LEARNTEC Take Aways 2022: Von Blended Learning bis zum Klon

0
Like
Like Love Haha Wow Sad Angry


Mit einer dreifachen Premiere konnte die LEARNTEC 2022 wieder in Präsenz besucht werden: Erstmals fand die Veranstaltung aus Messe und Kongress im Frühsommer und in drei Messehallen statt. Und es gab einen eigenen Bereich für New Work. Neben Dauerbrennern wie Blended Learning und Lern-Apps hatten Themen wie Digitales Coaching und Skills-Management viel Aufmerksamkeit. Neugierig waren die Besucher auch auf VR/AR-Anwendungen.

Was die Hersteller und Anbieter im Corporate Learning Bereich der Messe präsentierten, ist repräsentativ für neue und ältere Trends. Dabei standen weniger die Technik, sondern vermehrt Strukturen und Inhalte im Vordergrund:

Digitales Coaching als Talententwicklung

Digitale Coaching-Plattformen sehen sich nicht nur als Videoplattform, über die Coaches mit ihren Klienten sprechen und Unternehmen Coaching abrechnen können. Sie matchen Coach und Coachee und präsentieren sich als „Talententwickler“ und Lernbegleiter. Per Self-Coaching-App soll Mitarbeitenden zukünftig ganz ohne das Zutun eines menschlichen Coaches Selbstentwicklung möglich sein.

Videobasiertes Lernen für alle

Lernen per Video soll zukünftig nicht mehr nur Mitarbeitenden mit eigenem Bildschirmarbeitsplatz möglich sein, sondern auch denjenigen, die zum Beispiel in der Produktion am Band arbeiten. Um Kunden möglichst professionelle eigene Videoproduktion zu ermöglichen, verschicken einige Anbieter Toolkits, in denen sich unter anderem die entsprechende Beleuchtung und ein Mikrofon befindet.

Blended Learning als Konzept und Plattform

Kein Learning-Konzept hält sich so lange wie Blended Learning, die Mischform aus mehreren Lernformaten wie z.B. selbstgesteuertem E-Learning und Präsenzveranstaltungen. Zu letzteren zählen nicht erst seit Corona auch auch Webinare, virtual Classrooms oder Live Online Trainings. Neu ist, das sich Lernplattformen explizit als „Blended Learning Plattform“ bezeichnen, die sich dem Lernenden im Look-and-Feel einer Learning Experience Plattform präsentieren und zugleich über die Funktionen eines traditionellen Learning Management Systems verfügen.

Gamification für Datensicherheits-Training

Das Thema Datensicherheit bewegt die Unternehmen. Hier gilt Gamification als neues Erfolgsrezept, um auf die Gefahren aufmerksam zu machen und für das richtige Verhalten zu sensibilisieren.

Mittels App zum schnellen Lernerfolg

Dieses Versprechen vieler Anbieter bleibt ein Trend. Es passt dazu, dass Kunden nicht die eine große Lösung suchen – oder schon haben – sondern die bestmögliche Lösung (Best-of-Breed) für ihren Bedarf, um sie per Schnittstellenmanagement in vorhandene Systeme zu integrieren.

Skill-Management ist das neue heiße Thema

Fachkräftemangel und digitale Transformation sind die Treiber des Skill-Management in Unternehmen. Idealerweise ermöglicht es, Kompetenzen der Mitarbeitenden zu erfassen, sichtbar zu machen und mit benötigten Kompetenzen abzugleichen. Das Ziel: entweder Mitarbeitende gezielt weiter zu entwickeln oder die interne Mobilität zu erhöhen und vakante Positionen zu besetzen.

Zukunftswirksame Personalentwicklung im Überblick

Lassen Sie sich inspirieren auf unserer online Welt Fokus Personalentwicklung. Entdecken Sie aktuelle Whitepaper, Best Practice, Studien, Qualifizierungsangebote und Lösungen – auch und vor allem für digitales Lernen.


Fokus Personalentwicklung

AR-/VR-Anwendungen werden mehr

Viel Aufmerksamkeit gab es nach wie vor für das Themengebiet Lernen mit Augmented und Virtual Reality Lösungen. So hatte das Deutsche Rote Kreuz einen Krankenwagen und ein Krankenbett samt Kunstpatient mitten in der Halle geparkt, um zu demonstrieren, wie Lehren und Lernen in der Pflege mittels virtual Reality-Anwendungen verbessert werden kann. Im Future Lab hieß es: Willkommen im Metaversum. Hier konnten die Besucher unter anderem in wenigen Minuten einen virtuellen Klon von sich erstellen lassen, um ihn mittels Augmented Reality auf ein Holodeck zu projizieren, auf Social Media zu teilen oder an Freunde und Kollegen zu versenden.

Digitales Lernen für mehr Datenkompetenz

Alle reden von der digitalen Transformation, doch die Theorie allein hilft den Unternehmen nicht weiter. Gefragt sind Hard Skills wie Data Science, Data Analytics und Programmieren, die idealerweise mittels einer virtuellen Lernumgebung vermittelt werden. So wird auch dieses Lernen am Arbeitsplatz oder zuhause ermöglicht.

New Work kommt an

Das Kongressmotto „New Work – New Learning“ war unter anderem mit einem eigenen Bereich zum Thema New Work vertreten, der großen Zuspruch fand. Zum Lego-Workshop oder Vorträgen zu modernen Büro- und Trainingskonzepten drängten sich die Besucher an den Ständen.

Bereits fest steht, dass die Learntec auch im nächsten Jahr wieder zwischen Himmelfahrt und Pfingsten, vom 23. bis 25. Mai 2023, stattfinden wird.

Like
Like Love Haha Wow Sad Angry
Teilen Sie den Beitrag auf:

Über den:die Autor:in

Redaktion Fokus Personalentwicklung

Zur Themenübersicht Personalentwicklung

Comments are closed.