Basics Arbeitsrecht für Lohn- und Gehaltsabrechnung

Löhne rechtssicher abwickeln

Als Entgeltabrechner/in haben Sie im Rahmen Ihrer täglichen Arbeit viele arbeitsrechtliche Vorschriften zu beachten. Sie lernen Ansprüche Ihrer Mitarbeiter auf unterschiedliche Gehaltsbestandteile korrekt für die Entgeltabrechnung zu übersetzen, u. a. Ansprüche aus Tarifverträgen, Betriebsvereinbarungen und individuelle Regelungen aus Arbeitsverträgen. In diesem Seminar erhalten Sie einen Überblick über die Kerninhalte des Arbeitsrechts, die für Ihren Arbeitsalltag wichtig sind.

Inhalte

Schnittstelle Arbeitsrecht – Entgeltabrechnung

Ein- und Austritt neuer Mitarbeiter.

Korrekte Darstellung von arbeitsrechtlichen Ansprüchen in der Gehaltsabrechnung.

Dokumentationsverpflichtungen (u. a. Mindestlohn, Krankheit, Mutterschutz).

Bescheinigungspflichten (u. a. Krankengeld, Elterngeld, Arbeitslosengeld).

Rangfolge arbeitsrechtlicher Regelungen

Gesetzliche Grundlagen (u. a. Mindestlohn, Arbeitszeit, Urlaub) und ihre Bedeutung für die Entgeltabrechnung.

Tarifliche Vorgaben (diverse Tarifverträge).

Betriebsvereinbarung, sonstige betriebliche Regelungen.

Arbeitsvertrag.

Verschiedene Entgeltbestandteile

Laufende Bezüge/Einmalzahlungen.

Sachbezüge/Geldwerte Vorteile.

Abfindungen (Aufhebungsverträge).

Gehaltsverzicht (bAV, Zeitwertkonten, Barlohnverzicht).

Abgrenzung von arbeitsrechtlichen Ansprüchen zur steuer- und sv-rechtlichen Handhabung, u. a. SFN-Zuschläge, Sachbezüge, Einmalzahlungen, Abfindungen.

Darstellung von Zeitwertkonten (Anspar- und Freistellungsphasen).

Entgeltbescheinigungsverordnung

Darstellung der einzelnen Entgeltbestandteile.

Bedeutung der Darstellung „Entgeltbescheinigungsverordnungsbrutto/-netto“.

Entgeltbescheinigungen und Dokumentationen

Krankengeld, Mutterschaftsgeld, Elterngeld.

Exkurs: Pfändung

Unterscheidung Sach- und Unterhaltspfändung.

Pfändungsberechnung (pfändbare – unpfändbare Lohnarten).

Hinweis zu Ihrer persönlichen Lernumgebung

In Ihrer online Lernumgebung finden Sie nach Ihrer Anmeldung nützliche Informationen, Downloads und extra Services zu dieser Qualifizierungsmaßnahme.

Ihr Nutzen

  • Insbesondere erhalten Sie in diesem Seminar Sicherheit im Umgang mit der Übersetzung der arbeitsrechtlichen Inhalte in Ihre Entgeltabrechnung.
  • Sie erfahren, für welche Prozesse Sie die Verantwortung – auch in Abgrenzung zu den steuer- und sozialversicherungsrechtlichen Vorgaben – tragen und in welchen Fällen Sie sich abgrenzen müssen.
  • Sie erhalten einen hervorragenden Überblick über sämtliche Entgeltbestandteile, aus welchen „Anspruchs-Quellen“ diese kommen und wie Sie diese in die Entgeltabrechnung übersetzen.
  • Aktuelles Wissen für den Bereich des Bescheinigungswesens und der Pfändung.

Methoden

Expertenvortrag, Fallbeispiele, Tipps und Hinweise aus der Praxis, Bearbeitung konkreter Teilnehmerfragen.

Teilnehmerkreis

Mitarbeiter der Lohnabteilung oder der Personalabteilung, die für die korrekte Entgeltabrechnung verantwortlich sind und mehr Rechtssicherheit und Anwendungswissen erwerben wollen.

Teilnehmerstimmen

Interessant gestaltetes Seminar. Der Referent hat sehr lebendig und kompetent vorgetragen.

Marc Rosenberg

Universitätsklinikum, Düsseldorf

Ø Seminarbewertung

ø 4,6 von 5

bei 148 Bewertungen

Seminarinhalte:
4,4
Verständlichkeit der Inhalte:
4,6
Praxisbezug:
4,7
Aktualität:
4,7
Teilnehmer­unterlagen:
4,5
Fachkompetenz:
4,8
Teilnehmer­orientierung:
4,7
Methodenvielfalt:
4,6
Schliessen

Kostenloses Extra zu jeder Buchung: Ein e-Learning Ihrer Wahl zu einem von 4 Top-Themen!
Mehr erfahren

Buchungs-Nr.:
87.63
Seminar
1 Tag
Termine & Orte
07.02.18 
Stuttgart
12.03.19
München
Beginn 09:00 Uhr, Ende ca. 17:30 Uhr
Teilnahmegebühr
€ 660,- zzgl. MwSt.
€ 785,40 inkl. MwSt.

Die angegebene Teilnahmegebühr beinhaltet

  • ein gemeinsames Mittagessen pro vollem Seminartag,
  • Pausenverpflegung und
  • umfangreiche Arbeitsunterlagen.

Die Übernachtungskosten im Hotel werden vom Teilnehmer direkt mit dem Hotel abgerechnet. Für die Hotelbuchung finden Sie in Ihrer Lernumgebung ein Reservierungsformular.

Noch ausreichend Plätze frei.
Warten Sie nicht zu lange.
Ausgebucht.
Haufe Akademie Inhouse
Firmeninterne Durchführung
Anreise mit der Deutschen Bahn
Die Haufe Akademie
  • Absoluter Praxisbezug
  • Top Trainer & Referenten
  • 150.000 Teilnehmer pro Jahr
  • Erfolgsmacher seit 1978

Fragen & Antworten

In unserem Bereich Fragen & Antworten (FAQ) finden Sie alle Antworten und die häufigsten Fragen zu Ihrem ausgewählten Thema.

Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns

0761 898-4422


Stephanie Göpfert,
Leiterin Kundenservice und ihr Team sind
Mo - Fr 8:00 - 17:30 Uhr für Sie da.

Ihre Nachricht an uns

Kontakt

kontakt@haufe-akademie.de
Telefon 0761 898-4422
Fax 0761 898-4423


Haufe Akademie GmbH & Co. KG
Lörracher Str. 9
79115 Freiburg

Unsere Partner

Folgen Sie uns

AGB Impressum Datenschutz
Copyright © 2017 Haufe Akademie