Unterstützung pflegender Mitarbeiter durch den Arbeitgeber

Handlungsoptionen vor und während der Pflegezeit

Anders als Mutterschutz oder Elternzeit kündigen sich Pflegefälle in der Familie nicht an und treffen Mitarbeiter meist plötzlich und mitten in ihrem Erwerbsleben. Durch den Verlauf der Krankheitsentwicklung und den Pflegeaufwand verlieren viele Mitarbeiter in der Doppelbelastung ihre Leistungsfähigkeit. Das muss nicht sein. Unternehmen können Mitarbeiter aktiv unterstützen und ihre Leistungsfähigkeit in der Pflegesituation stärken, indem ein schneller Aktionsplan für den Pflegefall etabliert und präventiv Netzwerke geschaffen werden, die im Ernstfall unterstützen.

Inhalte

Vereinbarkeit von Pflege und Beruf – warum ist das ein Thema?

Warum betrifft es Unternehmen und Personalarbeit?

Was sind typische Pflegeverläufe?

Was sind Risiken (des Nichtstuns), was sind Chancen (des Handelns)?

Vereinbarkeit von Pflege und Beruf als Teil einer lebenszyklusorientierten Personalarbeit.

Verankerung als strategisches Element von Good Governance und Diversity Management

Hilfestellung bei Pflegeanspruch und rechtlichen Fragen.

Erstellen eines Notfallplans und weiterführenden Handlungshilfen.

Arbeitszeiten anpassen, Heimarbeitsmöglichkeiten prüfen, Zeitpläne erstellen.

Regelungen für Urlaub etc.

Finanzierung der Pflege: Information und Unterstützung durch das Unternehmen.

Wie können bei einer plötzlichen Erkrankung, Behinderung oder Pflegebedürftigkeit die notwendigen Hilfeleistungen finanziert werden?

Welche Pflege- und Versorgungsformen gibt es?

Was können wir im Unternehmen tun?

Hilfen für pflegende Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Überblick über Pflege- und Versorgungsformen und mögliche externe Stakeholder zur Unterstützung.

Innerbetrieblichen Austausch für Pflegende fördern.

Beispiele aus der Praxis.

Besonderer Blick auf das Thema der Zukunft: Demenz

Was ist Demenz?

Wie geht man mit Demenzerkrankten um?

Krankheitsentstehung und -verlauf sowie besondere Formen der Hilfe.

Besondere Belastungen und Entlastungsmöglichkeiten von Angehörigen.

Hinweis zu Ihrer persönlichen Lernumgebung

In Ihrer online Lernumgebung finden Sie nach Ihrer Anmeldung nützliche Informationen, Downloads und extra Services zu dieser Qualifizierungsmaßnahme.

Open Badges - Zeigen Sie, was Sie können.

Nach erfolgreichem Abschluss der Veranstaltung erhalten Sie von uns ein digitales Zertifikat in Form eines Open Badge. Diesen können Sie in Ihrer Lernumgebung downloaden und anschließend über soziale Medien einbinden und teilen. Mit Open Badges zeigen Sie online, über welche Kompetenzen Sie verfügen.

Mehr erfahren

Ihr Nutzen

  • Sie begegnen diesem Demografiethema durch das Seminar rechtzeitig, sodass bei Ihnen keine Leistungsausfälle eintreten werden.
  • Sie sind nicht nur vorbereitet, sondern begegnen Ihren Beschäftigten als lebensweltlich kompetenter und verantwortungsbewusster Arbeitgeber.
  • Sie verschaffen sich damit einen Retention-Vorteil und arbeiten an einem wichtigen Baustein Ihres Employer Brandings.
  • Sie erkennen, dass es wirklich jeden treffen kann und haben für den Fall der Fälle einen Plan.
  • Dank einer Liste von Maßnahmen, mit denen Unternehmen pflegenden Beschäftigten Hilfe anbieten, steigern Sie Ihre Attraktivität als guter Arbeitgeber.
  • Sie sind in der Lage, sich in der Standortarbeit ein Netzwerk aufzubauen, welches Ihnen auch in anderen Fragen von Diversity Management hilft.
  • Es greift ein Zahnrad in das andere und die Mitarbeiter fühlen sich gut aufgehoben und halten dem Arbeitgeber die Treue.

Teilnehmerkreis

Mitarbeiter aus Personalabteilungen, Arbeitskreisen zum Thema Gesundheit oder anderen Stellen im Unternehmen, die die Mitarbeitergesundheit zentral steuern und verantworten und sich diesem Demografiethema widmen möchten.

  • Maßgeschneidert für Ihren Bedarf
  • Vor Ort für mehrere Mitarbeiter
  • Zeit und Reisekosten sparen

Preis auf Anfrage.

Anfragen
Buchungsnummer
3288
Seminar
1 Tag
Teilnehmerzahl begrenzt
Termine & Orte
04.03.20
Frankfurt a. M./Oberursel
06.07.20
Düsseldorf-Neuss
21.10.20
Berlin
Beginn 09:00 Uhr, Ende ca. 17:00 Uhr
Teilnahmegebühr
€ 740,- zzgl. MwSt.
€ 880,60 inkl. MwSt.
Die angegebene Teilnahmegebühr beinhaltet
  • ein gemeinsames Mittagessen pro vollem Seminartag,
  • Pausenverpflegung und
  • umfangreiche Arbeitsunterlagen.
Die Übernachtungskosten im Hotel werden vom Teilnehmer direkt mit dem Hotel abgerechnet. Für die Hotelbuchung finden Sie in Ihrer Lernumgebung ein Reservierungsformular.
Noch ausreichend Plätze frei.
Warten Sie nicht zu lange.
Ausgebucht.
Durchführung bereits gesichert
Die Haufe Akademie
  • Absoluter Praxisbezug
  • Top Trainer, Referenten & Coaches
  • 250.000 Teilnehmer pro Jahr
  • Erfolgsmacher seit 1978
Sie haben Fragen?
Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns
Stephanie Göpfert
Leiterin Kundenservice und ihr Team sind Mo - Fr 8:00 - 17:30 Uhr für Sie da.

Fragen & Antworten
In unserem Bereich Fragen & Antworten (FAQ) finden Sie alle Antworten und die häufigsten Fragen zu Ihrem ausgewählten Thema.
Ihre Nachricht an uns
Pflichtfelder