3 Tipps, wie Sie gelassen bleiben in belastenden Zeiten!

0

3 Tipps zum Aufbau einer stabilen Stressresistenz

Wer wünscht es sich nicht? Das Gefühl von innerer Unruhe zu verdrängen und die permanenten Gedanken „Wie geht es weiter?“, „Wie soll ich das überstehen?” zum Schweigen zu bringen.

Gelassen bleiben ist nicht so leicht. Besonders, wenn absolut nichts mehr überschaubar, kalkulierbar und kontrollierbar erscheint. Denn extreme Zeiten erschüttern unsere innere Stabilität.

Wir zeigen Ihnen 5 wirkungsvolle Techniken, wie Sie es schaffen, in Krisenzeiten mehr innere Ruhe zu bewahren und sich auch langfristig eine höhere Stressresistenz aufzubauen.

1. Tipp Verstehen Sie, was in Gehirn und Körper passiert, wenn wir unter Druck geraten

Verstehen bringt Klarheit und damit Sicherheit – das beruhigt!

Das Stresserleben ist eine physische und psychische Reaktion im menschlichen Körper. Diese Stressmechanismen sind aber nicht per se schlecht. Im Gegenteil, sie sind lebensnotwendig und eine evolutionäre Schutzfunktion, um unser Leben zu verteidigen.

Wissenschaft und Forschung haben nachgewiesen, dass der Mensch sehr wohl in der Lage ist, willentlich das Stresssystem im Körper runterzufahren, auch wenn die Auslöser bestehen bleiben.

Rufen Sie sich das immer wieder in Erinnerung! Sie entscheiden, ob Sie sich einen „Schutzschirm“ aufbauen und im souveränen Ruhemodus bleiben! Lernen Sie, wie das Stresssystem funktioniert!

2. Tipp Akzeptanz und Fokus auf die Möglichkeiten

Akzeptanz bedeutet nicht, alles zu dulden und zu resignieren. Es bedeutet „Ja“ zu sagen zu dem, was gegeben ist, auch wenn ich es lieber anders hätte. Akzeptieren Sie die Realität, denn der ständige Widerstand gegen die Wirklichkeit kostet nur viel Energie und Zeit!

3. Tipp Erwartungen erzeugen Stress – Überprüfen Sie Ihre Haltung

Sobald man etwas erwartet und nicht bekommt, ist das enttäuschend und wird vom Gehirn als Angriff aufgefasst. Das aktiviert die Stressachse.

Überprüfen Sie Ihre innere Haltung: Ihre Lebensregeln, Glaubenssätze, Gewohnheiten und Denkmuster!

Praxisübung: Stellen Sie sich folgende Fragen:

  • Wovon sind Sie felsenfest überzeugt?
  • weil es einfach so ist
  • weil es gar nicht anders sein kann oder darf
  • weil es sich nicht gehört
  • weil es immer schon so war
  • weil es von mir erwartet wird

Fazit: „Einfach & Wenig” – Das Erfolgsprinzip zur Regeneration

Es ist erstaunlich wenig , was unser Körper und Geist wirklich brauchen, um sich zu regenerieren und Belastung gut wegstecken zu können. Konzentrieren Sie sich auf die Kernpunkte, die für ein gutes Stressmanagement notwendig sind und bleiben Sie für mindestens 66 Tage (gut 10 Wochen) dabei. Erst dann können Sie wahrnehmen, was sich zum Positiven hin verändert hat. Die Zweifel werden weniger!

Abschließend haben wir für Sie noch ein paar Tipps:
Wenig, aber wirkungsvoll:

  • 5 x täglich 2 – 10 Minuten Pause
  • 10 Minuten stramm spazieren gehen
  • 10 Minuten Entspannungsverfahren durchführen
  • 2 – 3 Liter Wasser trinken
  • Den Abend mit einer kurzen Selbstreflexion und Dankbarkeit abschließen

Unsere Seminarempfehlung

Gelassen in stressigen Zeiten

Erfahren Sie, wie Sie sich trotz permanent hoher Anforderungen körperlich und psychisch wohlfühlen, leistungsstark bleiben und sich schnell regenerieren.In diesem Online-Kurs erfahren Sie die Hintergründe des Stressgeschehens mit einer Mischung aus bewährtem Wissen und modernsten Forschungen. Ein persönliches Coaching und ein Programm aus Achtsamkeit, Meditation und Entspannungsverfahren sowie Gewohnheitsbrechern und kognitiven Techniken stärkt Ihre Belastbarkeit und fördert die innere Gelassenheit. Mit kleinen Übungen und Aufgaben, die schnell in den Alltag integrierbar sind, probieren Sie gemeinsam mit anderen 10 Wochen lang verschiedenste Techniken aus. Diese binden Sie konkret in Ihren Alltag ein und schaffen so neue, wohltuende Gewohnheiten.


Online-Kurs Gelassen in stressigen Zeiten
Like
Like Love Haha Wow Sad Angry
1
Teilen Sie den Beitrag auf:

Über den Autor

Petra Isabel Schlerit

ist zertifizierter systemischer Coach, Mediatorin und Beraterin im betrieblichen und persönlichen Gesundheitsmanagement sowie zertifizierte Stressmanagement- und Entspannungstrainerin gem. SGB. Sie hat langjährige Führungserfahrung und ist seit 1999 Coach und Trainerin für Führungskräfte- und Persönlichkeitsentwicklung sowie Konfliktbewältigung.​

 

Zur Themenübersicht Themen

Comments are closed.