Englischsprachige Verträge optimal gestalten

International verhandeln — rechtssicher formulieren

Bei internationalen Geschäften werden Verträge meist in englischer Sprache abgefasst und verhandelt. Da hierbei mehrere Rechtsordnungen berührt werden, deutsche und englische Rechtsbegriffe aber spezifische, nicht immer übereinstimmende Bedeutungen haben, ist der Abschluss dieser Verträge besonders anspruchsvoll. In diesem Seminar erfahren Sie, wie Sie durch eine professionelle und zielgerichtete Vorbereitung, Verhandlung und Gestaltung unnötige Komplikationen und langwierige rechtliche Auseinandersetzungen von vornherein vermeiden.

Inhalte

Grundlagen des deutschen und internationalen Vertragsrechts

Anwendbares Recht bei grenzüberschreitenden Sachverhalten.

Voraussetzungen und Grenzen der freien Rechtswahl.

Internationales Privatrecht, UN-Kaufrecht (CISG).

INCOTERMS® 2010 — standardisierte internationale Handelsklauseln.

Formvorschriften in internationalen Verträgen.

Vertragssprache — Verhältnis deutscher und englischer Text.

Vorbereitung des Rechtsgeschäfts

Identifizierung des Vertragspartners.

Vertretungsbefugnisse (Power of attorney).

Vorverträge (LoI/MoU/NDA).

Wahl der Vertragsform, Aufbau des Vertrags.

Rahmenvertrag/Einzelvertrag.

Besonderheiten bei der Verwendung von Standardvertragsmustern.

Anlagen zum Vertrag.

Einbeziehung von AGB in internationale Verträge (Terms and Conditions).

Vertragsgestaltung und -optimierung

Präambel (Preamble).

Definitionen (Definitions).

Vertragsgegenstand (Subject Matter of Contract).

Kaufpreis, Fälligkeit (Purchase, Price, Payment).

Zahlungsbedingungen (Payment Terms).

Eigentumsvorbehalt (Retention of Title).

Abnahme (Acceptance of the Completed Work).

Gewährleistung (Warranty).

Haftung (Liability).

Geheimhaltung (Confidentiality).

Versicherung (Insurance).

Höhere Gewalt (Force majeure).

Vertragsdauer und -beendigung (Term and Termination).

Geistiges Eigentum (Intellectual Property).

Anwendbares Recht und Gerichtsstand (Applicable Law, Jurisdiction).

Schiedsgerichtsvereinbarung (Arbitration Clause).

Spezielle Vertragstypen

Kauf-, Werk-, Lieferverträge (Purchase Agreements, Contracts for Work, Distribution Agreements).

Mietverträge (Lease Agreements).

Arbeitsverträge (Employment Agreements).

Handelsvertreter-, Vertragshändlerverträge (Commercial Agency Agreements, Distributorship Agreements).

Lizenzverträge (License Agreements).

Ihr Nutzen

Verschaffen Sie sich innerhalb kurzer Zeit einen fundierten Überblick über die wichtigsten gesetzlichen Rahmenbedingungen des internationalen Vertragsrechts. Anhand konkreter Vertragsmuster und Formulierungsbeispiele erhalten Sie verständlich aufbereitetes und direkt anwendbares Fachwissen zur sicheren Verhandlung englischsprachiger Verträge.

  • Sie erfahren, worauf Sie bei der konkreten Vertragsverhandlung und -durchführung achten müssen.
  • Sie lernen, wie Sie das anwendbare Recht bestimmen können und welche Auswirkungen dies hat.
  • Sie bekommen einen Überblick über die verschiedenen Vertragstypen und die einzelnen Vertragsklauseln.

Methoden

Praxisseminar mit vielen Beispielen und integriertem Workshop, Analyse von Vertragsbestandteilen und Checklisten.

Teilnehmerkreis

Geschäftsführer, Führungskräfte und Verantwortliche in Unternehmen, die leicht verständliche und praxisrelevante Informationen benötigen.

Juristische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Das Seminar findet in deutscher Sprache statt.

Ø Seminarbewertung

ø 4,6 von 5

bei 62 Bewertungen

Seminarinhalte: 4,5
Verständlichkeit der Inhalte: 4,7
Praxisbezug: 4,6
Aktualität: 4,6
Teilnehmerunterlagen: 4,5
Fachkompetenz: 4,9
Teilnehmerorientierung: 4,7
Methodenvielfalt: 4,7
InfoInformationen zu Bewertungen
Schliessen
Buchungs-Nr.
78.85
Seminar
1 Tag
Termine & Orte
27.09.17 | Hamburg
Mercure Hotel Hamburg City
Buchen
Beginn 09:00 Uhr, Ende ca. 17:00 Uhr
Vorabreservierung
Kein passender Termin?
€ 790,- zzgl. MwSt.
€ 940,10 inkl. MwSt.
Die angegebene Teilnahmegebühr beinhaltet
  • ein gemeinsames Mittagessen pro vollem Seminartag,
  • Pausenverpflegung und
  • umfangreiche Arbeitsunterlagen.
Die Übernachtungskosten im Hotel werden vom Teilnehmer direkt mit dem Hotel abgerechnet. Für die Hotelbuchung finden Sie in Ihrer Lernumgebung ein Reservierungsformular.
Ausgebucht.
Warten Sie nicht zu lange.
Noch ausreichend Plätze frei.
Haufe Akademie Inhouse
Firmeninterne Durchführung
0761 898-4455
inhouse@haufe-akademie.de
Anfragen
Anreise mit der Deutschen Bahn
Die Haufe Akademie
  • Absoluter Praxisbezug
  • Top Trainer & Referenten
  • 95.000 Teilnehmer pro Jahr
  • Erfolgsmacher seit 1978

Fragen & Antworten

In unserem Bereich Fragen & Antworten (FAQ)
finden Sie alle Antworten und die häufigsten
Fragen zu Ihrem ausgewählten Thema.

Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns

0761 898-4422


Stephanie Göpfert,
Leiterin Kundenservice und ihr Team sind
Mo - Fr 8:00 - 17:30 Uhr für Sie da.

Ihre Nachricht an uns

Anrede

Ihr Vorname

Ihr Nachname

Ihre Telefonnummer

Ihre E-Mail-Adresse

Wobei können wir Ihnen helfen?

Kontakt

kontakt@haufe-akademie.de
Telefon 0761 898-4422
Fax 0761 898-4423


Haufe Akademie GmbH & Co. KG
Lörracher Str. 9
79115 Freiburg

Unsere Partner

Folgen Sie uns

AGB Impressum Datenschutz Copyright © 2017 Haufe Akademie