Messen als Chance, Ihr berufliches Netzwerk zu erweitern

0

Informationen direkt vom Anbieter, immer die neuesten Trends und viel Wissenswertes aus der eigenen Branche: Messebesuche sind spannend und bereichernd. Noch bereichernder sogar immer dann, wenn Sie das vielfältige Angebot dazu nutzen, Ihr eigenes Netzwerk zu erweitern.

Gut vorbereitet ist es noch einfacher, die Messe als Kontaktbörse für strategische berufliche Vernetzung zu nutzen. Sie können neue Kontakte knüpfen oder bestehende vertiefen.

Das Internet mit seinen privaten und beruflichen sozialen Netzwerken unterstützt Sie auf vielen Ebenen dabei, interessante Verknüpfungen aufzubauen. Auf den passenden Plattformen vernetzt erhalten Sie professionelle Unterstützung bei der Vorbereitung auf berufliche Herausforderungen, bei Prozess- und Problemlösungen oder eben ganz allgemein dabei, Karriere zu machen.


Das Team der Haufe Akademie stellt ihr Angebot auf verschiedenen Messen vor – wir freuen uns auf Sie und beraten Sie gerne. Erfahren Sie auf unserer Übersicht der Messetermine, wo Sie uns treffen können.

In unseren Seminarangeboten stöbern können Sie natürlich auch in unserem Online-Katalog.

Fragen zu unserem Angebot beantworten wir Ihnen gerne unter der Telefonnummer 0761 898-4422 bzw. der Mail-Adresse kontakt@haufe-akademie.de


Direkt zu den Seminarangeboten

Virtuelle Kontakte reichen jedoch nicht immer aus. Ohne dem Gegenüber ins Gesicht gesehen zu haben, genügt die Kommunikation dem Anspruch nicht, exakt den passenden Tonfall zu treffen oder gar eine tragfähige Beziehung herzustellen, die Ihnen beruflich weiterhelfen kann.

Fachmessen helfen Ihnen dabei, persönliche Kontakte zu ergänzen oder aus virtuellen Verknüpfungen „Real Life”-Bekanntschaften zu machen. Als Branchentreffpunkte mit vielen tausenden von Besuchern mit ähnlichen Interessen haben Sie die Chance, Ihr Netzwerk strategisch um spannende Menschen zu erweitern.

Wir haben Ihnen messetaugliche Tipps zusammengestellt, damit Sie hierbei nicht auf den Zufall angewiesen sind.

Gezielt Messebesucher mit ähnlichen Interessen finden und kennenlernen

Rund um jede Messe können Sie sich in der Regel bereits vorab informieren, welche Möglichkeiten es vor Ort geben wird, um ‚Networking‘ zu betreiben und Gleichgesinnte zu treffen.

Je nach Ausrichtung der Fachmesse gibt es vielleicht einen Treffpunkt, einen Sektempfang oder eine Themenführung. Auf einer produktorientierten Führung oder einer Präsentation potenzieller Arbeitgeber oder Geschäftspartner ist es leicht, miteinander ins Gespräch zu kommen.

Schließlich wissen Sie bereits, dass Sie ein gemeinsames Thema haben, das Sie verbindet. Bei Gruppen mit begrenzter Teilnehmerzahl entsteht sogar noch schneller ein Zusammengehörigkeitsgefühl.

Sehen Sie sich auch auf Business-Netzwerken im Internet um und informieren Sie sich auf den Profilen und Timelines der Fachmessen und ihrer Partner.

Hat eine Gruppe oder ein Interessenverband, zu dem Sie gehören oder der Sie interessiert, einen Termin für ein Treffen auf der Fachmesse angesetzt? Dann melden Sie sich an.

Auf Fachmessen Kontakte zu potentiellen Arbeitgebern knüpfen

Viele Messen bieten ihren Ausstellern begleitend ein Karriereforum an, in dem sich diese als potenzielle Arbeitgeber präsentieren und in Kontakt mit Kandidaten treten können.

Auch wenn Sie nicht offen nach einer neuen Stelle suchen oder nur generell interessiert sind an Ihren Möglichkeiten: Ein Gespräch mit der Standbesetzung kann wertvollen Input und spannende Kontakte liefern.

Ob Ihr Gesprächspartner an einer Vertiefung des Austauschs interessiert ist, sehen Sie nämlich schon an der Reaktion, wenn Sie um eine Visitenkarte bitten.

Füttern Sie Ihre Social-Media-Timelines mit Ihrem Messebesuch

Sie sind selbst in sozialen Netzwerken online aktiv? Dann kündigen Sie an, dass Sie auf der Messe sein werden und wann Sie wo anzutreffen sind. Fragen Sie gezielt nach: „Wer ist noch da?” „Wann geht Ihr zur Messe?“ Verabreden Sie sich konkret mit Menschen, die Sie bislang nur virtuell kennengelernt haben und schlagen Sie gemeinsame Treffpunkte vor.

Austausch in geselliger Runde auf Branchenabenden und Event-Partys

Sie mögen Branchenabende? Um den geselligen Teil einer Messe zu erleben, sollten Sie meistens den frühen Abend mit einplanen. Ob auf der Standparty beim Vertragspartner oder dem Branchenabend des Verbandes, in lockerer Stimmung mit Getränken und Snacks lassen sich besonders gut Kontakte knüpfen und vertiefen.

Es muss ja nicht immer ein ernsthaftes Fachgespräch sein, über das man zueinander findet. Manchmal bringt Smalltalk genau den gewünschten Effekt, das Gegenüber persönlich besser einschätzen zu können. So sehen Sie, mit wem Sie sich auch eine engere Vernetzung vorstellen könnten.

Messebesuch mit Plan: Die Beziehungskompetenz im Business strategisch verbessern

Wenn Sie gezielt an den Feinheiten der Beziehungspflege auf Messen, aber auch anderswo im Geschäftsleben arbeiten möchten, haben wir die richtigen Seminare für Sie.
Auch beim Erreichen einer guten Selbstdarstellung durch gelungenes Selbstmarketing können wir Sie tatkräftig unterstützen.

Vielen Menschen fällt es anfangs schwer, aus sich herauszugehen und Kontakte zu knüpfen. Aber es lohnt sich, daran zu arbeiten und es zu erlernen. Denn von den Netzwerken, die Sie sich auf den richtigen Messen aufbauen können, profitiert Ihre gesamte berufliche Tätigkeit – und Freude bereiten Ihnen die neuen Kontakte auch.

Mit unseren Tipps sind Sie bestens auf den nächsten Messebesuch vorbereitet.
Weitere Artikel zum Thema:

Neue Geschäftspartner und Anbieter auf Messen finden

Erfolgreich plaudern: Erste Hilfe für Messe-Smalltalk

Erweitern Sie Ihren Horizont durch Messe-Vorträge

Teilen Sie den Beitrag auf:

Über den Autor

Kerstin Schreck

studierte Anglistik, Germanistik und später berufsbegleitend BWL in Freiburg. Seit 1999 ist sie Mitarbeiterin der Haufe Akademie. Kommunikation und lebenslanges Lernen sind die Themen, die sie beruflich und privat nachhaltig begeistern und zu denen sie, lange Jahr als PR-Managerin und seit Mai 2014 als Content-Managerin, für die Haufe Akademie schreibt, recherchiert und kommuniziert. (Anglistin, Germanistin (M.A.), Betriebswirtin (VWA))

Comments are closed.