Arbeitsrecht im TVöD/TV-L

BAT bedeutet umfassende Regelung des Arbeitsverhältnisses bis ins letzte Detail. Der TVöD/TV-L beschränkt sich in wichtigen Bereichen auf Grundregelungen oder schweigt sich aus. Die Lösung vieler Praxisfragen ergibt sich aus einem Zusammenspiel von Tarifrecht und allgemeinem Arbeitsrecht oder allein aus den vielen arbeitsrechtlichen Schutzgesetzen. Die Kenntnis des TVöD/TV-L ist für den Praktiker zwar hilfreich, aber längst nicht ausreichend. Erst das Wissen um das Zusammenwirken mit dem Arbeitsrecht und dessen souveräne Anwendung ermöglichen dem Praktiker in der Personalarbeit die sachgerechte Lösung der vielfältigen Fragestellungen.

Inhalte

Übersicht über die aktuelle Rechtsprechung zum Arbeitsrecht

Auswirkungen des Mindestlohngesetzes auf TVöD-/TV-L-Arbeitsverhältnisse

Diskriminierungsfreie Gestaltung des Arbeitsverhältnisses

Auswirkung der Gleichstellungsgesetze auf das Arbeitsverhältnis

Berücksichtigung der AGB-Rechtsprechung bei der Vertragsgestaltung z. B. bei der Arbeitsmarktzulage oder IT-Fachkräftezulage

Bedeutung und Anwendungsbereiche der Schriftform

Rückzahlungspflicht bei Qualifizierungsmaßnahmen

Chancen und Risiken einer Befristung

Inhalt und Grenzen des Direktionsrechts, z. B. innerhalb der EG 9

Zulässigkeit und Grenzen der Nebentätigkeit

Grundlage und Umfang der Arbeitnehmerhaftung

Effizientes Vorgehen zur Durchsetzung von Zahlungsansprüchen gegenüber Beschäftigten.

Korrekte Führung der Personalakten

Die vielfältigen Rechtsansprüche auf Teilzeit

Neue Rechtslage rund um den Urlaub

U. a. neue Rechtsprechung zum Urlaub bei Wechsel von Voll- zu Teilzeitbeschäftigung oder umgekehrt.

Verfall bei Erkrankung, Kürzung bei Ruhen des Arbeitsvertrags, Urlaubsdauer, Zurückfordern zu viel gewährten Urlaubs.

Urlaub durch Sonderurlaub; Konsequenzen für die Praxis.

Urlaubsabgeltung bei Tod.

Urlaub bei Beschäftigungsverbot wegen Schwangerschaft.

Richtige Freistellung unter Anrechnung auf den Urlaub bei Kündigung.

Alkohol- und Drogengebrauch im Betrieb

Anzeige- und Nachweispflicht bei Erkrankung

Betriebliches Eingliederungsmanagement bei gesundheitlichen Störungen

Richtiges Vorgehen bei gesundheitsbedingten Leistungseinschränkungen

Reaktionsmöglichkeiten bei „Low-Performern"

Rechtssicheres Vorgehen bei Abmahnung und Kündigung

Risikolose und rechtssichere Weiterbeschäftigung nach Erreichen der Regelaltersrente

Ihr Nutzen

Schon das Auffinden der jeweils maßgebenden Rechtsnormen ist angesichts der Vielzahl und Streuung der einschlägigen gesetzlichen Regelung schon fast vergleichbar mit dem Begehen eines Labyrinths. Sich darin aber zurechtzufinden, ist grundlegend für die Lösung der täglich anstehenden Praxisfragen.

In diesem Seminar erfahren Sie anhand zahlreicher Praxisbeispiele u. a.,

  • welche zusätzlichen gesetzlichen Regelungen neben dem TVöD/TV-L zur Anwendung kommen,
  • wie Sie diese Regelungen praxisnah und rechtssicher umsetzen und
  • wie sich das Zusammenspiel zwischen Tarifrecht und Arbeitsrecht gestaltet.

Die Teilnehmer können schwierige Fälle aus ihrer betrieblichen Praxis in das Seminar einbringen.

Methoden

Vortrag und Diskussion. Schwerpunkt bei allen Themenbereichen ist der Erfahrungsaustausch der Teilnehmer.

Teilnehmerkreis

Personalleiter und erfahrene Personalsachbearbeiter, Führungskräfte mit Personalverantwortung.

Teilnehmerstimmen

Ø Seminarbewertung

ø 4,8 von 5

bei 57 Bewertungen

Seminarinhalte: 4,7
Verständlichkeit der Inhalte: 4,7
Praxisbezug: 4,8
Aktualität: 4,9
Teilnehmerunterlagen: 4,7
Fachkompetenz: 5
Teilnehmerorientierung: 5
Methodenvielfalt: 4,8
InfoInformationen zu Bewertungen
Schliessen
Buchungs-Nr.
76.18
Seminar
1 Tag
Termine & Orte
26.07.17 | Köln
Park Inn City West
Buchen
Beginn 09:00 Uhr, Ende ca. 17:00 Uhr
Vorabreservierung
Kein passender Termin?
€ 490,- zzgl. MwSt.
€ 583,10 inkl. MwSt.
Die angegebene Teilnahmegebühr beinhaltet
  • ein gemeinsames Mittagessen pro vollem Seminartag,
  • Pausenverpflegung und
  • umfangreiche Arbeitsunterlagen.
Die Übernachtungskosten im Hotel werden vom Teilnehmer direkt mit dem Hotel abgerechnet. Für die Hotelbuchung finden Sie in Ihrer Lernumgebung ein Reservierungsformular.
Ausgebucht.
Warten Sie nicht zu lange.
Noch ausreichend Plätze frei.
Haufe Akademie Inhouse
Firmeninterne Durchführung
0761 898-4455
inhouse@haufe-akademie.de
Anfragen
Anreise mit der Deutschen Bahn
Die Haufe Akademie
  • Absoluter Praxisbezug
  • Top Trainer & Referenten
  • 95.000 Teilnehmer pro Jahr
  • Erfolgsmacher seit 1978

Fragen & Antworten

In unserem Bereich Fragen & Antworten (FAQ)
finden Sie alle Antworten und die häufigsten
Fragen zu Ihrem ausgewählten Thema.

Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns

0761 898-4422


Stephanie Göpfert,
Leiterin Kundenservice und ihr Team sind
Mo - Fr 8:00 - 17:30 Uhr für Sie da.

Ihre Nachricht an uns

Anrede

Ihr Vorname

Ihr Nachname

Ihre Telefonnummer

Ihre E-Mail-Adresse

Wobei können wir Ihnen helfen?

Kontakt

kontakt@haufe-akademie.de
Telefon 0761 898-4422
Fax 0761 898-4423


Haufe Akademie GmbH & Co. KG
Lörracher Str. 9
79115 Freiburg

Unsere Partner

Folgen Sie uns

AGB Impressum Datenschutz Copyright © 2017 Haufe Akademie