Pressemitteilungen Archiv

12.04.2012 | Reden zur rechten Zeit
Ein Seminar der Haufe Akademie zeigt, wie Debitorenmanager und Geschäftsführer säumige Zahler wirksam per Telefon mahnen.

Die Zahlungsmoral in Deutschland sinkt, immer mehr Unternehmen versuchen, sich auf Kosten ihrer Geschäftspartner zu finanzieren. Im Extremfall wird das zum Existenz gefährdenden Problem. Hohe ausstehende Forderungen sind häufig der Auslöser für eine Insolvenz. Das Seminar „Wirkungsvolles Mahnen am Telefon“ der Haufe Akademie zeigt, wie Unternehmen ihre Zahlungseingänge effektiv sichern.

Die richtige Vorbereitung des Telefonats ist die halbe Miete. Geschäftsführer und Rechnungswesen-Fachkräfte sollten sich das bisherige Zahlungsverhalten des Kunden anschauen und mit dem Vertrieb klären, welche Zusagen gemacht wurden. Und im Telefonat mitschreiben, auf welche Regelung man sich geeinigt hat. Im Seminar lernen Teilnehmer auch, den richtigen Zeitpunkt fürs Telefonat zu finden. Wer ohnehin gerade im Stress ist, sollte nicht bei säumigen Kunden anrufen, um Dampf abzulassen. Sondern in guter Verfassung sein, um ruhig, aber bestimmt sein Anliegen vorzutragen.

Die Teilnehmer erhalten einen praktischen Leitfaden mit Tipps, wie sie ein Gespräch taktisch strukturieren, gängige Einwände entkräften und vermeiden, dass das Telefonat eskaliert. Außerdem lernen die Teilnehmer die rechtlichen Rahmenbedingungen kennen.

Ein strukturiert geführtes Telefoninkasso ist häufig deutlich effektiver als das Versenden von Standard-Mahnbriefen. Mitarbeiter aus dem Rechnungswesen lernen, mit der richtigen Strategie, Taktik und Gesprächsführung ihre Außenstände mit Mahntelefonaten zu verringern. Und das auf einvernehmlichem Weg, ohne Kunden zu verlieren. Referent Steffen Kowalski ist Trainer, Berater und Fachmann für Forderungsmanagement, langjähriger Geschäftsführer eines Inkassounternehmens und Fachbuchautor.

Die Teilnehmer probieren das erworbene Wissen in praktischen Übungstelefonaten vor Ort aus, erhalten Checklisten für den späteren Einsatz und besprechen konkrete Problemsituationen aus dem Teilnehmerkreis.

Weitere Informationen unter: http://www.haufe-akademie.de/5364 

Pressekontakt:
Anna-Sophie Calow
PR / Social Media-Managerin
Tel. +49 761 898-4303
Fax +49 761 898-994303
presse@haufe-akademie.de

Pressecenter der Haufe Akademie unter
https://www.haufe-akademie.de/presse
-----------------------------------------------------------------
Haufe Akademie – Alles wird leicht.
Haufe Akademie GmbH & Co. KG
Munzinger Str. 9, 79111 Freiburg
Tel.: +49 761 898-4422, Fax: +49 761 898-4423
https://www.haufe-akademie.de
-----------------------------------------------------------------
Kommanditgesellschaft, Sitz und Registergericht Freiburg HRA 703759.

Persönlich haftende Gesellschafter: Haufe Akademie Verwaltungs GmbH,
Sitz und Registergericht Freiburg HRB 2249, Martin Laqua.

Geschäftsführung: Hansjörg Fetzer, Mario Kestler, Holger Schmenger, Dr. Jörg Schmidt.
Beiratsvorsitzende: Andrea Haufe.
USt.ID-Nr.: DE 295032455.
-----------------------------------------------------------------
Infos, News und Ihre Meinung: Vernetzen Sie sich mit uns auf
https://www.haufe-akademie.de/facebook
https://www.haufe-akademie.de/xing
https://www.haufe-akademie.de/linkedin
https://www.haufe-akademie.de/twitter
https://www.haufe-akademie.de/youtube
-----------------------------------------------------------------

Kontakt

kontakt@haufe-akademie.de
Telefon 0761 898-4422
Fax 0761 898-4423


Haufe Akademie GmbH & Co. KG
Munzinger Str. 9
79111 Freiburg

Unsere Partner

Folgen Sie uns

AGB Impressum Datenschutz
Copyright © 2018 Haufe Akademie