Pressemitteilungen Archiv

29.09.2011 | Gesetzliche Änderungen im Rechnungswesen
Zwei Fachtagungen der Haufe Akademie helfen bei der rechtssicheren Umsetzung

Seit dem Jahresschluss zum 31.12.2010 sind alle Unternehmen zur Anwendung des reformierten Handelsgesetzbuchs (HGB) verpflichtet. Zwei Tagungen der Haufe Akademie helfen den Verantwortlichen aus dem Rechnungswesen, sich optimal auf den kommenden Jahreswechsel vorzubereiten, die Rechtsänderungen für 2011/2012 prüfungssicher umzusetzen und dabei die steuerlichen Belastungen für ihr Unternehmen minimal zu halten.

Handlungsempfehlungen zur Bilanzerstellung nach HGB

Wer mit der Vorbereitung, Umsetzung und Erstellung des kommenden Jahresabschlusses befasst ist, kann sich ab sofort kompakt und übersichtlich auf der neuen eintägigen „Jahrestagung: Vorbereitung Jahresabschluss 2011“ informieren. Die Tagung zeigt, welche Spielräume der Jahresabschluss 2011 bietet und wie Wahlmöglichkeiten dargestellt werden können. Best-Practice-Beispiele aus der täglichen Bilanzierungspraxis helfen, die Änderungen nach dem neuen HGB sicher umzusetzen. Außerdem erhalten die Teilnehmer Tipps, um den Prozess der Jahresabschlusserstellung optimal vorzubereiten und zu gestalten.

Betriebliche Steuerrechtsänderungen und Neuerungen für die Praxis

Welche neuen Gesetze, Reformvorhaben und Verwaltungserlasse kommen im Steuer- und Bilanzrecht zum Tragen? Was ergibt sich aus dem Jahressteuergesetz 2011 und der Elektronischen Bilanz? Wie lassen sich konkrete bilanzpolitische Fragestellungen am besten lösen? Diese und weitere Fragen können Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Rechnungswesen, Steuern und Finanzen auf der bewährten „Jahresschluss-Tagung: Steuern und Rechnungswesen 2011/2012“ klären.

Die besondere Stärke beider Tagungen basiert auf drei Säulen: Tagesaktuelle Informationen, die anschaulich und praxisgerecht vermittelt werden; ein eingespieltes Referententeam anerkannter Experten und attraktive Extras wie umfassende Tagungsunterlagen mit Online-Aktualisierungsservice, Online-Seminare nach der Tagung und ein regelmäßiger Newsletter. Die Teilnehmer haben zudem die Möglichkeit, Fragestellungen vorab an die Haufe Akademie zu senden, die dann am jeweiligen Tagungstermin besprochen werden.

Journalisten, die an der Tagung teilnehmen möchten, wenden sich bitte an die Pressestelle der Haufe Akademie.  

Weitere Informationen unter: http://www.haufe-akademie.de/8887 und http://www.haufe-akademie.de/8794

Pressekontakt:
Anna-Sophie Calow
PR / Social Media-Managerin
Tel. +49 761 898-4303
Fax +49 761 898-994303
presse@haufe-akademie.de

Pressecenter der Haufe Akademie unter
https://www.haufe-akademie.de/presse
-----------------------------------------------------------------
Haufe Akademie – Alles wird leicht.
Haufe Akademie GmbH & Co. KG
Munzinger Str. 9, 79111 Freiburg
Tel.: +49 761 898-4422, Fax: +49 761 898-4423
https://www.haufe-akademie.de
-----------------------------------------------------------------
Kommanditgesellschaft, Sitz und Registergericht Freiburg HRA 703759.

Persönlich haftende Gesellschafter: Haufe Akademie Verwaltungs GmbH,
Sitz und Registergericht Freiburg HRB 2249, Martin Laqua.

Geschäftsführung: Hansjörg Fetzer, Mario Kestler, Holger Schmenger, Dr. Jörg Schmidt.
Beiratsvorsitzende: Andrea Haufe.
USt.ID-Nr.: DE 295032455.
-----------------------------------------------------------------
Infos, News und Ihre Meinung: Vernetzen Sie sich mit uns auf
https://www.haufe-akademie.de/facebook
https://www.haufe-akademie.de/xing
https://www.haufe-akademie.de/linkedin
https://www.haufe-akademie.de/twitter
https://www.haufe-akademie.de/youtube
-----------------------------------------------------------------