Haufe Akademie kooperiert mit internationalem e-Learning-Marktführer CrossKnowledge

0

Die Haufe Akademie als einer der größten Anbieter betrieblicher Weiterbildung in Deutschland kooperiert zukünftig mit dem e-Learning-Spezialisten CrossKnowledge. CrossKnowledge gilt international als Marktführer und zählt zahlreiche große Konzerne zu seinen Kunden. Mit der Partnerschaft entsteht das deutschlandweit größte formatübergreifende Angebot für Weiterbildungsmaßnahmen.

Herr Fetzer, die Haufe Akademie ist schon jetzt einer der größten Anbieter von offenen Seminaren, Inhouse-Programmen und e-Learning in Deutschland. Wozu brauchen Sie jetzt einen Partner wie CrossKnowledge? Welche Rolle spielt das Unternehmen in Ihrer Wachstumsstrategie?

Hansjörg Fetzer: Wer erfolgreich im Weiterbildungsmarkt bestehen will, muss sich mit den Kunden weiter entwickeln. Das bedeutet, eine hohe Bandbreite an Themen und unterschiedlichen Formaten anzubieten, für jeden Wissensstand, vom Anfänger bis zum fortgeschrittenen Professional. Tatsächlich ist damit Größe ein ganz entscheidendes Kriterium für die Auswahl des Weiterbildungsanbieters. CrossKnowledge ergänzt und erweitert unser Angebot an Beratung, Content und Technologien. Unsere Kunden erhalten mit dieser strategischen Partnerschaft das Beste aus beiden Welten, aus der Welt der klassischen Präsenztrainings und aus der Welt des e-Learnings. Mit der globalen Erfahrung von CrossKnowlegde können wir unser Leistungsspektrum optimal ergänzen und insbesondere unsere international aktiven Kunden noch besser bedienen.

Peter Miez-Mangold: In der Welt des digitalen Lernens entwickeln sich neue Formate immer schneller. Es geht heute nicht mehr nur um Web Based-Trainings, sondern um Videos, Social Learning in internen Communities, Simulationen und vieles mehr. Diese Angebote zu entwickeln und vor allem in Lernplattformen zu integrieren, erfordert eine hochgradige Spezialisierung. CrossKnowledge ist eine e-Learning-Company, die über das notwendige Expertenwissen und über jahrelange Erfahrung im internationalen Markt verfügt. Unseren Kunden können wir mit der Partnerschaft nicht nur ein größeres Angebot bieten, sondern e-Learnings oder individuelle Formate wie Blended Learning-Konzepte noch schneller umsetzen.

Mit CrossKnowledge wird die Haufe Akademie zum e-Learning-Spezialisten, außerdem bieten Sie Consulting-Dienstleistungen und fast alle denkbaren Weiterbildungsthemen in Ihrem Katalog an. Wie profitieren die Kunden davon?

Hansjörg Fetzer: Wir wollen unseren Kunden Entwicklung erleichtern. Das haben wir uns auf die Fahnen geschrieben und dazu gehört Vielfalt ebenso wie ein hoher Qualitätsanspruch und Spezialisierung. Alle drei Komponenten sind wichtig, um unseren Kunden optimal zu bedienen. In der Vergangenheit hat die PE oder die Fachabteilung einen Weiterbildungsbedarf erkannt und ein Präsenzseminar ausgesucht. Mussten viele Leute geschult werden, gab es Inhouse-Seminare oder gleich ein Web Based-Training. Manchmal kombinierte man diese Angebote auch. Im Zweifelsfall arbeitete man dafür mit drei bis vier Partnern zusammen, einem Consulting-Unternehmen, einem klassischen Weiterbildungsanbieter, einem e-Learning-Anbieter. Das kostet Zeit, ist aufwändig in der Koordination und häufig birgt dieses Modell auch Sollbruchstellen, weil es an den Schnittpunkten Informationsverluste gibt oder die Anbieter ein unterschiedliches Qualitätsniveau haben. Ganz zu schweigen davon, dass Personalentwicklung und eher IT-orientierte e-Learning-Anbieter sich erst zusammenfinden müssen. Vor diesen Herausforderungen stehen unsere Kunden nun nicht mehr – wir begleiten sie in diesem Prozess von Anfang an. Wir beraten sie, finden die passenden Maßnahmen und setzen sie um. Das ist effizient und effektiv. Die Kunden der Haufe Akademie profitieren davon, dass wir alles aus einer Hand anbieten können, von der Beratung bis hin zur entsprechenden Maßnahme. Alles bestens aufeinander abgestimmt und in einer gleichbleibend hohen Qualität. 

Peter Miez-Mangold: Die Auswahl an möglichen Weiterbildungsformaten war noch nie so groß wie heute. Daran haben e-Learning und Blended Learning, die Kombination von Präsenztraining und e-Learning, einen maßgeblichen Anteil. Man muss sich nicht mehr für das eine oder das andere entscheiden, man kann beide Lernformate verbinden und damit mehr erreichen. Bei all den neuen technologischen Möglichkeiten ist es für Personalentwickler kaum noch möglich, auf dem Laufenden zu bleiben. Dafür braucht man Spezialisten. Die Kunden können sich darauf verlassen, dass wir das, was wir in der Beratung anbieten, auch umsetzen. Was e-Learning angeht, haben wir dafür mit CrossKnowledge den besten Partner an Bord.

Nun gibt es auch in Deutschland e-Learning-Spezialisten, die gut aufgestellt sind. Weshalb haben Sie sich ausgerechnet für CrossKnowlegde entschieden? Und was hat CrossKnowledge dazu bewogen, sich auf diese im deutschen Markt exklusive Partnerschaft einzulassen?

Hansjörg Fetzer: Wir beobachten die Entwicklung von CrossKnowledge schon seit Jahren und sind der Ansicht, dass beide Unternehmen gut zueinander passen. Beide wollen ihren Kunden Entwicklung erleichtern und haben einen hohen Qualitätsanspruch. CrossKnowledge war bislang kaum auf dem deutschen Markt vertreten und hat vor allem e-Learning Lösungen für internationale Konzerne entwickelt. Mit der Kooperation verschaffen wir unseren Kunden aus dem Mittelstand Zugang zu Lösungen, die sich bislang nur unsere Konzernkunden leisten konnten. Mit den zusammengeführten e-Learning-Angeboten der Haufe Akademie und CrossKnowledge durchstoßen wir allein von der Masse des Angebots her eine Schallmauer. Wir sehen keinen vergleichbaren Wettbewerber, der dieses Lösungs- und Leistungsportfolio in dieser Qualität bringen kann.

Mit dem Angebot an Weiterbildung bewegt sich die Haufe Akademie zu einem großen Teil im Bereich des formalen Lernens, der Wissensvermittlung. Experten sind der Ansicht, dass das informelle Lernen, das Lernen im Prozess der Arbeit, im Vergleich dazu stark an Bedeutung gewinnen wird. Was kann die Kooperation vor diesem Hintergrund mit Blick auf die Zukunft leisten?

Peter Miez-Mangold: Mit dieser Kooperation haben wir langfristig die große Chance, die Grenzen zwischen traditionellem Classroom Training und e-Learning aufzuheben und Lernlösungen ohne Einschränkungen zielgruppen- und bedarfsgerecht auszugestalten. Statt kurzer Lernzeitfenster in formal strukturierten Veranstaltungen ermöglichen wir unseren Kunden, in einen kontinuierlich fortschreitenden Learning & Development-Prozess zu gehen.

Hansjörg Fetzer: Lernen und Arbeiten sind nicht länger entkoppelt, sondern wachsen zusammen. Das ist ein erfolgsentscheidender Paradigmenwechsel. Die Halbwertszeit von Wissen ist im Internetzeitalter kürzer als je zuvor. Mitarbeiter müssen sich ständig neues Wissen aneignen und umsetzen, wenn Unternehmen erfolgreich sein wollen. Deshalb gewinnt das informelle Lernen im Prozess der Arbeit so stark an Bedeutung. Durch die Kooperation mit CrossKnowledge sind wir wie kein anderer Anbieter in der Lage, bei unseren Kunden sowohl formal organisiertes Lernen im Unternehmen, als auch informelle Lernprozesse und Lernen am Arbeitsplatz zielgerichtet zu integrieren und den nachhaltigen Aufbau von Kompetenzen zu unterstützen.

Zur Pressemitteilung

Weitere Informationen:

e-Learning Haufe Akademie

 

Hansjörg Fetzer

Hansjörg Fetzer
Geschäftsführer Haufe Akademie

 

Peter Miez-Mangold

Peter Miez-Mangold
Project Management Professional (PMP)®, MBA International Marketing, Diplom-Volkswirt. Bereichsleiter e-Learning Solutions der Haufe Akademie

 

Haufe Akademie

2013 führte die Haufe Akademie über 1.600 firmeninterne Qualifizierungsmaßnahmen für Unternehmen aller Branchen sowie 3.200 Veranstaltungstermine zu rund 690 unterschiedlichen betrieblichen Themen in bundesweit 65 Städten durch. Rund 63.000 Teilnehmer setzten in diesem Jahr bei ihrer Weiterentwicklung auf die Kompetenz und Erfahrung der Haufe Akademie, die seit 1978 am Markt ist. Wir möchten es Menschen und Unternehmen so leicht wie möglich dabei machen, ihre Ziele erleichtern: Durch passgenaue Lösungen, einzigartige Services, höchste Beratungskompetenz und individuelle Qualifizierung vereinfachen wir den Erwerb von Fähigkeiten und ermöglichen nachhaltige Entwicklungen. Maßgeschneiderte Unternehmenslösungen, ein breites e-Learning Portfolio, Managed Training Services und Consulting unterstützen HR-Verantwortliche und Entscheider bei der Zukunftsgestaltung für Unternehmen. Und mit einem umfangreichen Angebot an Seminaren, Qualifizierungsprogrammen, Lehrgängen, Tagungen und Kongressen unterstützen wir Fach- und Führungskräfte darin, mehr Kompetenz aufzubauen.

CrossKnowledge

Mit mehr als fünf Millionen Nutzern ist CrossKnowledge ein weltweit führender Anbieter von E-Learning-Lösungen und ermöglicht Unternehmen eine erfolgreiche Entwicklung durch die Förderung ihrer Mitarbeiter. CrossKnowledge ist Marktführer in der Entwicklung von Leadership- und Managementkompetenzen per Distance Learning und nutzt dazu die neuesten Technologien. Integrierte Distance-Learning-Lösungen mit exklusiven Lernformaten und eine Reihe von Zusatzleistungen ermöglichen individuelle Lösungen, ausgerichtet an den jeweiligen Bedarfen. CrossKnowledge arbeitet in Deutschland exklusiv mit der Haufe Akademie als Partner zusammen. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Suresnes, Frankreich.

Davon profitieren die Kunden:

Mit der Kooperation haben die Kunden der Haufe Akademie und CrossKnowledge Zugriff auf ein Portfolio von aktuell über 800 Präsenzveranstaltungen, Entwicklungsprogrammen und rund 20.000 digitalen Lernobjekten wie Webinare, Videos oder Web Based-Trainings. Die e-Learning-Angebote stehen in bis zu 16 Sprachen zur Verfügung und können mit Präsenzangeboten kombiniert werden. Welche Lerninhalte und welches Lerndesign zum jeweiligen Weiterbildungsbedarf und der Zielgruppe passen, ist Gegenstand der Beratungsleistung der Haufe Akademie. Ab Herbst 2014 steht Kunden in Deutschland zunächst ein umfangreiches standardisiertes Portfolio an digitalen Lerninhalten zur Verfügung, dass sich auch in Blended Learning-Maßnahmen verwenden lässt.

Teilen Sie den Beitrag auf:

Über den Autor

Blog Team

Blog Team der Haufe Akademie.

Comments are closed.