pds-it
['Produktdetailseite','nein']
Microsoft Technology / Microsoft Azure
Die Illustrationen sind in Kooperation von Menschen und künstlicher Intelligenz entstanden. Sie zeigen eine Zukunft, in der Technologie allgegenwärtig ist, aber der Mensch im Mittelpunkt bleibt.
KI-generierte Illustration

Microsoft Azure Security Engineer Associate (AZ-500)

3 Tage
Deutsch
In Kooperation mit
Dieses Training findet im intensiven Format statt, bei dem du ganztägige Sessions mit unseren MCT-Experten hast. Nach Abschluss der Schulung hast du noch 30 weitere Tage Zugang zum Learning Support, um dich auf die Prüfung vorzubereiten.
Inhalte

Der Inhalt dieses intensiven Trainings leitet sich aus der Prüfung «AZ-500: Microsoft Azure Security Technologies» ab. Beginne schon jetzt auf Microsoft Learn mit der Vorbereitung auf den Kurs und nutze den Learning Support, wenn du Fragen hast. Während den intensiven Trainingstagen mit unseren Trainern arbeitest du mit den offiziellen Microsoft-Kursunterlagen (mehr Informationen unter Methoden).

Modul 1: Identität und Zugang verwalten
Vorbei sind die Zeiten, in denen sich die Sicherheit auf eine starke Perimeter-Verteidigung konzentrierte, um böswillige Hacker fernzuhalten. Alles, was sich außerhalb des Perimeters befand, wurde als feindlich behandelt, während man innerhalb der Mauer den Systemen einer Organisation vertraute. Die heutige Sicherheitshaltung besteht darin, einen Bruch anzunehmen und das Zero-Trust-Modell anzuwenden. Sicherheitsexpert:innen konzentrieren sich nicht mehr auf die Verteidigung des Perimeters. Moderne Organisationen müssen den Zugang zu Daten und Diensten sowohl innerhalb als auch außerhalb der Unternehmensfirewall gleichmäßig unterstützen. Dieses Modul wird dir als Fahrplan dienen, wenn du damit beginnst, mehr Sicherheit in deine Azure-Lösungen einzubauen.

Lektionen:

  • Azure AD PIM konfigurieren
  • Konfigurieren und Verwalten von Azure Key Vault
  • Konfigurieren von Azure AD für Azure-Arbeitslasten
  • Sicherheit für ein Azure-Abonnement

Modul 2: Implementieren von Plattformschutz
Sicherheit in der Cloud ist Aufgabe Nr. 1 ist und es ist wichtig, dass du genaue und aktuelle Informationen über Azure-Sicherheit findest. Einer der besten Gründe, Azure für deine Anwendungen und Dienste zu verwenden, ist die Nutzung des breiten Spektrums an Sicherheitstools und -fähigkeiten von Azure. Diese Tools und Fähigkeiten ermöglichen es, sichere Lösungen auf der sicheren Azure-Plattform zu erstellen.

Lektionen:

  • Cloud-Sicherheit verstehen
  • Azure-Networking
  • Sichern des Netzwerks
  • Implementieren der Host-Sicherheit
  • Implementieren der Plattform-Sicherheit
  • Implementieren der Subscription-Sicherheit

Modul 3: Daten und Anwendungen sichern
Azure-Sicherheit für Daten und Anwendungen bietet eine umfassende Lösung, die Unternehmen dabei unterstützt, die Vorteile von Cloud-Anwendungen voll auszuschöpfen und gleichzeitig die Kontrolle mit verbesserter Transparenz der Aktivitäten zu behalten. Darüber hinaus erhöht sie den Schutz kritischer Daten in Cloud-Anwendungen. Mit Tools, die dabei helfen, die Schatten-IT aufzudecken, Risiken zu bewerten, Richtlinien durchzusetzen, Aktivitäten zu untersuchen und Bedrohungen zu stoppen, können Unternehmen sicher in die Cloud wechseln und gleichzeitig die Kontrolle über kritische Daten behalten.

Lektionen:

  • Konfigurieren von Sicherheitsrichtlinien zur Datenverwaltung
  • Konfigurieren der Sicherheit für die Dateninfrastruktur
  • Konfigurieren der Verschlüsselung für Daten im Ruhezustand
  • Anwendungssicherheit verstehen
  • Sicherheit für den Lebenszyklus von Anwendungen implementieren
  • Sichere Anwendungen

Modul 4: Security Operations verwalten
Azure bietet Sicherheitsmechanismen zur Unterstützung von Administratoren:innen, die Azure-Cloud-Dienste und virtuelle Maschinen verwalten. Diese Mechanismen umfassen: Authentifizierung und rollenbasierte Zugriffskontrolle, Überwachung, Protokollierung und Auditierung, Zertifikate und verschlüsselte Kommunikation sowie ein Web-Verwaltungsportal.

Lektionen:

  • Konfigurieren von Sicherheitsdiensten
  • Konfigurieren von Sicherheitsrichtlinien mit Azure Security Center
  • Sicherheitswarnungen verwalten
  • Reagieren auf eine Behebung von Sicherheitsproblemen
  • Erstellen von Sicherheitsgrundlinien

Bitte beachte, dass am Ende dieses Kurses keine Prüfung abgelegt wird.

    Dein Nutzen
    • Beschreibung von spezialisierten Datenklassifikationen auf Azure 
    • Identifizierung von Azure-Datenschutzmechanismen
    • Implementierung von Azure-Datenverschlüsselungsverfahren
    • Sicherung von Internet-Protokollen und deren Implementierung auf Azure
    • Beschreibung der Sicherheitsdienste und -merkmale von Azure

    Dieses intensive Training bereitet dich vor auf:
    Prüfung:  « AZ-500: Microsoft Azure Security Technologies » für die
    Zertifizierung:  « Microsoft Certified: Azure Security Engineer Associate » 

    Trainer:in
    Markus Hintner
    Michael Schulz
    Yannic Graber
    Methoden

    Blended-Learning-Ansatz:

    • Pre-Study: Sobald du das Training gebucht hast, erhältst du Zugang zu unserem exklusiven Learning Support und kannst dich mit den Microsoft Learn Inhalten individuell in die Materie einarbeiten. Wir empfehlen den Inhalt einmal oberflächlich durchzugehen und an den Stellen, wo viel Wissen fehlt etwas mehr Zeit zu investieren. 
    • After-Study: Nach dem Training hast du weitere 30 Tage Zugang zum Learning Support und kannst dich nach Bedarf noch weiter mit der Thematik befassen, um ein nachhaltiges Lernerlebnis zu ermöglichen. 
    • Learning Support: Mittels Foren hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und innerhalb weniger Stunden einen Lösungsansatz zu erhalten, der dich weiterbringen wird.
    Teilnehmer:innenkreis

    Teilnehmer:innen mit mindestens einem Jahr praktischer Erfahrung in der Sicherung von Azure-Workloads und Erfahrung mit Sicherheitskontrollen für Workloads auf Azure, die ihr Wissen über die Sicherheitsfunktionen und -möglichkeiten von Azure erweitern möchten.

    Anforderungen

    • Verständnis bewährter Sicherheitsmethoden und Branchensicherheitsanforderungen, z. B. tiefgehende Verteidigung (Defense in Depth), Zugriff mit geringstmöglichen Berechtigungen, rollenbasierte Zugriffssteuerung, mehrstufige Authentifizierung, gemeinsame Verantwortung und Zero Trust-Modell
    • Vertrautheit mit Sicherheitsprotokollen wie VPN (Virtual Private Networks), IPsec (Internet Security Protocol), SSL (Secure Socket Layer), Datenträger- und Datenverschlüsselungsmethoden
    • Erfahrungen mit der Bereitstellung von Azure-Workloads. Dieser Kurs behandelt nicht die Grundlagen der Azure-Verwaltung, sondern der Kursinhalt baut auf diesem Wissen auf und vermittelt weitere sicherheitsspezifische Informationen.
    • Erfahrung mit Windows- und Linux-Betriebssystemen und Skriptsprachen. Kurslabs können PowerShell und die CLI verwenden.
    1860
    zzgl. MwSt.
    2213.4
    inkl. MwSt.
    Buchungsnummer
    33784
    Ort der Veranstaltung
    Online
    2 Termine
    Inhouse Training
    Firmeninterne Weiterbildung nur für eure
    Mitarbeiter:innen - exklusiv und wirkungsvoll.
    Anfragen
    In Kooperation mit
    Starttermine und Details
    22.5.2024
    Plätze frei
    Durchführung gesichert
    Durchführung fast gesichert
    Plätze frei
    Durchführung gesichert
    Durchführung fast gesichert
    17.7.2024
    Plätze frei
    Durchführung gesichert
    Durchführung fast gesichert
    Plätze frei
    Durchführung gesichert
    Durchführung fast gesichert

    Dieses Training wird in Zusammenarbeit mit der autorisierten Trainingsorganisation Digicomp Academy AG durchgeführt.
    Zum Zwecke der Durchführung werden Daten von Teilnehmenden dorthin übermittelt und dort in eigener Verantwortung verarbeitet.
    Bitte nehme die entsprechende Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

    Du hast Fragen zum Training?
    Ruf uns an unter +49 761 595 33900 oder schreib uns auf service@haufe-akademie.de oder nutze das Kontaktformular.
    1860
    zzgl. MwSt.
    Buchungsnummer
    33784
    2
    Termine