Kosten- und Ertragsmanagement im Einkauf

Wie Sie Einsparerfolge deutlich steigern!

Das Erfolgsgeheimnis, warum „Best-In-Class“ Einkaufsorganisationen i. d. R. doppelt so viele Einsparerfolge erzielen als herkömmliche Einkaufsabteilungen, ist die Umsetzung eines konsequenten Kosten- und Ertragsmanagements in allen Teilbereichen des Beschaffungsgeschehens. Sie lernen, wie ein professionelles Kosten- und Ertragsmanagement systematisch aufgebaut und umgesetzt wird, um Kostensenkungspotenziale entlang der Wertschöpfungskette zu identifizieren und diese als ergebniswirksame Einsparungen zu verankern.

Inhalte

Kosten- und Ertragsmanagement in der Einkaufspraxis

Nutzen, Anforderungen, vom Erfüllungsgehilfen zum Partner.

Methoden des Kosten- und Ertragsmanagements

Kostenstrukturdaten von Lieferanten, Kostenstrukturanalyse für Zeichnungsteile, Handelswaren etc.

Zuschlagskalkulation.

Gesamtkostenbetrachtung vs. Einstandspreisvergleich: Life-Time-Kosten für Investitionen/Produkte.

Gewinn-/Kostenvergleichsrechnungen für Investitionsgüter: Vergabeentscheidungen absichern.

Total Cost of Ownership (TCO).

Identifikation von Kostensenkungspotenzialen

Potenziale entlang der Wertschöpfungskette identifizieren.

50 Hebel zur nachhaltigen Kostensenkung von Zeichnungsteilen, Katalogware und Dienstleistungen.

Inkl. Excel-Tool: Identifikation von Kostensenkungspotenzialen auf Warengruppenebene.

Ertragsorientierte Ausschreibungsstrategien

Lieferantenselbstauskünfte nutzen.

Ausschreibungen mit Cost-Breakdown.

Angebotsvergleich auf Basis der Kostenstrukturanalyse.

Verhandeln auf Basis von Kosten- und Ertragsstrukturanalysen

Vorbereitung: der 10-Punkte-Plan.

Harvard Prinzip: Warum es für kosten-/ertragsorientierte Verhandlungen entscheidend ist.

Kostenorientiert verhandeln statt feilschen.

Einwände von Lieferanten begegnen.

Kosten-/ertragsorientierte Argumentationsstrategien aufbauen.

Verhandeln mit Monopolisten.

Lieferanten kosten- und ertragsorientiert managen

Erfolgsfaktoren, Methoden: u. a. Prozessoptimierungs- und Kostensenkungspotenziale mit Lieferanten identifizieren/umsetzen, Lieferantenworkshops und Teilemessen.

Lieferantenentwicklungsstrategien.

Ihr Nutzen

  • Sie können ergebniswirksame Einsparerfolge erzielen – zahlreiche Praxisfälle, Arbeitshilfen und ein excelbasiertes Tool zur Ertrags- und Kostenstrukturanalyse erleichtern Ihnen die Umsetzung in der Praxis.
  • Durch "Cost Break Down" gestalten Sie Ihre Ausschreibungen kostenorientiert. So erhöhen Sie die Vergleichbarkeit von Angeboten und können diese systematisch analysieren.
  • Sie wissen, wie Sie für Verhandlungen schlagkräftige, kosten- und ertragsorientierte Argumentationsstrategien aufbauen, um gegenüber den Lieferanten die eigenen Ziele besser durchzusetzen.
  • Sie können gemeinsam mit Ihren Lieferanten Kosten-/Ertragspotenziale identifizieren und gezielt optimieren.

Methoden

Trainer-Input, Einzel-/Gruppenarbeiten, Checklisten, excelbasiertes Analysetool, Best-Practice-Fälle, Fallstudien, Diskussion.

Teilnehmerkreis

Einkäufer, strategische Einkäufer, Lead Buyer, Projekteinkäufer, Einkaufsleiter.

Teilnehmerstimmen

Ø Seminarbewertung

ø 4,5 von 5

bei 36 Bewertungen

Seminarinhalte: 4,5
Verständlichkeit der Inhalte: 4,7
Praxisbezug: 4,4
Aktualität: 4,5
Teilnehmerunterlagen: 4,4
Fachkompetenz: 4,8
Teilnehmerorientierung: 4,5
Methodenvielfalt: 4,4
InfoInformationen zu Bewertungen
Schliessen
Buchungs-Nr.
79.37
Seminar
2 Tage
Termine & Orte
14.-15.08.17 | Frankfurt a. M.
Best Western Premier IB Hotel Friedberger Warte
Buchen
1.-2. Tag: 09:00 Uhr - ca. 17:00 Uhr
Vorabreservierung
Kein passender Termin?
€ 1.290,- zzgl. MwSt.
€ 1.535,10 inkl. MwSt.
Die angegebene Teilnahmegebühr beinhaltet
  • ein gemeinsames Mittagessen pro vollem Seminartag,
  • Pausenverpflegung und
  • umfangreiche Arbeitsunterlagen.
Die Übernachtungskosten im Hotel werden vom Teilnehmer direkt mit dem Hotel abgerechnet. Für die Hotelbuchung finden Sie in Ihrer Lernumgebung ein Reservierungsformular.
Ausgebucht.
Warten Sie nicht zu lange.
Noch ausreichend Plätze frei.
Haufe Akademie Inhouse
Firmeninterne Durchführung
0761 898-4455
inhouse@haufe-akademie.de
Anfragen
Anreise mit der Deutschen Bahn
Die Haufe Akademie
  • Absoluter Praxisbezug
  • Top Trainer & Referenten
  • 99.000 Teilnehmer pro Jahr
  • Erfolgsmacher seit 1978

Fragen & Antworten

In unserem Bereich Fragen & Antworten (FAQ)
finden Sie alle Antworten und die häufigsten
Fragen zu Ihrem ausgewählten Thema.

Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns

0761 898-4422


Stephanie Göpfert,
Leiterin Kundenservice und ihr Team sind
Mo - Fr 8:00 - 17:30 Uhr für Sie da.

Ihre Nachricht an uns

Anrede

Ihr Vorname

Ihr Nachname

Ihre Telefonnummer

Ihre E-Mail-Adresse

Wobei können wir Ihnen helfen?

Kontakt

kontakt@haufe-akademie.de
Telefon 0761 898-4422
Fax 0761 898-4423


Haufe Akademie GmbH & Co. KG
Lörracher Str. 9
79115 Freiburg

Unsere Partner

Folgen Sie uns

AGB Impressum Datenschutz Copyright © 2017 Haufe Akademie