Kosten einsparen im technischen Einkauf

Von der Kostenstrukturanalyse bis zur Verhandlungsführung

Als versierter Einkäufer bzw. Führungskraft im Technikeinkauf erfahren Sie, wie Sie Verhandlungen technischer Produkte mit internen Bedarfsträgern und Lieferanten effektiver führen und Kosteneinsparungen leichter realisieren. Sie gehen proaktiv bei der Durchführung von technischen Bedarfsträgerworkshops vor, wenden Methoden zur Kostenpotenzialermittlung in technischen Warengruppen an und nutzen systematisch die daraus gewonnenen Erkenntnisse in Ihrer Verhandlungsführung. Sie steigern Ihren Verhandlungserfolg und schöpfen Einsparpotenziale aus.

Inhalte

Warengruppenstrategien in technischen Einkaufsbereichen entwickeln

Warengruppenstrategien definieren.

Verantwortlichkeiten, Entscheidungswege bestimmen.

Cross-funktionale-Teams mit Technikabteilung aufsetzen.

Interne/externe Kommunikation.

Basisdaten aus technischem Einkaufsbereich beschaffen, Kostentransparenz herstellen, Marktverständnis entwickeln.

Methoden/Instrumente als Vorbereitung für die Verhandlung technischer Produkte: Kostenstruktur-/Funktionswertanalyse

Kostenstrukturen in technischen Warengruppen analysieren, Informationsquellen.

Elemente/Kostenblöcke einer Kostenstruktur in einer technischer Warengruppe.

Lebenszykluskostenanalyse.

Kostenstruktur-, Funktionswertanalysen.

Technische Fokusbereiche, Kostensenkungspotenziale ermitteln

Technische Fokusbereiche auswählen, Kostensenkungspotenziale identifizieren, Maßnahmen entwickeln.

Exkurs: Methoden zur Potenzialidentifizierung (u. a. Linear Performance Pricing).

Durchführung eines Hebelworkshops mit crossfunktionalen Teams.

Erfolgsmessung: KPI´s.

Interne Verhandlungsführung mit technischen Bedarfsträgern

Vorbereitung, Moderation, Erfolgsfaktoren für technische Bedarfsträger-Workshops.

Technische Bedarfsträger und Lieferanten bei der Entwicklung von Maßnahmen einbinden.

Führungskompetenz in internen Verhandlungen

Führen ohne Vorgesetztenfunktion.

Natürliche Autorität nutzen.

Verhandlungsführung im Technikeinkauf mit Lieferanten

Die Positionen/Verhandlungssituation analysieren.

Das Verhandlungsteam zusammenstellen, Aufgabenklärung.

Verhandlungsstrategie/Kommunikation.

Verhandlungstaktiken: technischer Einkauf und Lieferant.

Welche Ziele hat der technische Einkauf für die unterschiedlichen Verhandlungsparameter bzw. wie sind diese gewichtet?

Welche Anreize haben beide Seiten, wie kann der technische Einkauf diese ausspielen?

Hinweis zu Ihrer persönlichen Lernumgebung

In Ihrer online Lernumgebung finden Sie nach Ihrer Anmeldung nützliche Informationen, Downloads und extra Services zu dieser Qualifizierungsmaßnahme.

Ihr Nutzen

Sie

  • können Warengruppenstrategien im Technikeinkauf entwickeln und Maßnahmen/Umsetzungspläne mit Entscheidungsträgern abstimmen,
  • gehen systematisch bei der Vorbereitung, Moderation und Durchführung von technischen Bedarfsträger-Workshops vor. Auch ohne Vorgesetztenfunktion schärfen Sie Ihre Kommunikations- und Führungskompetenz in internen Verhandlungen,
  • erlernen Methoden zur Kostenpotenzialermittlung in technischen Warengruppen. Sie können die daraus gewonnenen Erkenntnisse effektiv in Ihre Verhandlungsführung einsetzen und
  • trainieren und optimieren Ihre Verhandlungskompetenz im Technikeinkauf, gewinnen Verhandlungssicherheit – sowohl mit internen Verhandlungspartnern als auch mit Lieferanten.

Methoden

Trainer-Input, Praxis-/Fallbeispiele, Einzel-/Gruppenübungen, Erfahrungsaustausch, Verhandlungs-Simulationen, Training mit Workshopcharakter, Video-Analyse.

Teilnehmerkreis

Dieses Training richtet sich an erfahrene Fachkräfte und Spezialisten wie strategische Einkäufer, technische Einkäufer, Projekteinkäufer etc. sowie an Führungskräfte aus dem Technikeinkauf. Angesprochen werden weiterhin Teilnehmer aus crossfunktionalen Beschaffungsteams für den technischen Einkauf.

Kostenloses Extra zu jeder Buchung: Ein e-Learning Ihrer Wahl zu einem von 4 Top-Themen!
Mehr erfahren

Buchungsnummer
35.18
Training
2 Tage
Teilnehmerzahl begrenzt
Termine & Orte
04.-05.06.18
Frankfurt a. M./Königstein
11.-12.09.18
Berlin
17.-18.12.18
München
28.-29.03.19
Düsseldorf
1.-2. Tag: 09:00 Uhr - ca. 17:00 Uhr
Teilnahmegebühr
€ 1.290,- zzgl. MwSt.
€ 1.535,10 inkl. MwSt.
Die angegebene Teilnahmegebühr beinhaltet
  • ein gemeinsames Mittagessen pro vollem Seminartag,
  • Pausenverpflegung und
  • umfangreiche Arbeitsunterlagen.
Die Übernachtungskosten im Hotel werden vom Teilnehmer direkt mit dem Hotel abgerechnet. Für die Hotelbuchung finden Sie in Ihrer Lernumgebung ein Reservierungsformular.
Noch ausreichend Plätze frei.
Warten Sie nicht zu lange.
Ausgebucht.
Haufe Akademie Inhouse
Firmeninterne Durchführung
Die Haufe Akademie
  • Absoluter Praxisbezug
  • Top Trainer & Referenten
  • 150.000 Teilnehmer pro Jahr
  • Erfolgsmacher seit 1978

Fragen & Antworten

In unserem Bereich Fragen & Antworten (FAQ) finden Sie alle Antworten und die häufigsten Fragen zu Ihrem ausgewählten Thema.

Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns

0761 898-4422


Stephanie Göpfert,
Leiterin Kundenservice und ihr Team sind
Mo - Fr 8:00 - 17:30 Uhr für Sie da.

Ihre Nachricht an uns

Kontakt

kontakt@haufe-akademie.de
Telefon 0761 898-4422
Fax 0761 898-4423


Haufe Akademie GmbH & Co. KG
Lörracher Str. 9
79115 Freiburg

Unsere Partner

Folgen Sie uns

AGB Impressum Datenschutz
Copyright © 2018 Haufe Akademie