

Methoden

Referentenvortrag, praktische Beispiele, Diskussion in der Gruppe.

Teilnehmerkreis

Datenschutzbeauftragte, Abteilungsleiter, die dafür sorgen müssen, dass alle datenschutzrechtlich relevanten Sachverhalte aus ihrer Abteilung an den Datenschutzbeauftragten weitergeleitet werden.

Buchungsnummer
3287
Seminar
1 Tag
Termine & Orte
26.10.18
Hamburg
20.02.19
Frankfurt a. M.
Beginn 09:00 Uhr, Ende ca. 17:00 Uhr
Teilnahmegebühr
€ 790,- zzgl. MwSt.
€ 940,10 inkl. MwSt.

Die angegebene Teilnahmegebühr beinhaltet

  • ein gemeinsames Mittagessen pro vollem Seminartag,
  • Pausenverpflegung und
  • umfangreiche Arbeitsunterlagen.

Die Übernachtungskosten im Hotel werden vom Teilnehmer direkt mit dem Hotel abgerechnet. Für die Hotelbuchung finden Sie in Ihrer Lernumgebung ein Reservierungsformular.

Noch ausreichend Plätze frei.
Warten Sie nicht zu lange.
Ausgebucht.
Durchführung bereits gesichert
Kostenloses Extra zu jeder Buchung:

Ein e-Learning Ihrer Wahl zu einem von 5 Top-Themen!
Mehr erfahren

Haufe Akademie Inhouse
Firmeninterne Durchführung
Die Haufe Akademie
  • Absoluter Praxisbezug
  • Top Trainer & Referenten
  • 150.000 Teilnehmer pro Jahr
  • Erfolgsmacher seit 1978

Fragen & Antworten

In unserem Bereich Fragen & Antworten (FAQ) finden Sie alle Antworten und die häufigsten Fragen zu Ihrem ausgewählten Thema.

Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns

0761 898-4422


Stephanie Göpfert,
Leiterin Kundenservice und ihr Team sind
Mo - Fr 8:00 - 17:30 Uhr für Sie da.

Ihre Nachricht an uns

Kontakt

kontakt@haufe-akademie.de
Telefon 0761 898-4422
Fax 0761 898-4423


Haufe Akademie GmbH & Co. KG
Munzinger Str. 9
79111 Freiburg

Unsere Partner

Folgen Sie uns

AGB Impressum Datenschutz
Copyright © 2018 Haufe Akademie