Neu

Verrechnungspreise Spezialwissen

Typische Problemfelder, aktuelle Entwicklungen und Trends

Verrechnungspreise sind eines der relevanten Themen des Steuerrechts. Die OECD hat mit dem Base Erosion and Profit Shifting Projekt (BEPS) einige Neuerungen angestoßen, auf die nun die Finanzverwaltungen und die Rechtsprechung reagieren. Sie erfahren, wie Sie sich auf die neuen Rahmenbedingungen einstellen können, welche aktuellen Urteile Einfluss auf die Verrechnungspreise haben und welche Entwicklungen sich abzeichnen. Außerdem werden die Themen Funktionsverlagerung, Finanztransaktionen sowie aktuelle nationale und internationale Trends behandelt.

Inhalte

Typische Problemfelder

Verrechnung von Konzerndienstleistungen.

Ermittlung von Lizenzsätzen für die Nutzung geistigen Eigentums.

Einsatzmöglichkeiten und Gestaltung von Umlageverträgen.

Dauerverluste.

Konfliktlösungsmöglichkeiten, Verständigungsverfahren, Gerichtsverfahren.

Funktionsverlagerung

Bewertungsmethoden.

Funktionsverlagerung vs. Funktionsverdoppelung.

Lizensierungsmodelle.

Finanztransaktionen

Ermittlung angemessener Zinssätze.

Cash-Pooling.

Aktuelle Entwicklungen in Deutschland

Neue gesetzliche Vorschriften (§ 4i ff. EstG, AStG, StUmgBG, BEPSUmsG).

Aktuelle Rechtsprechung und neue BMF-Schreiben.

Neue Verordnungen (BsGaV, GAufzV).

Aktuelle internationale Entwicklungen

Überblick über Trends in den wichtigsten Industrieländern.

BEPS, ATAP, neue EUAHiRL.

Hinweis zu Ihrer persönlichen Lernumgebung

In Ihrer online Lernumgebung finden Sie nach Ihrer Anmeldung nützliche Informationen, Downloads und extra Services zu dieser Qualifizierungsmaßnahme.

Ihr Nutzen

Ziel des Seminars ist es, den Teilnehmern vertiefte Einblicke in einige ausgewählte Schwerpunktthemen im Bereich der Verrechnungspreise sowie die aktuellen Entwicklungen auf nationaler und internationaler Ebene zu vermitteln. Sie erhalten anhand zahlreicher Beispielsfälle konkrete Hinweise darauf, wie Sie sich auf neue Anforderungen einstellen können. Mit dem vermittelten Know-how sind Sie in der Lage

  • neue bzw. aktuelle Vorgaben aus Gesetzgebung und Rechtsprechung korrekt umzusetzen,
  • typische Problemfelder der Verrechnungspreisermittlung zu identifizieren,
  • Stolperfallen und Fehler zu umgehen und
  • Beanstandungen durch die Finanzverwaltungen zu vermeiden.

Methoden

Vortrag mit Beispielsfällen aus der Praxis, Workshopatmosphäre, Checklisten für die praktische Abwicklung.

Teilnehmerkreis

Fach- und Führungskräfte aus dem Finanz-, Rechnungs- und Steuerwesen, aus Import- und Exportabteilungen und aus der Steuer- und Wirtschaftsberatung mit keinen oder nur geringen Vorkenntnissen, die sich mit der Verrechnungspreis-Dokumentation befassen.

Buchungsnummer
4809
Seminar
Termine & Orte
12.12.18
Berlin
18.03.19
Köln
14.06.19
Frankfurt a. M./Offenbach
Beginn 09:00 Uhr, Ende ca. 17:00 Uhr
Teilnahmegebühr
€ 740,- zzgl. MwSt.
€ 880,60 inkl. MwSt.
Die angegebene Teilnahmegebühr beinhaltet
  • ein gemeinsames Mittagessen pro vollem Seminartag,
  • Pausenverpflegung und
  • umfangreiche Arbeitsunterlagen.
Die Übernachtungskosten im Hotel werden vom Teilnehmer direkt mit dem Hotel abgerechnet. Für die Hotelbuchung finden Sie in Ihrer Lernumgebung ein Reservierungsformular.
Noch ausreichend Plätze frei.
Warten Sie nicht zu lange.
Ausgebucht.
Durchführung bereits gesichert
Kostenloses Extra zu jeder Buchung:

Ein e-Learning Ihrer Wahl zu einem von 5 Top-Themen!
Mehr erfahren

Haufe Akademie Inhouse
Firmeninterne Durchführung
Die Haufe Akademie
  • Absoluter Praxisbezug
  • Top Trainer & Referenten
  • 150.000 Teilnehmer pro Jahr
  • Erfolgsmacher seit 1978

Fragen & Antworten

In unserem Bereich Fragen & Antworten (FAQ) finden Sie alle Antworten und die häufigsten Fragen zu Ihrem ausgewählten Thema.

Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns

0761 898-4422


Stephanie Göpfert,
Leiterin Kundenservice und ihr Team sind
Mo - Fr 8:00 - 17:30 Uhr für Sie da.

Ihre Nachricht an uns

Kontakt

kontakt@haufe-akademie.de
Telefon 0761 898-4422
Fax 0761 898-4423


Haufe Akademie GmbH & Co. KG
Munzinger Str. 9
79111 Freiburg

Unsere Partner

Folgen Sie uns

AGB Impressum Datenschutz
Copyright © 2018 Haufe Akademie