Pressemitteilungen Archiv

20.10.2014 | Haufe Akademie erhält den Internationalen Deutschen Trainings-Preis in Bronze
Führungskräfte-Entwicklungsprogramm ausgezeichnet

Die Haufe Akademie darf sich freuen - der BDVT zeichnet ihr Qualifizierungsangebot „FOKUS führen – Das ALTANA-Führungskräfte-Entwicklungsprogramm“ mit dem Internationalen Deutschen Trainings-Preis in Bronze aus. Damit wird die Haufe Akademie wie schon in den letzten Jahren mit dem „Oscar der Weiterbildungsbranche“ für ihre Leistungen in puncto Personal- und Organisationsentwicklung belohnt.

Die Preisverleihung fand im Rahmen der Messe Zukunft Personal statt, Europas größter Fachmesse für Personalmanagement. Der Internationale Deutsche Trainings-Preis wird seit 1992 jährlich vom BDVT, dem Berufsverband für Trainer, Berater und Coaches, verliehen. Mit dem Internationalen Deutschen Trainings-Preis in Bronze wurde das Führungskräfte-Entwicklungsprogramm „FOKUS führen“ ausgezeichnet, dass die Haufe Akademie für und mit ihrer Auftraggeberin, der ALTANA AG, zusammen konzipiert und durchgeführt hat.

Passgenau zum gemeinsamen Führungsverständnis

 „FOKUS führen“ hatte die Aufgabe, ein bestehendes Trainingsprogramm abzulösen und dabei das aktuelle Führungsleitbild und die Führungswerte des Unternehmens in den Vordergrund zu stellen. Die Mitarbeiter sollen sich darauf verlassen, dass sich Führung an klaren und verbindlichen Grundsätzen orientiert, an die sich ihre Führungskräfte halten. Mit „Fokus führen“ verfolgt die Personalentwicklung der ALTANA AG am Standort Deutschland zwei zentrale Ziele: Passgenaue Führungskräfteentwicklung mit einem einheitlichen Verständnis von Führungskultur für disziplinarische sowie fachliche Führungskräfte und die Weiterentwicklung von Führungsverständnis und -kultur, ohne bewährte Elemente aufzugeben. 

Potenziale erkennen und situativ Führen

Ein Programmzyklus „FOKUS führen“ umfasst vier zweitägige, inhaltlich aufeinander aufbauende und sich ergänzende Module über einen Zeitraum von etwa sieben Monaten. Mittelfristig sollen bis zu 500 fachliche und disziplinarische Führungskräfte aus allen deutschen Gesellschaften der ALTANA-Gruppe das Programm absolvieren. Der erste Programmzyklus endete erfolgreich im März 2013. Die Module greifen aktuelle Themen aus dem Führungsalltag der Teilnehmer auf und bilden den Rahmen für Impulse, Diskussionen, Reflexion und Auswertung, ausgerichtet auf unterschiedliche Lerntypen. Zu den jeweiligen inhaltlichen Schwerpunkten gibt es zwischen den Modulen Vorbereitungsaufgaben.

Das Programm vermittelt und trainiert Einsichten und Fertigkeiten wie Selbsterkenntnis, Potenziale erkennen und Flexibilität. Mittels Leitbild-Multiplikation erlangen die Führungskräfte ein gemeinsames Verständnis von Führung und Management und tragen ihr Wissen und ihre Erfahrungen über ihre (Projekt-)Teams in die Organisation. Über die festen Lerngruppen und die eigentliche Programmdauer hinaus fördert eine Online-Plattform mit einer Lernumgebung und ein Forum für alle Teilnehmer den Austausch.

Hohe Zufriedenheit und doppelter Nutzen

Die Anforderungen und Aufgabenstellung formuliert Mareike Chaney, die als Teamleiterin Leadership bei Haufe Akademie Inhouse & Consulting maßgeblich im Entwicklungsprogramm involviert war, so: „Zu Beginn der Zusammenarbeit lautete die zentrale Frage: Wie gelingt es uns, mit einer Veränderung des Führungsleitbildes einerseits die Botschaft zu senden, dass ein Perspektivwechsel mit einhergehenden Verhaltensänderungen im alltäglichen Führungshandeln erforderlich ist. Wie zeigen wir andererseits glaubwürdig, dass die bereits etablierte und gelebte Führungskultur erfolgreich und wertvoll ist. Wie also vermitteln wir, dass nicht – wie in vielen Change-Projekten– auf einmal alles anders ist und allein das Neue zählt? Auf offene Ohren statt auf Widerstände zu stoßen, das war unser Anliegen, um ein umfangreiches Entwicklungsprogramm auf einen erfolgreichen Weg zu bringen.“ Die Wirksamkeit des Entwicklungsprogramms unterstreicht die ALTANA AG: Das Programm unterstütze disziplinarische und fachliche Führungskräfte gleichermaßen. Es erweitere die Führungskompetenz der Teilnehmer und übe neue Verhaltensweisen ein, lautet das positive Fazit von Annette Lampe, Head of Personnel Development der ALTANA AG. „Wir erleben, dass durch das Programm insbesondere die fachlichen Führungskräfte eine Bewusstheit für ihre Rolle und ihren Einfluss auf die Organisation weiterentwickeln“. 

Auszeichnungen bestätigen und motivieren

„Während die Haufe Akademie früher vor allem für ihr sehr umfangreiches Programm an offenen Veranstaltungen für Fach- und Führungskräfte bekannt war, machen wir uns  zunehmend mit unseren Leistungen rund um Personal- und Organisationsentwicklung, unserem wachsenden e-Learning Angebot sowie unseren Unternehmenslösungen und Consulting-Leistungen, einen Namen. Die Preise sind für uns Bestätigung und Ansporn zugleich, diese Entwicklung weiter voranzutreiben“, bewertet Hansjörg Fetzer, Geschäftsführer Haufe Akademie, abschließend die Bedeutung der Preise für die Haufe Akademie. 

Weitere Information unter:

http://www.haufe-akademie.de/zukunftsgestaltung_unternehmen

 

Über die ALTANA AG

Die ALTANA AG gehört zu den innovativsten, wachstums- und ertragsstärksten Chemieunternehmen weltweit und befindet sich in Familienbesitz. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Wesel entwickelt und produziert hochwertige Produkte im Bereich der Spezialchemie. Die vier Geschäftsbereiche BYK (Additive und Instrumente), ECKART Effect Pigments, ELANTAS Electrical Insulation und ACTEGA Coatings & Sealants nehmen in ihren Zielmärkten jeweils eine führende Position ein. Weltweit beschäftigt ALTANA über 5.700 Mitarbeiter an 46 Produktionsstätten und mehr als 50 Service- und Forschungslaborstandorten . www.altana.de

Über die Haufe Akademie

Die Haufe Akademie ist einer der führenden Anbieter für Qualifizierung und Entwicklung von Menschen und Unternehmen im deutschsprachigen Raum. Passgenaue Lösungen, einzigartige Services, höchste Beratungskompetenz und individuelle Qualifizierung vereinfachen den Erwerb von Fähigkeiten und erleichtern nachhaltige Entwicklungen. Maßgeschneiderte Unternehmenslösungen, ein breites e-Learning Portfolio, Managed Training Services und Consulting unterstützen HR-Verantwortliche und Entscheider bei der Zukunftsgestaltung für Unternehmen. Mehr Kompetenz für Fach- und Führungskräfte ermöglicht ein umfangreiches Angebot an Seminaren, Qualifizierungsprogrammen, Lehrgängen, Tagungen und Kongressen. 2013 führte die Haufe Akademie über 1.600 firmeninterne Qualifizierungsmaßnahmen für Unternehmen aller Branchen sowie 3.200 

Pressekontakt:
Anna-Sophie Calow
PR / Social Media-Managerin
Tel. +49 761 898-4303
Fax +49 761 898-994303
presse@haufe-akademie.de

Pressecenter der Haufe Akademie unter
https://www.haufe-akademie.de/presse
-----------------------------------------------------------------
Haufe Akademie – Alles wird leicht.
Haufe Akademie GmbH & Co. KG
Munzinger Str. 9, 79111 Freiburg
Tel.: +49 761 898-4422, Fax: +49 761 898-4423
https://www.haufe-akademie.de
-----------------------------------------------------------------
Kommanditgesellschaft, Sitz und Registergericht Freiburg HRA 703759.

Persönlich haftende Gesellschafter: Haufe Akademie Verwaltungs GmbH,
Sitz und Registergericht Freiburg HRB 2249, Martin Laqua.

Geschäftsführung: Hansjörg Fetzer, Mario Kestler, Holger Schmenger, Dr. Jörg Schmidt.
Beiratsvorsitzende: Andrea Haufe.
USt.ID-Nr.: DE 295032455.
-----------------------------------------------------------------
Infos, News und Ihre Meinung: Vernetzen Sie sich mit uns auf
https://www.haufe-akademie.de/facebook
https://www.haufe-akademie.de/xing
https://www.haufe-akademie.de/linkedin
https://www.haufe-akademie.de/twitter
https://www.haufe-akademie.de/youtube
-----------------------------------------------------------------

Kontakt

kontakt@haufe-akademie.de
Telefon 0761 898-4422
Fax 0761 898-4423


Haufe Akademie GmbH & Co. KG
Munzinger Str. 9
79111 Freiburg

Unsere Partner

Folgen Sie uns

AGB Impressum Datenschutz
Copyright © 2018 Haufe Akademie