Charisma – Was wir von charismatischen Menschen lernen können

0
Like
Like Love Haha Wow Sad Angry
61


Charismatische Menschen sind zu beneiden: Ihnen wurde scheinbar eine nahezu unwiderstehliche Ausstrahlung in die Wiege gelegt, die andere sofort in ihren Bann zieht. Doch sind tatsächlich nur die wenigsten von uns mit dieser „Gabe“ gesegnet? Erfahren Sie im Folgenden, was genau charismatische Menschen ausmacht und was wir von ihnen lernen können, um unsere eigene Strahlkraft zu verstärken.

Menschen mit Charisma

Es gibt sie – diese Menschen mit dem gewissen Etwas. Eine Person aus dem direkten oder näheren Umfeld, zu der wir aufschauen. Es ist kaum greifbar und meist können wir gar nicht benennen, was genau uns an diesem Menschen so fasziniert, aber dennoch ist da etwas…
Wir bewundern sie für ihre Art und Weise, für ihre Rhetorik, für ihre Außenwirkung, für ihren Stil, wie sie stehen, gehen und sich in der Gesellschaft bewegen. Wir bewundern sie für ihr Tun und Handeln, für Ihren Optimismus und wie sie in sich ruhen…die Liste ist lang.

Spannend dabei ist, dass eine charismatische Person sich als dessen gar nicht bezeichnen würde. Sie würde wahrscheinlich am ehesten über sich sagen, dass sie mit sich im Reinen ist. Klar ist also, Charisma beruht eher auf Fremdwahrnehmung.
Die Frage müsste demnach lauten:

Können wir lernen, charismatisch zu wirken?

Meine Antwort ist ein klares Jaein, denn Charisma besteht zu einem Teil aus angeborenen Wesenszügen, die in dem Sinne nicht zu „erlernen“ sind. Charisma strahlt aber auch von innen heraus, so dass wir unser Charisma selbst entfalten können. Einige der Eigenschaften, die wir charismatischen Menschen zuschreiben, können wir also durchaus auf-, beziehungsweise ausbauen. Um dorthin zu gelangen, gilt es zunächst folgende Punkte zu beleuchten:

  • Welche positiven Eigenschaften schreiben wir charismatischen Personen zu?
  • Welche dieser Eigenschaften sind erlern- oder optimierbar?
  • Wie können wir die ausbaufähigen Kompetenzen trainieren?

Was braucht Charisma?

Charismatische Menschen mögen ihre Stärken und Schwächen und sind sich ihrer Werte bewusst. Sie haben Visionen und sie haben Mut. Sie agieren zielstrebig, mit Hingabe und lieben das, was sie tun. Menschen mit Charisma haben eine positive Lebenseinstellung und auch Veränderungen betrachten sie als etwas Gutes. Sie übernehmen Verantwortung, sind kompetent und kongruent.

Reflektieren Sie sich selbst: Liebe ich das was ich tue?

Es ist schwierig, sein eigenes Charisma einzuschätzen. Daher kann uns Selbstreflexion unterstützen, indem wir uns immer mal wieder bewusst vor Augen führen und prüfen:

  • Liebe ich das, was ich tue? Bin ich mutig und probiere ich mich aus?
  • Welche Ziele verfolge ich und was tue ich dafür?
  • Was sind meine Stärken und welche meiner Schwächen liebe ich besonders?
  • Selbstreflexion hilft uns dabei, die eigenen Werte, unser Vorgehen und unser Handeln zu überprüfen und gegebenenfalls zu verändern oder neu auszurichten.

Charisma ist nicht 24/7

Natürlich ist Charisma nicht omnipräsent. Denn es gibt Situationen, die unsere Strahlkraft stören. So wirken sich negative Emotionen, wie zum Beispiel Angst oder Unsicherheit ungünstig auf unser Charisma aus. Auch Ziellosigkeit, Inaktivität, Unruhe oder gravierende Veränderungen haben einen nachteiligen Einfluss auf unser starkes Ich.

So steigern Sie Ihre charismatische Strahlkraft

  • Setzen Sie sich Ziele – realistisch und erreichbar – und handeln Sie danach.
  • Entwickeln Sie eine positive Lebenseinstellung. Denn Optimismus hat großen Einfluss auf Ihre Außenwirkung. Dies gilt auch für den Umgang mit Veränderung.
  • Sensibilisieren Sie sich für Ihre Körpersprache. Außenwirkung erreichen Sie u.a. durch eine präsente und offene Körperhaltung, durch Mimik und Gestik, die das gesprochene Wort unterstreicht.
  • Bilden Sie Ihr Gespür für Ihren (Kleidungs)Stil aus. Kleidung sollte dem Anlass entsprechen, jedoch immer Ihre Persönlichkeit untermalen.
  • Seien Sie authentisch und zeigen Sie sich so, wie Sie sind. Sie dürfen auch anecken. Denn ein Mensch mit Ecken und Kanten, einer klaren Meinung und mit guten Argumenten wirkt.
  • Seien Sie immer mal wieder mutig, probieren Sie Neues aus und gehen Sie ab und zu ein bisschen auf Risiko.
  • Seien Sie präsent im Hier und Jetzt. Denn Aufmerksamkeit zeugt von ehrlichem Interesse.

Last but not least – Arbeiten Sie an Ihrem Selbstvertrauen und einem guten Selbstwertgefühl! Denn beides ist die DNA charismatischer Menschen, die enorm anziehend wirkt.

Like
Like Love Haha Wow Sad Angry
61
Teilen Sie den Beitrag auf:

Über den:die Autor:in

Katrin John

BDVT-zertifizierte Trainerin rund um die Themenbereiche Kommunikation, Vertriebskommunikation, Präsenz und Außenwirkung, Arbeiten mit Persönlichkeitsprofilen wie DISG® und iTYPE sowie Transfer Design für wirkungsvolle und lang nachhallende Seminare.

Zur Themenübersicht Persönliche und soziale Kompetenzen

Comments are closed.