Pressemitteilungen Archiv

09.12.2011 | Trends im Forschungs- und Entwicklungscontrolling
Neues Seminar der Haufe Akademie stellt Instrumente und Steuerungsmöglichkeiten vor

Innovationen sind ein Schlüsselelement für die strategische Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen. Damit Fach- und Führungskräfte aus dem Controlling sowie Finanz- und Rechnungswesen die Forschungs- und Entwicklungsprojekte identifizieren, bewerten und steuern können, die ihr Unternehmen voranbringen, stehen spezifische Controllinginstrumente zur Verfügung. Welche das sind, wie ihre Implementierung gelingt und was bei der Steuerung von Forschungs- und Entwicklungsprojekten zu beachten ist, zeigt ein neues Seminar der Haufe Akademie.

Im zweitägigen Seminar gibt der Referent, Dr. Matthias Schmitt, Unternehmensberater und Lehrbeauftragter im Bereich Controlling, einen Überblick über Trends im Innovationsmanagement und deren Auswirkungen auf das Controlling. Die Teilnehmer erfahren, wie sich Innovationen messen lassen und welche spezifischen Controllingmethoden zum Einsatz kommen. Anschließend wird das Thema „Projektcontrolling“ beleuchtet. Dabei werden Methoden wie die Meilenstein-Trendanalyse und die Earned Value Analysis aus dem Projektcontrolling vorgestellt und das magische Dreieck aus Kosten, Zeit und Leistung beleuchtet.

Forschung und Entwicklung stellen spezifische Anforderungen an das Controlling und den verantwortlichen Controller. Deshalb klärt der Referent detailliert, wo die Grenzen zwischen Projekt- sowie Forschungs- und Entwicklungscontrolling liegen und wann Prozesscontrolling angewendet wird. Die Teilnehmer lernen die Projektkostenrechnung als Teil der Kostenerfassung kennen, sprechen über die projektbezogene Zeiterfassung als Kernelement des Forschungs- und Entwicklungscontrollings sowie über Besonderheiten bei Budgetierung, Planung und Berichtswesen.

Auf den Anforderungen an Softwarelösungen sowie der Herausforderung durch die Integration von Einzelsystemen, liegen weitere Schwerpunkte. Auch das sogenannte Performance-Controlling, die Beurteilung von Projekten anhand von Scoring-Systemen sowie Kennzahlen oder Risikomanagement und die Bilanzierung von Forschungs- und Entwicklungsprojekten nach IAS 38 werden im Seminar besprochen.

Weitere Informationen unter: http://www.haufe-akademie.de/5264

Pressekontakt:
Anna-Sophie Calow
PR / Social Media-Managerin
Tel. +49 761 898-4303
Fax +49 761 898-994303
presse@haufe-akademie.de

Pressecenter der Haufe Akademie unter
https://www.haufe-akademie.de/presse
-----------------------------------------------------------------
Haufe Akademie – Alles wird leicht.
Haufe Akademie GmbH & Co. KG
Munzinger Str. 9, 79111 Freiburg
Tel.: +49 761 898-4422, Fax: +49 761 898-4423
https://www.haufe-akademie.de
-----------------------------------------------------------------
Kommanditgesellschaft, Sitz und Registergericht Freiburg HRA 703759.

Persönlich haftende Gesellschafter: Haufe Akademie Verwaltungs GmbH,
Sitz und Registergericht Freiburg HRB 2249, Martin Laqua.

Geschäftsführung: Hansjörg Fetzer, Mario Kestler, Holger Schmenger, Dr. Jörg Schmidt.
Beiratsvorsitzende: Andrea Haufe.
USt.ID-Nr.: DE 295032455.
-----------------------------------------------------------------
Infos, News und Ihre Meinung: Vernetzen Sie sich mit uns auf
https://www.haufe-akademie.de/facebook
https://www.haufe-akademie.de/xing
https://www.haufe-akademie.de/linkedin
https://www.haufe-akademie.de/twitter
https://www.haufe-akademie.de/youtube
-----------------------------------------------------------------

Kontakt

kontakt@haufe-akademie.de
Telefon 0761 898-4422
Fax 0761 898-4423


Haufe Akademie GmbH & Co. KG
Munzinger Str. 9
79111 Freiburg

Unsere Partner

Folgen Sie uns

AGB Impressum Datenschutz
Copyright © 2018 Haufe Akademie