Dr. Karl-Maria de Molina

"Menschen zu helfen, ihren Arbeitsalltag zu vereinfachen, ist die Grundmotivation meiner Arbeit. Mein Ansatz geht über die Kompetenzentwicklung. Dafür habe ich ein Kompetenzmodell entwickelt, mit dem sich die Arbeitskompetenzen messen und entwickeln lassen."

Kurzprofil

Diplom-Ingenieur, Trainer und Berater, Tagungsreferent, Geschäftsführer. Langjährige Projekt- und Führungserfahrung in der Automobilindustrie. Arbeitsschwerpunkte: Kompetenzmanagement, Arbeitsmethodik, Arbeitsproduktivität und -effektivität, Personaldiagnostik, "Working Ability", Unternehmenskultur, ThinkSimple® Methode.

Arbeitsschwerpunkte

Persönlichkeitsentwicklung in folgenden Themen: Kompetenzmanagement, Komplexitätsreduktion und Entdeckung der Einfachheit, Entwicklung eines kompetenzbasierten Arbeitsstils, Smart Working, Konzepte für eine Unternehmenskultur im digitalen Zeitalter

Berufserfahrung

  • Langjährige Erfahrung in Führungsfunktionen in der Automobilindustrie im In- und Ausland
  • Geschäftsführer eines Technologieunternehmens
  • Gründer von zwei Unternehmen
  • Seit 2004 Speaker auf Tagungen
  • Seit 2008 Coaching für Kompetenzmanagement
  • Seit 2008 Seminarleiter für Personalentwicklung
  • Lehrauftrag für Arbeitskompetenzen an der Katholischen Universität Eichstätt

Qualifikation

  • Dr.-Ing. Fahrzeugtechnik, TU Berlin
  • Dipl.-Ing. Maschinenbau, TH Barcelona
  • Philosophie und Theologie, Universität von Navarra, Spanien

Arbeitssprachen

  • Deutsch
  • Spanisch

Publikationen

  • de Molina, K./Frey, D. (Hrsg)/Ringlstetter, M. J./Widuckel, W. (2014): Arbeitskultur 2020. Wiesbaden.
  • de Molina, K. (2015): Komplexität im Führungsalltag reduzieren. München.

Branchenkenntnisse

  • Branchenübergreifend tätig

Inhouse-Veranstaltungen

Besitzt Erfahrung in zahlreichen Inhouse-Trainings.

Schliessen

Kontakt

kontakt@haufe-akademie.de
Telefon 0761 898-4422
Fax 0761 898-4423


Haufe Akademie GmbH & Co. KG
Lörracher Str. 9
79115 Freiburg

Unsere Partner

Folgen Sie uns

AGB Impressum Datenschutz Copyright © 2017 Haufe Akademie