Rechtswissen für die Immobilien- Projektentwicklung

Die Projektentwicklung gewerblicher Immobilien ist komplex und birgt viele Risiken. Schriftformmängel bei Mietverträgen und andere juristische Qualitätsmängel erschweren den Verkauf oder zwingen zu Kaufpreisreduzierungen. Vom Grundstückserwerb, über Plan-, Bau- und Mietverträge bis zum Projekt-Exit erarbeiten Sie sich rechtliches Wissen, um Ihr Vorhaben auf ein sicheres Fundament zu stellen. Sie erleichtern die Projektfinanzierung und -vermarktung und wehren Kaufpreisreduzierung ab.

Inhalte

Projektentwicklung: rechtliche Grundlagen

Mehrwert durch juristische Qualitätssicherung, Erleichterung bei Finanzierung und Verkauf.

Risiko- und Haftungsbegrenzung in der gewerblichen Projektentwicklung.

Projektgrundstück

Grundstücksankauf, Optionsvertrag, Erwerb aus der Zwangsversteigerung.

Besonderheiten bei Entwicklung im Bestand, Abbruch, Neubau (u. a. Urheberrecht des Architekten, Nachbarvereinbarung, insbesondere bei Grenzbebauung).

Planerverträge

Chance zur Baukostenbegrenzung durch abgestimmte Vertragsgestaltung; Bedeutung der Leistungsbeschreibung.

Vermeidung von Honorarnachforderungen, Rechtsfragen des Architektenhonorars.

Gewährleistungsrechte gegen Planer; Verlängerung der Verjährungsfrist; Zugriff auf die Berufshaftpflichtversicherung bei Insolvenz des Planers.

Urheberrechte und spätere Veränderbarkeit.

Bauverträge

Unterschiedliche Vertragsmodelle.

Reaktionsmöglichkeiten bei Bauablaufstörungen.

Abnahme des Bauwerts: Rechtsfolgen der Abnahmeerklärung, Verhältnis zur Übergabe von Mietflächen oder wirtschaftlicher Eigentumsübertragung.

Gewährleistungsrisiken abwälzen.

Sicherheiten: Erfüllungs-/Gewährleistungsbürgschaften; Abtretung von Subunternehmerbürgschaften.

Handlungsoptionen bei Insolvenz des Generalunternehmers.

Mietverträge

Schriftform und Schriftformmängel.

Instandhaltung, Wartung, Schönheitsreparaturen – was kann auf den Mieter abgewälzt werden?

Tripple-/Double-Net-Verträge.

Mieterdienstbarkeit – Wie bleibt das Projekt trotzdem bankable?

Übertragung von Mietsicherheiten auf den Erwerber; Nachhaftung des Verkäufers.

Exit

Optimierung des Verkaufs durch professionelles Transaktionsmanagement.

Regulierung des Cashflows bei Abschlagszahlungen: persönliche Haftung und mit einem Bein im Gefängnis?

Ihr Nutzen

  • Sie stellen Ihr Projektentwicklungsvorhaben auf ein sicheres juristisches Fundament, erleichtern die Finanzierung und Vermarktung Ihres Projekts und vermeiden kostspielige Haftungsfallen.
  • Sie wissen, worauf Banken/Investoren achten und vermeiden rechtliche Angriffspunkte. Sie schaffen eine transaktionsfördernde Vertragsdokumentation und wehren Argumente für eine Kaufpreisreduzierung ab.
  • Durch die Makler- und Bauträgerverordnung sowie das Bauforderungssicherungsgesetz sind Sie bei Fehlern im Umgang mit Abschlagszahlungen auch persönlichen Haftungsrisiken ausgesetzt: Sie wissen, wie Sie diese Risiken begrenzen.

Methoden

Trainer-Input, Fall- und Best Practice-Beispiele, Checklisten und Arbeitshilfen, Praxistipps, Diskussion, Erfahrungsaustausch.

Teilnehmerkreis

Für all diejenigen, die sich grundlegendes Wissen aneignen möchten. Projektentwickler gewerblich genutzter Immobilien (Einzelhandel, Büro, Spezialimmobilien u. a.), Nachwuchsführungskräfte, Projektleiter, qualifizierte Fachkräfte mit Projektverantwortung, Projektmanager und Projektsteuerer, Architekten und Ingenieure.

Weitere Empfehlungen zu „Rechtswissen für die Immobilien- Projektentwicklung“

Ø Seminarbewertung

ø 4,4 von 5

bei 30 Bewertungen

Seminarinhalte: 4,3
Verständlichkeit der Inhalte: 4,2
Praxisbezug: 4,2
Aktualität: 4,4
Teilnehmerunterlagen: 4,1
Fachkompetenz: 4,9
Teilnehmerorientierung: 4,5
Methodenvielfalt: 4,3
InfoInformationen zu Bewertungen
Schliessen
Buchungs-Nr.
79.39
Seminar
1 Tag
Termine & Orte
08.11.17 | Köln
Best Western Premier Hotel Park Consul
Buchen
Beginn 09:00 Uhr, Ende ca. 17:00 Uhr
Vorabreservierung
Kein passender Termin?
€ 590,- zzgl. MwSt.
€ 702,10 inkl. MwSt.

Die angegebene Teilnahmegebühr beinhaltet

  • ein gemeinsames Mittagessen pro vollem Seminartag,
  • Pausenverpflegung und
  • umfangreiche Arbeitsunterlagen.

Die Übernachtungskosten im Hotel werden vom Teilnehmer direkt mit dem Hotel abgerechnet. Für die Hotelbuchung finden Sie in Ihrer Lernumgebung ein Reservierungsformular.

Ausgebucht.
Warten Sie nicht zu lange.
Noch ausreichend Plätze frei.
Haufe Akademie Inhouse
Firmeninterne Durchführung
0761 898-4455
inhouse@haufe-akademie.de
Anfragen
Anreise mit der Deutschen Bahn
Die Haufe Akademie
  • Absoluter Praxisbezug
  • Top Trainer & Referenten
  • 99.000 Teilnehmer pro Jahr
  • Erfolgsmacher seit 1978

Fragen & Antworten

In unserem Bereich Fragen & Antworten (FAQ)
finden Sie alle Antworten und die häufigsten
Fragen zu Ihrem ausgewählten Thema.

Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns

0761 898-4422


Stephanie Göpfert,
Leiterin Kundenservice und ihr Team sind
Mo - Fr 8:00 - 17:30 Uhr für Sie da.

Ihre Nachricht an uns

Anrede

Ihr Vorname

Ihr Nachname

Ihre Telefonnummer

Ihre E-Mail-Adresse

Wobei können wir Ihnen helfen?

Kontakt

kontakt@haufe-akademie.de
Telefon 0761 898-4422
Fax 0761 898-4423


Haufe Akademie GmbH & Co. KG
Lörracher Str. 9
79115 Freiburg

Unsere Partner

Folgen Sie uns

AGB Impressum Datenschutz Copyright © 2017 Haufe Akademie