Management vs. Digital Leadership: Das Ende einer Ära?

0

Zig Arbeitsplätze fallen bis 2025 weg: Alles, was automatisiert werden kann, wird automatisiert. Betroffen sind auch Managementpositionen. Werden Manager in Zukunft überflüssig?

Bald wird die Arbeitswelt nicht mehr wiederzuerkennen sein. Laut der Boston Consulting Group (BCG) fallen bis 2025 fast acht Millionen Jobs weg oder wandeln sich massiv. Neu ist das nicht. Dass davon bis zu 60 Prozent der Fachpositionen betroffen sein werden, aber schon. Auch Führungspositionen, die lange als sicher galten.

Vorbei. Auch Managementaufgaben können längst automatisiert werden. Jedenfalls, wenn man unter Management das Bewältigen vorhersehbarer Probleme durch intelligente Planung, das Analysieren vorliegender Zahlen, Daten und Fakten und das Ziehen logischer Schlüsse versteht. Das beherrscht der Computer perfekt und macht schon jetzt manchen Posten im mittleren Management obsolet.

Unsere Seminarempfehlung

Digital Leadership: Management-Kompetenz für die digitale Transformation

Die digitale Transformation verändert nahezu alle Unternehmen. Eine Auseinandersetzung mit den Auswirkungen gehört für Manager und Führungskräfte zur unverzichtbaren Zukunftsstrategie. Und hier geht es um weit mehr als nur neue Technologien. Das Seminar vermittelt ein tieferes Verständnis der zentralen Trends, Aufgaben und Erfolgsbausteine der Digitalen Transformation und die Auswirkungen auf Unternehmensführung und Leadership. Stärken Sie Ihre Rolle als Entscheider im digitalen Wandel und sichern Sie so nachhaltig den Erfolg Ihres Unternehmens.


Seminar Digital Leadership Management-Kompetenz für die digitale Transformation

Durch den Computer substituiert wird nicht, wer den größeren Teil seiner Zeit darauf verwendet, zu führen, zu gestalten und zu entwickeln. Darin ist der Roboter beschränkt. Der Mensch nicht. Er denkt ins Blaue, tüftelt, probiert aus, leitet ab und experimentiert. Ergo: Gestalter, Visionäre und Innovatoren haben nichts vor der Technik zu fürchten. Hierin liegt der Unterschied von bloßem Managen und Digital Leadership.

In einer Zeit, in der der Computer alle Arbeitsroutinen automatisch bewältigt, wird es in dieser Disziplin vor allem darum gehen, Teams, die kreativ und gestaltend arbeiten, anzuleiten. Es gilt, gemeinsam innovative Ideen auszuarbeiten und Herausforderungen zu lösen. Dazu müssen Digital Leader das individuelle Potenzial ihrer Mitarbeiter exakt kennen und deren Fähigkeiten sowie ihr Wissen miteinander perfekt verbinden. Nur so gelingt der große Wurf.

Voraussetzung dafür ist, die Beziehungsdichte im Team zu erhöhen, die Kommunikation zu intensivieren und mehr Austausch über alle Bereiche hinweg zu schaffen. Das wird nicht immer einfach sein. Zum Beispiel, weil immer mehr Kollegen virtuell miteinander arbeiten. Hierfür gilt es, optimale Kooperationsformen auszuloten.

Unsere Seminarempfehlung

Agile Führung: Selbstorganisierte Zusammenarbeit in der Praxis

Agilität gewinnt an Bedeutung und verändert die Zusammenarbeit in Unternehmen schnell und nachhaltig. Um wettbewerbsfähig zu bleiben, müssen Sie als Führungskraft rasch, innovativ und kompetent auf veränderte Rahmenbedingungen reagieren. Hier lernen Sie die Prinzipien agiler Führung kennen. Sie erhalten innovative Impulse für Ihre Führung und erarbeiten sich passende Vorgehensweisen. Damit erreichen Sie harte Businessziele müheloser, bleiben flexibler in Veränderungsprozessen und stärken die Eigenverantwortung und Selbststeuerung Ihrer Mitarbeiter.


Training Agile Führung

Dem Digital Leader wird es auch obliegen, die zunächst unstrukturierten Ideenströme seiner Mitarbeiter in geordnete Bahnen zu lenken und Einfälle, die etwas taugen, von denen mit geringerem Potenzial für das „Next big Thing” zu unterscheiden. Dieser Prozess muss stringent moderiert werden.

Digital Leadership wird aber nicht mit fixen Lösungen oder festen Schemata funktionieren. Denn Kundenwünsche, Mitarbeiterbedürfnisse und technische Verfügbarkeiten unterliegen einem permanenten Wandel. Entscheidend ist daher, dass Leader ihre Führungskompetenzen permanent durch passgenaue Entwicklungsmaßnahmen anpassen. Nicht nur die Halbwertszeit inhaltlicher Kompetenzen nimmt massiv ab, auch Skills im Bereich Leadership sind betroffen. In der Arbeitswelt 4.0 ist alles im Fluss. Permanent.

Unsere Seminarempfehlung

Agil als Manager

Unternehmen und Manager von morgen müssen agil sein. Agilität ist dabei kein Selbstzweck. Es gilt hier, die richtige Dosis Agilität zu etablieren, um gesteckte Ziele zu erreichen. Dabei steht ein breites Spektrum an Instrumenten und Methoden zur Verfügung. Erfahren Sie, welche Konzepte und Strategien für mehr Agilität sorgen. Erkennen Sie, welche Instrumente Sie anwenden können, um Ihre Ziele zu erreichen. Und setzen Sie Agilität als Manager richtig dosiert ein – für top motivierte Mitarbeiter, zufriedenere Kunden und bessere Ergebnisse.


Training Agil als Manager
Like
Like Love Haha Wow Sad Angry
2
Teilen Sie den Beitrag auf:

Über den Autor

ist Diplom-Pädagoge und Produktmanager für die Themen Management, Führung und Leadership bei der Haufe Akademie.

Comments are closed.