Mit einfachen Schauspiel-Regeln wirkungsvoll auftreten

0

Sich wirkungsvoll präsentieren – Der Gesamteindruck macht‘s

Haben Sie sich schon einmal überlegt, warum gute Schauspieler auch abseits der Bühne und hinter der Kamera oft solch beeindruckende Persönlichkeiten sind? Warum sie derart selbstbewusst und überzeugend wirken und man ihnen gerne zuhört? Die Antwort: Schauspieler lernen in ihrer Ausbildung, mit dem ganzen Körper auf ihre Zuhörer und Zuschauer zu wirken. Man gibt ihnen viele Tricks und Kniffe mit auf den Weg. Sie schaffen es auf diese Weise, stets cool und gelassen zu wirken, als sei Lampenfieber ein Fremdwort für sie. Sie füllen mit ihrer Stimme mühelos auch große Räume, nutzen ihre Körpersprache, um Argumente zu unterstreichen. Sie sind dazu oft noch ausgesprochen schlagfertig und witzig.

Unsere Seminarempfehlung

Überzeugend auftreten

Eine Wirkung haben Sie immer. Es ist aber nicht immer die, die Sie erzielen möchten. Sie investieren viel Zeit in die inhaltliche Ausarbeitung Ihrer Präsentation oder Ihres Redebeitrags. Doch wie viel Zeit nehmen Sie sich für deren Inszenierung? Wie viele Gedanken machen Sie sich um Ihre Wirkung? In diesem aktivierenden Training mit Videoanalyse lernen Sie, die Wirkungskraft, die in Ihnen steckt, für Ihren Auftritt zu nutzen und zu steigern.


Seminar Überzeugend Auftreten

Diese Techniken helfen Ihnen, sich wirkungsvoll zu präsentieren

Schauspieler entwickeln im Laufe ihrer Ausbildung fünf besondere Fähigkeiten, die ihnen später den souveränen Auftritt ermöglichen. Davon können wir alle lernen: Es lohnt also, sich genau anzuschauen, was Schauspieler anders machen als Laien, wenn sie sprechen und sich präsentieren.

  • Schauspieler sprechen aus dem Bauch Wenn Menschen vor Publikum sprechen, dann versuchen sie oft lauter zu werden, indem sie die Stimmbänder besonders stark vibrieren lassen. Das aber klingt gepresst und flach, außerdem ermüdet die Stimme schnell. Man wird heiser und muss sich räuspern. Schauspieler machen es völlig anders: Sie versetzen die Stimmbänder oft nur minimal in Schwingung, erweitern dafür aber das Volumen ihrer Stimme, indem sie aus dem Bauch heraus atmen. Die Stimme wird nicht nur ohne große Anstrengung lauter, sondern auch tiefer und voller, sie bekommt einen interessanten Klang, dem man gerne zuhört.
  • Schauspieler kommunizieren mit dem Körper Wie oft haben Sie sich schon gefragt, was Sie bloß mit Ihren Händen machen sollen, wenn Sie einen Vortrag oder eine Präsentation halten? Die Schauspielerei gibt eine überraschende Antwort: Verstecken Sie Ihre Hände nicht oder klammern Sie sich nicht an einen Kuli, sondern benutzen Sie Ihre Hände! Sie gehören zu einer ganzheitlichen Kommunikation dazu und bleiben zwischen Hüfte und Brust, wo sie den Sprecher in seiner Argumentation unterstützen. Schauspieler üben auch den sicheren, souveränen Stand, außerdem das „innere Strahlen“, das ein Publikum intensiv an den Sprecher bindet und Zuhörer aufmerksam werden lässt. Dazu kommt die optimale Körperspannung, die eine faszinierende Präsenz erzeugt.
  • Schauspieler lachen gegen Lampenfieber Nehmen wir an, Sie wissen, wie man mit Bauchstimme spricht. Und Sie haben sich auch schon die Grundregeln der Körpersprache angeeignet. Trotzdem werden Sie im entscheidenden Moment nervös. Ihre Stimme kippt, sie schwitzen und verkrampfen. Schauspieler haben ein ganzes Arsenal an Tricks auf Lager, um diese Nervosität in den Griff zu bekommen. Sie akzeptieren das Lampenfieber, nutzen seine Energie positiv. Sie bauen Witze in ihren Auftritt ein, denn Humor entspannt jede Situation – auch für den Sprecher. Sie üben sich im Improvisieren, um mit unerwarteten Situationen und schwierigen Zuhörern souverän umgehen zu können. Auf diese Weise können Schauspieler sehr gelassen mit Mikrofon, Bühne und Rednerpult umgehen – und wirken, als könne sie rein gar nichts aus der Ruhe bringen.
  • Schauspieler kennen ihre Grenzen Wer schon einmal vor Kollegen und Vorgesetzten präsentiert oder mit Kunden verhandelt hat, der weiß: Manchmal ist man einfach sprachlos. Viele Menschen wünschen sich, schlagfertiger zu sein. Schauspieler gehen die Sache anders an: Schlagfertigkeit ist für sie kein Selbstzweck. Sie finden zunächst einmal heraus, was für ein Typ sie sind. Sind sie eher brav und angepasst, souverän und gelassen oder gehören sie zu den emotionalen, aggressiven Typen? Dann lernen sie, die jeweilige Situation einzuschätzen: Wäre es in bestimmten Fällen leicht zu agieren? Oder ist es gar nicht möglich, schnell eine passende Antwort zu finden? Nun können sie je nach Situation und ihrem Konflikttyp entscheiden, ob sie etwas sagen oder lieber nicht. Wenn ein Streit unnötig ist, bleiben sie guten Gewissens stumm.

Unsere Empfehlung

Auftritt statt Fehltritt - wirkungsvoll präsentieren/e-Learning

Das e-Seminar „Auftritt statt Fehltritt — wirkungsvoll präsentieren” eignet sich besonders gut, um Mitarbeiter aller Hierarchieebenen bei ihrem gelungenen Auftritt zu unterstützen, damit auch in Zukunft die Botschaft das Publikum erreicht und die Inhalte, die Ideen und das Wissen nachhaltig gesichert sind.

Jetzt liegt es an Ihnen: Wir zeigen Ihnen, wie Sie dieses Know-how erfolgreich anwenden. Das passende e-Seminar können sie jetzt buchen.


e-Learning Ihr Auftritt - wirkungsvoll präsentieren

„Sich wirkungsvoll präsentieren es lohnt sich, diese Kompetenz zu entwickeln. Zum Beispiel in Verhandlungen kommt es auf weit mehr an als auf inhaltliche Argumente. Eine professionelle, wohltönende Stimme sowie die passende Körpersprache, Mimik und Gestik, verbunden mit einer Prise Schlagfertigkeit – all das lässt Sie souverän und beeindruckend wirken und hilft Ihnen, sich leichter durchzusetzen.“ Wirkungsvoll auftreten – das ist eine Kunst, die man lernen und kontinuierlich weiterentwickeln kann. Wenn Sie diese Techniken und Strategien lernen möchten, bieten sich Seminare der Haufe-Akademie dafür an. Viel Erfolg dabei!

Teilen Sie den Beitrag auf:

Über den Autor

Tina Recknagel

Diplom-Wirtschaftspädagogin, Ausbildung zur staatlich anerkannten Bühnenschauspielerin, Systemischer Business Coach, Trainerin, Beraterin, Kabarettistin.

Comments are closed.