Zeitarbeit in der Praxis

Flexibel agieren – Kosten senken – Risiken vermeiden

Die Zeitarbeit ist stark in Bewegung. Die Änderungen des AÜG sind am 01. April 2017 in Kraft getreten. Bereits jetzt wirft die Berechnung der gesetzlichen Höchstdauer der Arbeitnehmerüberlassung und der Zeitgrenze bis zum Equal pay Fragen und Probleme auf. Die Abgrenzung und Unterscheidung von Werk- und Arbeitsverträgen bleibt auch nach der gesetzlichen Neuregelung fehlerträchtig, und zwar mit weitreichenden Konsequenzen für die Beteiligten. Die Kenntnis der Neuregelungen und deren professionelle Umsetzung sind deshalb unabdingbar.

Inhalte

Aktuelle Informationen nach Inkrafttreten der gesetzlichen Neuregelungen in der Zeitarbeit und für Werkverträge

Die gesetzlichen Anforderungen im Arbeitnehmerüberlassungsrecht und ihre Folgen

Arbeitnehmerüberlassung nur „vorübergehend" – die neue gesetzliche Höchstüberlassungsdauer; Informationen zur aktuellen Rechtsprechung und den gesetzlichen Vorgaben.

Projektarbeit und Arbeitnehmerüberlassung.

Neue Rechte für Leiharbeitnehmer, neue Pflichten für Entleiher.

Equal-pay jetzt nach neun Monaten – Auswirkungen der Neuregelung sowie Haftungsfragen.

Sichere Abgrenzung zu anderen Formen des (Fremd-)Personaleinsatzes

„Flucht in den Werkvertrag” als Gestaltungsalternative? Vorsicht vor „Scheinwerkverträgen".

Freie Mitarbeiter, Dienstvertrag, Subunternehmervertrag.

Haftungsrisiken vermeiden: Worauf Sie als Entleiher unbedingt achten müssen

Verdeckte Arbeitnehmerüberlassung vermeiden.

Keine dauerhafte, d.h. nicht nur „vorübergehende" Arbeitnehmerüberlassung.

Liegt eine gültige Erlaubnis des Verleihers vor?

Vorsicht bei Mehrfachüberlassungen.

Rechte des Betriebsrats.

Durchführungsanweisungen der BA beachten.

Sichere Vertragsbeziehungen zwischen Entleiher und Verleiher

Zulässige Höchstüberlassungsdauer absichern.

Form und Inhalt des AÜG-Vertrags.

Vermittlungsprovision bei Übernahme von Personal?

Haftungsfragen.

Absicherung bei Insolvenz des Verleihers.

Rechtsbeziehungen zwischen Entleiher und Leiharbeitnehmer

Vorsicht vor dem Entstehen eines Arbeitsverhältnisses.

Informations- und Gleichbehandlungspflichten.

Weisungsrechte des Entleihers.

Haftung der Leiharbeitnehmer für Schäden des Entleihers.

Haftung des Entleihers.

Arbeitsschutz- und Arbeitssicherheitsrechte beachten.

Ansprüche und Rechte des Leiharbeitnehmers im Entleiherbetrieb

Beschwerderechte.

Teilnahme an Betriebsversammlungen.

Sprechstunde mit dem Betriebsrat, Wahlberechtigung bei BR-Wahl.

Rechtsbeziehungen zwischen Verleiher und Leiharbeitnehmer

Anforderungen an den Arbeitsvertrag.

Prinzipien des Equal-Treatment und Equal-Pay (Lohngleichheit).

Die Bedeutung des Gleichbehandlungsgrundsatzes und des AGG.

Die Tarifverträge in der Zeitarbeit – aktuelles zum Mindestlohn.

Die Branchentarifverträge, Bedeutung und Auswirkungen

Rechte und Möglichkeiten des Betriebsrats

Die gesetzlichen Neuregelungen.

Vor der Beschäftigung von Leiharbeitnehmern?

Einsichtsrechte in Verträge?

Bei Mehrarbeit/Überstunden?

Bei der Übernahme von Leiharbeitnehmern?

Folge von Verstößen gegen Mitbestimmungsrechte.

Folgen unerlaubter Arbeitnehmerüberlassung (Arbeits-, Steuer-, Sozialversicherungs- und Strafrecht)

Hinweis zu Ihrer persönlichen Lernumgebung

In Ihrer online Lernumgebung finden Sie nach Ihrer Anmeldung nützliche Informationen, Downloads und extra Services zu dieser Qualifizierungsmaßnahme.

Ihr Nutzen

In diesem Seminar erfahren Sie,

  • wie Sie mit den geänderten gesetzlichen Vorgaben umgehen,
  • wie der Einsatz von Leiharbeitnehmern sinnvoll gestaltet werden kann,
  • wie Sie die Arbeitnehmerüberlassung vom Werkvertrag und anderen Formen des Fremdpersonaleinsatzes abgrenzen,
  • welche tarifrechtlichen Vorgaben gelten,
  • welche Vertragsgestaltungen sinnvoll sind,
  • welche Haftungsrisiken bestehen und wie Sie diese Risiken vermeiden und
  • welche Pflichten Sie gegenüber dem Betriebsrat haben.

Sie haben ausreichend Gelegenheit, Fragen zu stellen.

Bei dieser Veranstaltung bescheinigen wir Ihnen auf Wunsch Zeitstunden nach § 15 FAO.

Methoden

Praxisorientiertes Seminar mit konkreten Gestaltungsempfehlungen und Tipps, Erfahrungsaustausch und Diskussion.

Teilnehmerkreis

Geschäftsführer, Personalleiter, Führungskräfte und qualifizierte Mitarbeiter im Personalwesen, die sich über den risikolosen Einsatz von Leiharbeitern informieren wollen.

Ø Seminarbewertung

ø 4,7 von 5

bei 132 Bewertungen

Seminarinhalte: 4,6
Verständlichkeit der Inhalte: 4,7
Praxisbezug: 4,7
Aktualität: 4,8
Teilnehmerunterlagen: 4,5
Fachkompetenz: 4,9
Teilnehmerorientierung: 4,8
Methodenvielfalt: 4,8
InfoInformationen zu Bewertungen
Schliessen
Buchungs-Nr.
76.48
Seminar
1 Tag
Termine & Orte
27.10.17 | Stuttgart
Parkhotel Messe-Airport
Buchen
24.11.17 | Hamburg
Best Western Plus Hotel Böttcherhof
Buchen
02.03.18 | München
Mercure Hotel Neuperlach
Buchen
04.06.18 | Mannheim
Radisson Blu Hotel
Buchen
26.09.18 | Köln
Azimut Hotel Köln City Center
Buchen
Beginn 09:00 Uhr, Ende ca. 17:00 Uhr
Vorabreservierung
Kein passender Termin?
€ 760,- zzgl. MwSt.
€ 904,40 inkl. MwSt.
Die angegebene Teilnahmegebühr beinhaltet
  • ein gemeinsames Mittagessen pro vollem Seminartag,
  • Pausenverpflegung und
  • umfangreiche Arbeitsunterlagen.
Die Übernachtungskosten im Hotel werden vom Teilnehmer direkt mit dem Hotel abgerechnet. Für die Hotelbuchung finden Sie in Ihrer Lernumgebung ein Reservierungsformular.
Ausgebucht.
Warten Sie nicht zu lange.
Noch ausreichend Plätze frei.
Haufe Akademie Inhouse
Firmeninterne Durchführung
0761 898-4455
inhouse@haufe-akademie.de
Anfragen
Anreise mit der Deutschen Bahn
Die Haufe Akademie
  • Absoluter Praxisbezug
  • Top Trainer & Referenten
  • 99.000 Teilnehmer pro Jahr
  • Erfolgsmacher seit 1978

Fragen & Antworten

In unserem Bereich Fragen & Antworten (FAQ)
finden Sie alle Antworten und die häufigsten
Fragen zu Ihrem ausgewählten Thema.

Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns

0761 898-4422


Stephanie Göpfert,
Leiterin Kundenservice und ihr Team sind
Mo - Fr 8:00 - 17:30 Uhr für Sie da.

Ihre Nachricht an uns

Anrede

Ihr Vorname

Ihr Nachname

Ihre Telefonnummer

Ihre E-Mail-Adresse

Wobei können wir Ihnen helfen?

Kontakt

kontakt@haufe-akademie.de
Telefon 0761 898-4422
Fax 0761 898-4423


Haufe Akademie GmbH & Co. KG
Lörracher Str. 9
79115 Freiburg

Unsere Partner

Folgen Sie uns

AGB Impressum Datenschutz Copyright © 2017 Haufe Akademie