Souverän und authentisch in Führung

0
Like
Like Love Haha Wow Sad Angry
2


Wie Sie als neue Führungskraft überzeugen

Neu in Führung zu gehen, das kann aus unterschiedlichen Beweggründen und Voraussetzungen heraus geschehen.

Ein neuer Job, eine neue Aufgabe, ein neues Projekt, ein neues Team, wechselnde Verantwortungen und andere Rahmenbedingungen.

Ganz egal, ob aus dem Office oder Home-Office, eine Führungsaufgabe zu übernehmen, ist eine Herausforderung.

Worum geht es denn eigentlich in Führung – heute in Zeiten von New Work, mehr Agilität, wechselnden Verantwortlichkeiten, Teamzusammensetzungen, Arbeits- und Rahmenbedingungen?

Was haben Sie sich als Mitarbeitender immer vorgestellt, wie sie führen würden und wie wollen oder setzen Sie diese Verantwortung heute um?

  •  Agieren oder reagieren Sie?
  •  Führen Sie aus dem Vertrauen oder Misstrauen heraus?
  • Wie gehen Sie mit unterschiedlichen Persönlichkeitsausprägungen um?
  • Wie schaffen Sie ein tragfähiges Fundament für gelungene Zusammenarbeit?
  • Ziehen Sie morgens einen „Mantel“ an oder bleiben Sie in Ihrer Authentizität?

All diese und viele weitere Fragen stellen sich mit den ersten Erfahrungen im Führungsalltag.

Wie wollen Sie führen?

Erfolgreiche, souveräne Führungskraft fängt mit der eigenen Klarheit an. Und geht damit weiter, diese Klarheit zu transportieren und Mitarbeitende ebenso in ihrer Klarheit zu unterstützen.

  • Wie wollen Sie wahrgenommen werden?
  • Wie führen?
  • Was geben?
  • Und wie erreichen Sie diese, Ihre Ziele?

Skills für gute Führung

Souveränität zeigt sich u.a. in 4 Kernkompetenzen, die schon Daniel Goleman mit seinem Konzept der Emotionalen Intelligenz erfasst hat und die ich so in den Alltag einer guten Zusammenarbeit übersetze:

  1.  Selbstwahrnehmung
  2.  Selbstregulierung
  3. (Arbeits-)Beziehungswahrnehmung
  4. Teamregulierungskompetenz

Und es ist doch so – wir alle sind dauernd im Wechsel zwischen Führen und geführt werden. Zwischen Agieren und Regieren. Wir alle händeln jeden Tag vielfältige Beziehungen im beruflichen Kontext wie im privaten Umfeld. Und wir wissen, so einfach wie es dasteht, so schwierig ist es manchmal, sich selbst gut wahrzunehmen und das eigene Verhalten so zu steuern, dass wirklich gute Ziele, Lösungen, Ergebnisse und Gespräche daraus erwachsen. Emotional intelligent, situativ und im Moment.

Dafür gilt es immer wieder neu, den Fokus zu halten und auszurichten.

Entscheidende Führungskompetenz: Selbstwahrnehmung

Fangen Die damit an! Nehmen Sie sich nach jedem Führungskontakt 2-3 min Zeit. Zeit für Selbstwahrnehmung.

  • Wie war der Kontakt?
  • Was haben Sie getan, um zu einem guten Ergebnis, Gespräch, einer guten Lösung beizutragen?
  • Was möchten Sie beim nächsten Mal mehr in den Blick nehmen oder anders versuchen?

Und schon sind sie dem Ziel etwas näher. Raus der der unbewussten, automatischen Handlung hin zu selbstbewusstem, zielführendem Verhalten.

Damit Sie als Führungskraft in den 2020-igern den Unterschied machen! Damit dank Ihnen, Mitarbeitende und Kollegen einen klaren Rahmen haben, indem sie sich frei hin zu besten Ergebnissen bewegen können. Mit Ihnen als Sparringspartner an der Seite. Und wenn Sie einen brauchen, sind wir für Sie da. Mit professionell wie situativ passgenauer Begleitung im Coaching und im Seminar mit anderen Führungskräften. Das ist, was ein guter Coach macht. Sie in die Klarheit bringen, für ihre Souveränität in Führung.

Unsere Empfehlung

Souverän in Führung gehen: Als neue Führungskraft persönlich überzeugen

In Ihrer neuen Führungsverantwortung gilt es, sich flexibel auf unterschiedliche Persönlichkeiten, Anforderungen und Erwartungen einzustellen. Sie merken schnell, dass Erfolg nicht nur von fachlichen Qualitäten, sondern auch ganz entscheidend von Ihrer Führungspersönlichkeit abhängt. Erfahren Sie, wie Ihre Kommunikation auf unterschiedliche Menschen in Führungssituationen wirkt und wie Sie positiv und souverän den Herausforderungen im Führungsalltag begegnen. Bauen Sie mit einer starken Führungspersönlichkeit vertrauensvolle und erfolgreiche Arbeitsbeziehungen auf.


Blended Learning: Souverän in Führung gehen: Als neue Führungskraft persönlich überzeugen
Like
Like Love Haha Wow Sad Angry
2
Teilen Sie den Beitrag auf:

Über den Autor

Anne David

Diplom-Betriebswirtin, Beraterin und Trainerin für Führungskommunikation, Konflikt- und Selbstmanagement. Zertifizierter Coach. Langjährige Beratungs- und Projektleitungserfahrung. Fortbildungen in systemisch-lösungsorientierter Beratung, zur Verhaltenstrainerin, in Transaktionsanalyse, Gruppendynamik.

Zur Themenübersicht Führung und Leadership

Comments are closed.