Pressemitteilungen Archiv

29.02.2012 | Vollzeit war gestern
Ein Seminar der Haufe Akademie zeigt, wie Unternehmen die Arbeitszeit ihrer Mitarbeiter flexibilisieren können.

Für Unternehmen wird es immer wichtiger, sich auf dem Arbeitsmarkt zu positionieren. Zu den Instrumenten, mit denen sich Firmen potentiellen Fachkräften gegenüber profilieren können, zählen flexible Arbeitszeitmodelle. Vertrauensarbeitszeit, Zeitwertkonten und Telearbeit: Das Seminar „Flexible Arbeitszeit attraktiv gestalten und effizient nutzen“ der Haufe Akademie zeigt, welches Modell für wen am besten funktioniert.

Das Seminar gibt einen Überblick über die erfolgreichsten Arbeitszeitmodelle. Führungskräfte und Unternehmensinhaber erfahren, wie sie im Betrieb Vertrauensarbeitszeit einführen und gleichzeitig den Überblick behalten, ob Mitarbeiter die vereinbarte Leistung erbringen. Außerdem lernen Personalchefs, wie sie Teilzeitmodelle aufbauen und bestehende Regelungen optimieren, und wie solche Modelle sich sogar im Schichtdienst bewähren. Führungskräfte lernen, Zeitwertkonten optimal zu nutzen, etwa um Freistellungsphasen und Altersteilzeit zu finanzieren. Und sie üben einzuschätzen, wann Langzeitkonten Sinn machen, und welche Mitarbeiter man auch von zu Hause aus arbeiten lassen kann. Außerdem erfahren die Teilnehmer, wie sie die Kosten von Teilzeit und Telearbeit möglichst gering halten und im Optimalfall sogar Personalkosten senken, denn: Flexible Arbeitszeitmodelle helfen Unternehmen, Überstunden zu vermeiden und Mitarbeiter effektiver einzusetzen.

Die Referentin, Christiane Droste-Klempp, berät seit vielen Jahren Unternehmen rund um die Personalthemen Altersteilzeit, Zeitwertkonten und betriebliche Altersvorsorge. Sie klärt die Seminarteilnehmer darüber auf, wie sie sich optimal im Rahmen von Arbeitszeit- und Betriebsverfassungsgesetz bewegen. In Fallbeispielen und Gruppenarbeit wenden die Seminarteilnehmer ihr neu erworbenes Wissen direkt an. Formulierungsvorlagen und Muster zum Erstellen einer Betriebsvereinbarung helfen, verschiedene Arbeitszeitmodelle im Unternehmen konkret einzuführen.    

Weitere Informationen unter: www.haufe-akademie.de/5341

Pressekontakt:
Anna-Sophie Calow
PR / Social Media-Managerin
Tel. +49 761 898-4303
Fax +49 761 898-994303
presse@haufe-akademie.de

Pressecenter der Haufe Akademie unter
https://www.haufe-akademie.de/presse
-----------------------------------------------------------------
Haufe Akademie – Alles wird leicht.
Haufe Akademie GmbH & Co. KG
Munzinger Str. 9, 79111 Freiburg
Tel.: +49 761 898-4422, Fax: +49 761 898-4423
https://www.haufe-akademie.de
-----------------------------------------------------------------
Kommanditgesellschaft, Sitz und Registergericht Freiburg HRA 703759.

Persönlich haftende Gesellschafter: Haufe Akademie Verwaltungs GmbH,
Sitz und Registergericht Freiburg HRB 2249, Martin Laqua.

Geschäftsführung: Hansjörg Fetzer, Mario Kestler, Holger Schmenger, Dr. Jörg Schmidt.
Beiratsvorsitzende: Andrea Haufe.
USt.ID-Nr.: DE 295032455.
-----------------------------------------------------------------
Infos, News und Ihre Meinung: Vernetzen Sie sich mit uns auf
https://www.haufe-akademie.de/facebook
https://www.haufe-akademie.de/xing
https://www.haufe-akademie.de/linkedin
https://www.haufe-akademie.de/twitter
https://www.haufe-akademie.de/youtube
-----------------------------------------------------------------

Kontakt

kontakt@haufe-akademie.de
Telefon 0761 898-4422
Fax 0761 898-4423


Haufe Akademie GmbH & Co. KG
Munzinger Str. 9
79111 Freiburg

Unsere Partner

Folgen Sie uns

AGB Impressum Datenschutz
Copyright © 2018 Haufe Akademie