Betriebliche Altersversorgung für Entgeltabrechner - Aufbau

Unter Berücksichtigung des Betriebsrentenstärkungsgesetzes und EU-Mobilitätsrichtlinie

In diesem Seminar erhalten Sie alle relevanten Informationen, die Sie als bAV-Experte benötigen. Hier erfahren Sie, wo die Schnittstellen der bAV zum Arbeits- und Versicherungsrecht liegen und können sofort eindeutig beurteilen, ob und welche Risiken in Ihren bAV-Verträgen verborgen sind. Zudem erhalten Sie einen intensiven Einblick in das Steuer- und Sozialversicherungsrecht. Abgerundet wird das Seminar durch Betrachtung der aktuellen Rechtslage – insbesondere der EU-Mobilitätsrichtlinie und des Betriebsrentenstärkungsgesetzes.

Inhalte

Vielfältige Änderungen der bAV ab 2018

EU-Mobilitätsrichtlinien – neue Unverfallbarkeitsfristen für Anwartschaften.

Dynamisierungsverpflichtung für Direktzusagen ab 2018.

Aktuelle Änderungen für tarifgebundene Unternehmen durch das Betriebsrentenstärkungsgesetz.

Änderung der Steuerfreiheit nach § 3 Nr. 63 EStG.

Überblick über die einzelnen Durchführungswege in der Anspar- und Auszahlungsphase

Aktuelle Änderungen im Lohnsteuerrecht ab 01/2018.

Steuerliche, SV-rechtliche und arbeitsrechtliche Betrachtung.

Vor- und Nachteile der einzelnen Durchführungswege.

Abwicklung innerhalb der Entgeltabrechnung.

Fallstricke der einzelnen Durchführungswege.

Optimale Fördermöglichkeiten für die Mitarbeiter bei Kombination der Durchführungswege

Zusammentreffen von „externen" und „internen" Durchführungswegen.

Optimale Fördermöglichkeiten unter lohnsteuer- und SV-rechtlichen Aspekten.

bAV-Modelle erfolgreich als Recruiting- und Bindungs-Instrument einsetzen

Hauseigene bAV-Modelle definieren und erfolgreich platzieren.

Nachhaltige Informationsveranstaltungen sicherstellen.

Kombinationsmodelle mit Zeitwertkonten herausarbeiten und kommunizieren.

Optimierung von Arbeitsabläufen

Portabilitäts-Check bei mitgebrachten Versicherungsverträgen.

Auskunftspflichten und Haftungsrisiken.

Zusammenspiel mit externen bAV-Beratern

Rechte und Pflichten der Marktteilnehmer.

Wer darf wen worüber beraten?

Haftungsfallen für das Unternehmen.

Konkrete Handlungsempfehlungen

Welche Konsequenzen ergeben sich aus den rechtlichen und tatsächlichen Rahmenbedingungen für das Tagesgeschäft?

Welche Optionen versprechen eine maximale Berücksichtigung der Unternehmensinteressen bei minimalem Aufwand und minimaler Haftung?

Welche Warnsignale legen eine intensive Beschäftigung mit dem Thema bAV nahe?

Überblick über den Versorgungsausgleich in der betrieblichen Altersversorgung

Möglichkeiten der externen und internen Teilung.

Steuer- und SV-rechtliche Auswirkungen.

Die Auswirkungen der EU-Mobilitätsrichtlinie

Hinweis zu Ihrer persönlichen Lernumgebung

In Ihrer online Lernumgebung finden Sie nach Ihrer Anmeldung nützliche Informationen, Downloads und extra Services zu dieser Qualifizierungsmaßnahme.

Ihr Nutzen

  • Sie bekommen einen aktuellen, kompakten und fundierten Einblick in das Thema Altersversorgung.
  • Anhand von Praxisfällen erlernen Sie wichtige Abrechnungsvorgänge und Tipps für den Umgang mit externen Beratern und der Versicherungsbranche.
  • Aktuelle Gesetzesänderungen werden selbstverständlich berücksichtigt.

Methoden

Referentenvortrag anhand von Folien mit Fallbeispielen, Zeit für individuelle Fragen der Teilnehmer.

Teilnehmerkreis

Leiter und Mitarbeiter aus Personal- und Entgeltabteilungen sowie interessierte Personen, die sich einen kompakten Überblick über die gesetzliche und private Altersversorgung verschaffen möchten. Dieses Seminar ist nicht als Einsteigerseminar konzipiert. Es sollten bereits Grundkenntnisse vorhanden sein.

Diese Veranstaltung ist auch als Bestandteil buchbar von:

Lehrgang Geprüfte/r Senior-Entgeltexperte/in

Lehrgang: Geprüfte/r bAV-Experte/in

Teilnehmerstimmen

"Die Referenten waren ausgesprochen kompetent – die Inhalte wurden sehr anschaulich vermittelt!"

Andrea Müller

Bank Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe GmbH , Hamburg

Ø Seminarbewertung zu „Betriebliche Altersversorgung für Entgeltabrechner - Aufbau“

ø 4,6 von 5

bei 67 Bewertungen

Seminarinhalte:
4,5
Verständlichkeit der Inhalte:
4,4
Praxisbezug:
4,4
Aktualität:
4,6
Teilnehmer­unterlagen:
4,6
Fachkompetenz:
4,9
Teilnehmer­orientierung:
4,8
Methodenvielfalt:
4,7

Kostenloses Extra zu jeder Buchung: Ein e-Learning Ihrer Wahl zu einem von 4 Top-Themen!
Mehr erfahren

Buchungsnummer
53.75
Seminar
2 Tage
Termine & Orte
29.-30.08.18 
Berlin
16.-17.04.19
Stuttgart
19.-20.06.19
Berlin
22.-23.08.19
Frankfurt a. M.
1.-2. Tag: 09:00 Uhr - ca. 17:00 Uhr
Teilnahmegebühr
€ 1.090,- zzgl. MwSt.
€ 1.297,10 inkl. MwSt.

Die angegebene Teilnahmegebühr beinhaltet

  • ein gemeinsames Mittagessen pro vollem Seminartag,
  • Pausenverpflegung und
  • umfangreiche Arbeitsunterlagen.

Die Übernachtungskosten im Hotel werden vom Teilnehmer direkt mit dem Hotel abgerechnet. Für die Hotelbuchung finden Sie in Ihrer Lernumgebung ein Reservierungsformular.

Noch ausreichend Plätze frei.
Warten Sie nicht zu lange.
Ausgebucht.
Durchführung bereits gesichert
Haufe Akademie Inhouse
Firmeninterne Durchführung
Die Haufe Akademie
  • Absoluter Praxisbezug
  • Top Trainer & Referenten
  • 150.000 Teilnehmer pro Jahr
  • Erfolgsmacher seit 1978

Fragen & Antworten

In unserem Bereich Fragen & Antworten (FAQ) finden Sie alle Antworten und die häufigsten Fragen zu Ihrem ausgewählten Thema.

Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns

0761 898-4422


Stephanie Göpfert,
Leiterin Kundenservice und ihr Team sind
Mo - Fr 8:00 - 17:30 Uhr für Sie da.

Ihre Nachricht an uns

Kontakt

kontakt@haufe-akademie.de
Telefon 0761 898-4422
Fax 0761 898-4423


Haufe Akademie GmbH & Co. KG
Munzinger Str. 9
79111 Freiburg

Unsere Partner

Folgen Sie uns

AGB Impressum Datenschutz
Copyright © 2018 Haufe Akademie