Pressemitteilungen Archiv

22.09.2014 | Sondertagung: Der neue Mindestlohn und die Rente mit 63
Haufe Akademie hilft bei der Umsetzung der neuen Regeln

Eine Sondertagung der Haufe Akademie bereitet Fach- und Führungskräfte aus Personal- und Rechnungswesen auf die Einführung des Mindestlohns und die Rente mit 63 vor. 

Die Diskussion um Mindestlohn und Rente mit 63 hat in der Öffentlichkeit hohe Wellen geschlagen. Die Umsetzung der neuen Regeln im unternehmerischen Alltag ist für Praktiker eine große Herausforderung. Die Sondertagung „Der neue Mindestlohn und die Rente mit 63“ der Haufe Akademie informiert Fach- und Führungskräfte aus Personalabteilungen, Rechnungswesen und Buchhaltung über Auswirkungen der neuen Regelungen und über konkrete Gestaltungsmöglichkeiten für die Praxis.   

Gesetzlicher Mindestlohn

Unternehmen müssen ihren Mitarbeitern ab dem 1. Januar 2015 einen gesetzlich vorgeschriebenen Mindestlohn von 8,50 Euro brutto pro Stunde zahlen. Die Untergrenze gilt grundsätzlich für alle Branchen und sämtliche Arbeitsverhältnisse. Wie bei jeder Regel gibt es aber auch beim Mindestlohn Ausnahmen, zum Beispiel für Saisonarbeiter, Auszubildende, Praktikanten und bestimmte Branchen aufgrund des Arbeitnehmerentsendegesetzes.

Auf der Sondertagung erfahren die Fach- und Führungskräfte, wo der Mindestlohn gilt und wie sie Löhne und Gehälter im Hinblick auf die neue Regelung korrekt berechnen, welche Vergütungsbestandteile und welche zusätzlich gewährten Lohnbestandteile zum Beispiel angerechnet werden können. 

Rente mit 63

Außerdem müssen sich Unternehmen in naher Zukunft auf eine Welle von Anträgen für die Rente mit 63 einstellen, 240.000 Eingaben werden allein im Einführungsjahr erwartet. Diese wollen korrekt bearbeitet werden: Auf der Tagung erfahren die Teilnehmer, welche Voraussetzungen für die Rente mit 63 erfüllt sein müssen, wie sich solche Verrentungen auf Altersteilzeitvereinbarungen auswirken und wie Unternehmen Rentner befristet rechtssicher beschäftigen. 

Lernen anhand konkreter Praxisbeispiele

Die Teilnehmer können nach der Tagung Löhne und Gehälter im Hinblick auf die kommende Regelung zum Mindestlohn korrekt berechnen. Und sie können Fälle, in denen Mitarbeiter mit 63 in Rente gehen wollen, optimal gestalten und bearbeiten.

Jeweils zwei Referenten leiten die Tagung als Team: Ein Experte aus dem Arbeitsrecht erklärt die gesetzlichen Neuerungen, ein Spezialist für Sozialversicherung und Entgeltabrechnung erläutert anhand zahlreicher Beispiele aus der Praxis, wie die neuen Regeln konkret anzuwenden sind. 

Weitere Information unter: http://www.haufe-akademie.de/57.07 

 

Pressekontakt:
Anna-Sophie Calow
PR / Social Media-Managerin
Tel. +49 761 898-4303
Fax +49 761 898-994303
presse@haufe-akademie.de

Pressecenter der Haufe Akademie unter
https://www.haufe-akademie.de/presse
-----------------------------------------------------------------
Haufe Akademie – Alles wird leicht.
Haufe Akademie GmbH & Co. KG
Munzinger Str. 9, 79111 Freiburg
Tel.: +49 761 898-4422, Fax: +49 761 898-4423
https://www.haufe-akademie.de
-----------------------------------------------------------------
Kommanditgesellschaft, Sitz und Registergericht Freiburg HRA 703759.

Persönlich haftende Gesellschafter: Haufe Akademie Verwaltungs GmbH,
Sitz und Registergericht Freiburg HRB 2249, Martin Laqua.

Geschäftsführung: Hansjörg Fetzer, Mario Kestler, Holger Schmenger, Dr. Jörg Schmidt.
Beiratsvorsitzende: Andrea Haufe.
USt.ID-Nr.: DE 295032455.
-----------------------------------------------------------------
Infos, News und Ihre Meinung: Vernetzen Sie sich mit uns auf
https://www.haufe-akademie.de/facebook
https://www.haufe-akademie.de/xing
https://www.haufe-akademie.de/linkedin
https://www.haufe-akademie.de/twitter
https://www.haufe-akademie.de/youtube
-----------------------------------------------------------------

Kontakt

kontakt@haufe-akademie.de
Telefon 0761 898-4422
Fax 0761 898-4423


Haufe Akademie GmbH & Co. KG
Munzinger Str. 9
79111 Freiburg

Unsere Partner

Folgen Sie uns

AGB Impressum Datenschutz
Copyright © 2018 Haufe Akademie