Führen ohne Vorgesetztenfunktion II

Konflikte und schwierige Situationen souverän meistern

Interessenskonflikte prägen den Alltag fachlicher Führungskräfte – es gilt, zwischen den Ansprüchen von Kollegen, Teammitgliedern, Vorgesetzten und Auftraggebern handlungsfähig und souverän zu bleiben. Finden Sie die richtige Balance zwischen Verständigung und Standpunkttreue, Kontrolle, Macht und Vertrauen. Erweitern Sie Ihre Handlungsmöglichkeiten für einen souveränen Umgang mit schwierigen und konfliktreichen Situationen in dieser besonderen Führungsposition.

Inhalte

Vom Problem zur Chance

Rollenspezifische Konflikte und ihre Ursachen.

Verläufe und Dynamiken bei Konflikten.

Frühzeitige Konflikterkennung und Handlungsoptionen.

Herbeiführen einer konstruktiven Wende im Konflikt.

Konflikte im Team meistern

Strategien, die Ihnen helfen, Interessenskonflikte mit Kollegen und Vorgesetzten zu lösen.

Ihre Rolle bei der Konfliktlösung – Persönliche Autorität statt Disziplinarmacht.

Konflikte managen bei scheinbar unzuvereinbarenden Vorgaben und Zielen.

Ihre Rolle gegenüber Vorgesetzten

Vereinbarkeit von Authentizität und Loyalität.

Umgang mit inneren Konflikten.

Handlungsmöglichkeiten bei fehlender Rückendeckung.

Konstruktive Konfliktlösestrategien

Eskalationsstufen bei Konflikten.

Einbindung verschiedener Ressourcen in die Konfliktlösung.

Fallstricke und Stolpersteine.

Umgang mit Stress und Belastung

Die Sach- und Beziehungsebene unterscheiden.

Gelassenheit und positive Ausstrahlung bewahren in schwierigen Situationen.

Erhaltung der Handlungsfähigkeit durch angemessene innere Distanz.

Hinweis zu Ihrer persönlichen Lernumgebung

In Ihrer online Lernumgebung finden Sie nach Ihrer Anmeldung nützliche Informationen, Downloads und extra Services zu dieser Qualifizierungsmaßnahme.

Ihr Nutzen

Die Führung in der speziellen Funktion ohne Weisungsbefugnis verlangt eine intensive Betrachtung Ihrer Rolle und Verantwortung. In diesem Training lernen Sie:

  • Konflikte rechtzeitig zu erkennen und ihnen souverän zu begegnen,
  • Strategien zur konstruktiven Konfliktlösung,
  • Gelassenheit im Umgang mit Ihrer besonderen Führungssituation.

Praxisorientierte Übungen und persönliches Feedback bereiten Sie auf den Ernstfall im Arbeitsalltag vor, helfen Ihnen sicher und souverän aufzutreten und so Ziele einfacher zu erreichen.

Methoden

Das Training ist umsetzungs- und praxisorientiert. Ein Schwerpunkt liegt auf der Bearbeitung der individuellen Fallbeispiele der Teilnehmer. Übungen zur Gesprächsführung am zweiten Tag (auch mit Videoauswertung) geben Ihnen Feedback zu Ihrer Wirkung nach außen. Nützliche Praxistipps und Empfehlungen sowie der Austausch mit anderen Seminarteilnehmern erweitern Ihren Handlungsspielraum und erleichtern Ihnen Ihre Führungstätigkeit.

Teilnehmerkreis

Teamleiter, stellvertretende Führungskräfte, Projekt- und Arbeitsgruppenleiter, die keine Disziplinarbefugnisse gegenüber den Kollegen/Teammitgliedern haben, die sie führen.
Die Teilnahme am Training „Führen ohne Vorgesetztenfunktion I” ist keine Voraussetzung.

Weitere Empfehlungen zu „Führen ohne Vorgesetztenfunktion II“

Teilnehmerstimmen

Die zwei Tage vergingen wie im Fluge, sehr angenehm! Besonders gefallen hat mir der hohe Praxisanteil, die Übungen sowie die Gruppengröße und -zusammensetzung.

Dr. Bernd Freimut

Robert Bosch GmbH, Stuttgart

"Es hat alles prima gepasst. Die Trainerin und das Team waren spitze!"

Claudia Mende

Kellner Telecom GmbH, 70825 Korntal-Münchingen

"Besonders gut gefallen hat mir vor allem der hohe Realitätsbezug indem jeder „seine Fälle“ mit einbringen konnte.“

Kathrin Riepe

LEO Pharma GmbH, Neu-Isenburg

Ø Seminarbewertung

ø 4,6 von 5

bei 601 Bewertungen

Seminarinhalte:
4,5
Verständlichkeit der Inhalte:
4,7
Praxisbezug:
4,7
Aktualität:
4,6
Teilnehmer­unterlagen:
4,3
Fachkompetenz:
4,8
Teilnehmer­orientierung:
4,8
Methodenvielfalt:
4,6
Schliessen

Kostenloses Extra zu jeder Buchung: Ein e-Learning Ihrer Wahl zu einem von 4 Top-Themen!
Mehr erfahren

Transfer Coaching verfügbar!
Weitere Informationen hier

Buchungs-Nr.:
76.34
Training
2 Tage
Teilnehmerzahl begrenzt
Termine & Orte
15.-16.02.18 
Frankfurt a. M.
23.-24.04.18 
Köln
14.-15.05.18
München
05.-06.06.18 
Berlin
26.-27.06.18
Düsseldorf
27.-28.08.18
Frankfurt a. M.
03.-04.09.18
München
24.-25.09.18
Düsseldorf
15.-16.10.18
Berlin
12.-13.11.18
Frankfurt a. M./Offenbach
10.-11.12.18
Hannover
21.-22.01.19
Köln
29.-30.01.19
München
25.-26.02.19
Berlin
25.-26.03.19
Frankfurt a. M./Eschborn
08.-09.04.19
Hamburg
1. Tag: 09:30 Uhr - ca. 18:00 Uhr
2. Tag: 09:00 Uhr - ca. 16:00 Uhr
Teilnahmegebühr
€ 1.490,- zzgl. MwSt.
€ 1.773,10 inkl. MwSt.

Die angegebene Teilnahmegebühr beinhaltet

  • ein gemeinsames Mittagessen pro vollem Seminartag,
  • Pausenverpflegung und
  • umfangreiche Arbeitsunterlagen.

Die Übernachtungskosten im Hotel werden vom Teilnehmer direkt mit dem Hotel abgerechnet. Für die Hotelbuchung finden Sie in Ihrer Lernumgebung ein Reservierungsformular.

Noch ausreichend Plätze frei.
Warten Sie nicht zu lange.
Ausgebucht.
Praxistransfer sichern —
mit Transfer Coaching!
Buchen Sie 2 Stunden individuelles Coaching mit Ihrem Trainer.
€ 390,- zzgl. MwSt.
€ 464,10 inkl. MwSt.
Profitieren Sie von unserem attraktiven Rabatt bei gleichzeitiger Buchung von Seminar + Transfer Coaching. Sie sparen 10 % bei Buchung des Transfer Coachings!
Haufe Akademie Inhouse
Firmeninterne Durchführung
Anreise mit der Deutschen Bahn
Die Haufe Akademie
  • Absoluter Praxisbezug
  • Top Trainer & Referenten
  • 150.000 Teilnehmer pro Jahr
  • Erfolgsmacher seit 1978

Fragen & Antworten

In unserem Bereich Fragen & Antworten (FAQ) finden Sie alle Antworten und die häufigsten Fragen zu Ihrem ausgewählten Thema.

Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns

0761 898-4422


Stephanie Göpfert,
Leiterin Kundenservice und ihr Team sind
Mo - Fr 8:00 - 17:30 Uhr für Sie da.

Ihre Nachricht an uns

Kontakt

kontakt@haufe-akademie.de
Telefon 0761 898-4422
Fax 0761 898-4423


Haufe Akademie GmbH & Co. KG
Lörracher Str. 9
79115 Freiburg

Unsere Partner

Folgen Sie uns

AGB Impressum Datenschutz
Copyright © 2017 Haufe Akademie