Aktuelles Tarif- und Arbeitsrecht für Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen

Personalkosten sind in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen ein bedeutender Faktor für eine wirtschaftliche Betriebsführung. Aus diesem Grund ist es wichtig, hinsichtlich der Tarifregelungen und der gesetzlichen Neuregelungen, z.B. beim Mutterschutzgesetz, stets auf dem aktuellen Stand zu sein. Erste Erfahrungen mit den Eingruppierungsregelungen der neuen Entgeltordnung TVöD-VKA z.B. zu den Leitungskräften in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen werden erörtert. Einen weiteren Schwerpunkt im Seminar bildet die aktuelle Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts.

Inhalte

Neues zum Tarifrecht

Die neue Entgeltordnung im TVöD-VKA: Eingruppierung Leitungskräfte Pflege, Lehrkräfte u.a., Höhergruppierungsanträge.

Tarifeinigung für Ärzte an kommunalen Krankenhäusern vom 19.10.2016.

Tarifeinheitsgesetz

Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts: Das "Aus" für TV-Ärzte?

Feststellung des anzuwendenden Tarifvertrags nach der Mehrheit der Gewerkschaftsmitglieder im „Betrieb".

Arbeitsvertragsgestaltung überprüfen. Handlungsempfehlung.

Einsatz von „freiberuflich tätigen" Ärzten und Pflegekräften

Gesetzliche Definition des Arbeitsverhältnisses im neuen § 611a BGB.

Risiken bei Beschäftigung von Honorarkräften.

Sind Ärzte in der Notfallrettung abhängig Beschäftigte?

Arbeitnehmerüberlassung, Personalgestellung im Gesundheitskonzern

Ausnahmeregelung für Personalgestellung nach den Tarifverträgen des öffentlichen Dienstes.

Begrenzung der Höchstüberlassungsdauer auf 18 Monate.

Equal-pay zwingend nach 9 Monaten.

Anwendung des AÜG auf von der Schwesternschaft gestellte Schwestern.

Überstunden bei Schicht-/Wechselschichtarbeit

Überschreiten der für den Tag geplanten Arbeitszeit als sofortige zuschlagspflichtige Überstunde?

Arbeitszeit, Bereitschaftsdienst, Rufbereitschaft

Wechselnder Einsatzort: Fahrt von Zuhause zum ersten Patienten.

Nachtarbeitsverbot aufgrund ärztlichem Attest: Anspruch auf Einsatz in Tagschichten?

Einbeziehung des Entgelts für Rufbereitschaftseinsätze bei der Entgeltfortzahlung.

Gesetzlicher Mindestlohn, Pflegemindestlohn

Anspruch auf Mindestlohn für Bereitschaftszeiten und Bereitschaftsdienst-Anwesenheitsstunden.

Auswirkungen des MiLoG auf Arbeitszeitkonten. Verstetigtes Monatsentgelt bei flexiblemArbeitseinsatz noch zulässig?

Anspruch von Praktikanten und Aushilfen auf Mindestlohn.

Das neue "Entgelttransparenzgesetz", Ziel: Förderung der Transparenz von Entgeltstrukturen

Änderungen beim Mutterschutz

Reform des Mutterschutzgesetzes: Erweiterung des Geltungsbereichs.

Zuweisung anderer "zumutbarer" Tätigkeiten während Schwangerschaft und Stillzeit.

Ausweitung von Schutzfristen und Kündigungsschutz.

Lohnoptimierungsmodelle, z.B. zugunsten von E-Bikes zulässig?

AT-Mitarbeiter, Chefärzte

Chefärzte als „leitende Angestellte" nach dem Betriebsverfassungsgesetz?

Gestaltung von Arbeitsverträgen

Korrekte Formulierung von Ausschlussfristen.

Änderung des Arbeitsschutzgesetzes, neue Arbeitsstättenverordnung

Rechtsprechung zum Urlaub

Urlaub bei Veränderung der Arbeitszeit.

Befristete Verträge

Wirksame Befristung bei Ärzten in der Weiterbildung.

Zweckbefristung bei Elternzeit.

Kettenbefristung: Wiederholte Befristung bei Vertragsbedarf rechtsmissbräuchlich?

Hinweis zu Ihrer persönlichen Lernumgebung

In Ihrer online Lernumgebung finden Sie nach Ihrer Anmeldung nützliche Informationen, Downloads und extra Services zu dieser Qualifizierungsmaßnahme.

Ihr Nutzen

Das Seminar gibt einen komprimierten Überblick über spezifische Fragestellungen betreffend der Tarifverträge des öffentlichen Dienstes in Krankenhäusern sowie Pflege- und Betreuungseinrichtungen sowie über aktuelle arbeitsrechtliche Themen. Das Zusammenwirken der tariflichen und gesetzlichen Regelungen wird dargestellt. Grundkenntnisse im Tarif- und Arbeitsrecht sollten vorhanden sein.

Methoden

Vortrag und Diskussion anhand zahlreicher Praxisbeispiele und aktueller Entscheidungen, Erfahrungsaustausch, Gestaltungstipps, Handlungsempfehlungen.

Teilnehmerkreis

Mitarbeiter und Führungskräfte der Personalabteilungen in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen, die den TVöD-K/TVöD-B/TV-L und/oder die Ärzte-Tarifverträge oder vergleichbare Tarifregelungen bzw. Arbeitsvertragsrichtlinien anwenden.

Teilnehmerstimmen

Ø Seminarbewertung

ø 4,8 von 5

bei 82 Bewertungen

Seminarinhalte: 4,7
Verständlichkeit der Inhalte: 4,8
Praxisbezug: 4,8
Aktualität: 4,8
Teilnehmerunterlagen: 4,8
Fachkompetenz: 4,9
Teilnehmerorientierung: 4,9
Methodenvielfalt: 4,7
InfoInformationen zu Bewertungen
Schliessen
Buchungs-Nr.
78.83
Seminar
1 Tag
Termine & Orte
28.02.18 | Hamburg
NH Hamburg Horner Rennbahn
Buchen
13.06.18 | München
Holiday Inn Unterhaching
Buchen
01.08.18 | Berlin
NH Berlin Alexanderplatz
Buchen
11.10.18 | Frankfurt a. M./Offenbach
Achat Plaza
Buchen
Beginn 09:00 Uhr, Ende ca. 17:00 Uhr
Vorabreservierung
Kein passender Termin?
€ 490,- zzgl. MwSt.
€ 583,10 inkl. MwSt.

Die angegebene Teilnahmegebühr beinhaltet

  • ein gemeinsames Mittagessen pro vollem Seminartag,
  • Pausenverpflegung und
  • umfangreiche Arbeitsunterlagen.

Die Übernachtungskosten im Hotel werden vom Teilnehmer direkt mit dem Hotel abgerechnet. Für die Hotelbuchung finden Sie in Ihrer Lernumgebung ein Reservierungsformular.

inkl. arbeitsrechtliche Gesetzestexte und Tariftexte.
Ausgebucht.
Warten Sie nicht zu lange.
Noch ausreichend Plätze frei.
Haufe Akademie Inhouse
Firmeninterne Durchführung
0761 898-4455
inhouse@haufe-akademie.de
Anfragen
Anreise mit der Deutschen Bahn
Die Haufe Akademie
  • Absoluter Praxisbezug
  • Top Trainer & Referenten
  • 99.000 Teilnehmer pro Jahr
  • Erfolgsmacher seit 1978

Fragen & Antworten

In unserem Bereich Fragen & Antworten (FAQ)
finden Sie alle Antworten und die häufigsten
Fragen zu Ihrem ausgewählten Thema.

Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns

0761 898-4422


Stephanie Göpfert,
Leiterin Kundenservice und ihr Team sind
Mo - Fr 8:00 - 17:30 Uhr für Sie da.

Ihre Nachricht an uns

Anrede

Ihr Vorname

Ihr Nachname

Ihre Telefonnummer

Ihre E-Mail-Adresse

Wobei können wir Ihnen helfen?

Kontakt

kontakt@haufe-akademie.de
Telefon 0761 898-4422
Fax 0761 898-4423


Haufe Akademie GmbH & Co. KG
Lörracher Str. 9
79115 Freiburg

Unsere Partner

Folgen Sie uns

AGB Impressum Datenschutz Copyright © 2017 Haufe Akademie