Selbstwert erkennen: Die Basis für ein selbstbewusstes Leben

0
Like
Like Love Haha Wow Sad Angry
2


Kaum etwas scheint so fragil zu sein wie unser Selbstbewusstsein. So kann es schon durch kleinste Ereignisse dazu kommen, dass wir an uns zweifeln, eine Entscheidung in Frage stellen oder erst gar nicht treffen. Welche Faktoren beeinflussen unser Selbstbewusstsein und wie kann ich es erreichen, dass mein Selbstbewusstsein stabil bleibt, damit ich meinen Selbstwert erkenne? Wie der Name schon sagt, bedeutet Selbstbewusstsein, sich seiner selbst bewusst zu sein. Also sich selbst zu kennen und sich somit seinen Platz in der Gesellschaft zuordnen zu können. Selbstbewusstsein ist die Fähigkeit klar zu kommunizieren, um anderen mit Wohlwollen, aber auch mit Bestimmtheit zu begegnen und ein empfangenes Feedback anzunehmen bzw. ablehnen zu können.

Ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu mehr Selbstbewusstsein, ist der, sich selbst besser kennen zu lernen. Oft ist das Bild, das wir von uns selbst haben nämlich stark verzerrt. Wir sehen uns z. B. viel hässlicher, viel dicker, viel unfähiger usw. als wir es sind. Jeder Mensch hat viele liebenswerte Seiten an sich und Fähigkeiten, Eigenschaften und Verhaltensweisen, die ihn oder sie wertvoll und einzigartig machen. Versuchen Sie, sich selbst mit einer liebevollen Distanz zu beobachten und sich einmal so kennen zu lernen, wie Sie einen anderen Menschen kennen lernen würden – offen und neugierig. Lernen Sie Ihren wahren Selbstwert kennen und fragen Sie sich selbst einmal, was Sie so einzigartig macht. Kennen Sie Ihre Talente und nutzen Sie diese auch regelmäßig? Die folgende Übung hilft Ihnen sicherlich, ein besseres Bild von sich zu bekommen.

Schärfung des Selbstbilds:

Nehmen Sie sich Zettel und Stift und ziehen Sie sich in eine ruhige Umgebung zurück. Beginnen Sie nun über sich nachzudenken und notieren Sie sich die Ergebnisse.

  • 5 Dinge, die andere Menschen an mir schätzen, sind….
  • 5 Dinge, für die ich Komplimente bekommen habe, sind…
  • 5 Dinge, die mich als Kind liebenswert gemacht haben, sind…
  • 5 Situationen, in denen ich anderen Menschen geholfen habe, sind…
  • 5 Situationen, in denen ich andere Menschen glücklich gemacht habe, sind…

Notieren Sie nun, was Sie von den o.g. Situationen in den letzten Wochen umgesetzt haben. Sollte es schon längere Zeit keine dieser Ereignisse in Ihrem Leben gegeben haben, so haben Sie sicher Ihre Gründe dafür gehabt. Dann sollten Sie versuchen, diese Dinge wieder in Ihr Leben zu integrieren.

Unsere Empfehlung

Selbstsicherheit und Souveränität im Business

Wie selbstsicher wirken Sie auf andere? Ihre souveräne Ausstrahlung entscheidet über Ihren Erfolg im Business. Sei es bei einer Präsentation, einer Rede, einem Meeting oder im persönlichen Gespräch. Lernen Sie, Ihr Selbstbewusstsein und Ihr Selbstvertrauen zu steigern.


Training: Selbstsicherheit und Souveränität im Business

Die Wechselwirkung von Selbstwert und Kommunikation

Zudem ist ein positives Selbstbild die Grundvoraussetzung, um souverän und selbstbewusst kommunizieren zu können. Denn die Meinung, die wir von uns selbst haben, kommunizieren wir unbewusst auch nach außen. Sprich: Was du denkst, strahlst du auch aus. Dies gilt aber auch andersherum, da sich Kommunikation und Selbstbewusstsein wechselseitig beeinflussen. Daher ist es von Vorteil, im Zuge der Entwicklung eines besseren Selbstbildes, auch an einer selbstbewussteren Kommunikation zu arbeiten.

3 Tricks um selbstbewusst zu kommunizieren

  1. Vermeiden Sie das Wort „aber“. Wie wissenschaftliche Untersuchungen ergeben haben, löscht das Wort „aber“ alles voran positiv Gesagte.
  2. Eliminieren Sie Weichmacherformulierungen wie eigentlich, vielleicht, könnte, ich glaube, müsste, eventuell. Sie relativieren Ihre Aussage und lassen Sie unentschlossen erscheinen.
  3. Benutzen Sie bewusst Sprachpausen. Diese bewirken, dass das Gesagte beim Gegenüber ankommen kann. Zu viele Infos überfordern viele Menschen. Mit den Sprachpausen können Sie bewusst Akzente setzen, um Ihrer Meinung Nachdruck zu verleihen.

Erfolgstagebuch:
Legen Sie sich Ihr persönliches Erfolgsbuch an. Schreiben Sie jeden Abend darin 3 Dinge auf, die positiv waren bzw. was Sie erreicht haben – große und auch kleine Dinge. Blättern Sie immer wieder in diesem Buch und feiern Sie Ihre Erfolge! Sie werden sehen, dass dieses neue Bewusstsein Sie zu mehr Selbstsicherheit und Souveränität führen wird.

Like
Like Love Haha Wow Sad Angry
2
Teilen Sie den Beitrag auf:

Über den:die Autor:in

Jens Korz

Diplom Betriebswirt, Diplom Schauspieler und Diplom psychologischer Berater. Jens Korz ist seit 2001 Personaltrainer und Coach. Seine Schwerpunktthemen: Kommunikationskompetenz, Persönliche Entwicklung, Selbstorganisation, Zielerreichung. Außerdem ist er als Dozent an der Hochschule für Wirtschaft und Recht in Berlin tätig.

Zur Themenübersicht Persönliche und soziale Kompetenzen

Comments are closed.