Suchmaschinenmarketing für Einsteiger: 10 Fragen und Antworten

0
Like
Like Love Haha Wow Sad Angry


Suchmaschinen sind der Schlüssel zu Websites und somit zu Produkten, Informationen, News oder Unterhaltung. Deshalb beschäftigt sich ein wichtiger Bereich des Online-Marketings damit, wie Internetseiten gestaltet oder beworben werden können, um besser über Suchmaschinen gefunden zu werden. Die Rede ist von Suchmaschinenmarketing. Für Einsteiger ist dies ein sehr unübersichtlicher Teil des Marketings. Wir haben deshalb die 10 häufigsten Fragen und Antworten zum Thema aufbereitet.

Was ist Suchmaschinenmarketing?

Suchmaschinenmarketing oder Search Engine Marketing (kurz: SEM) ist ein Teilbereich im Online-Marketing, der sich damit beschäftigt, wie Zielgruppen über Suchmaschinen angesprochen und erreicht werden können. Konkret hat Suchmaschinenmarketing zum Ziel, dass der Inhalt einer Website zum Beispiel von potentiellen Kunden besser gefunden wird. SEM besteht aus zwei wichtigen Teilbereichen, SEO und SEA.

Wie wichtig ist Suchmaschinenmarketing für Unternehmen?

Eine eigene Website ist für Firmen heute elementar. Die Homepage dient dabei nicht nur als verlängerte digitale „Visitenkarte“. Vielmehr ist sie Plattform zur Präsentation der Produkte und Dienstleistungen. Gleichzeitig bietet sie z.B. über einen Corporate Blog Einblicke in das Unternehmen selbst. Für Online-Shops ebenso wie für Dienstleister ist die Website Verkaufsplattform und Anlaufstelle für Interessent:innen und Kund:innen. Doch ohne gute Positionen in Suchmaschinen (=Rankings) werden all diese Informationen zu selten gefunden. Suchmaschinenmarketing ist somit elementar für Unternehmen, damit sie über digitale Kanäle überhaupt Reichweite erzielen können.

Wie funktioniert SEM?

SEM setzt sich aus den Teildisziplinen Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Suchmaschinenwerbung (SEA) zusammen. SEO zielt darauf ab, das Bedürfnis von Nutzer:innen zu erfüllen und gute Rankings in Suchmaschinen zu erzielen, um mehr Besucher (=Traffic) zu erhalten. Dagegen wird Suchmaschinenwerbung eingesetzt, um die Zielgruppe mit bezahlten Werbeanzeigen in Suchmaschinen zu erreichen. Im besten Fall ist SEM das perfekte Zusammenspiel aus SEA und SEO.

Was kostet Suchmaschinenmarketing?

Die Kosten für SEM-Maßnahmen lassen sich nicht pauschal beziffern. Letztlich werden sie davon bestimmt, wie viel Personal- und Zeitaufwand notwendig ist, um Suchkampagnen zu starten oder Websites zu optimieren. Wie effizient SEM ist, wird über den ROI, den Return on Investment bestimmt. Er drückt das Verhältnis aus Marketingausgaben und den damit erzielten Einnahmen aus.

Was ist SEO?

SEO steht für Search Engine Optimization, auf Deutsch Suchmaschinenoptimierung. Bei SEO geht es vor allem darum, Nutzerinnen und Nutzern eine technisch perfekte Website mit Inhalten zu bieten, die ihnen einen Mehrwert geben. Hierfür werden Inhalte (=Content) so strukturiert und optimiert, dass sowohl Nutzer:innen als auch Suchmaschinen diese bestmöglich erfassen können.

Klassischerweise wird SEO in OnPage und OffPage unterteilt. Während sich OnPage-SEO vor allem mit den Aspekten beschäftigt, die auf der Website optimiert werden können, geht es bei OffPage-SEO um Parameter außerhalb der Website. OffPage SEO umfasst Themen wie Linkaufbau (Linkbuilding). Dabei wird versucht, durch spezielle Maßnahmen Backlinks für die eigene Website zu erhalten, um so das Ranking der Seite in Suchmaschinen positiv zu beeinflussen.

Doch letztlich ist SEO immer ein Zusammenspiel aus vielen verschiedenen Faktoren. Dazu zählen Unique Content mit Mehrwert, mobile Optimierung (responsive design), kurze Ladezeiten, eine sehr gute User Experience und eben auch hochwertige Backlinks, die Besucher:innen auf die Seite führen.

Was ist SEA?

Search Engine Advertising heißt auf deutsch Suchmaschinenwerbung. Dabei handelt es sich um Maßnahmen wie bezahlte Text- oder Produktanzeigen, die in die Suchergebnisse von Suchmaschinen integriert werden. Im Unterschied zu SEO kann die Platzierung der bezahlten Anzeigen gezielt beeinflusst werden.

So wird das Auslösen einer Suchanzeige bei einer Suchanfrage durch den Preis bestimmt, den Werbetreibende für einen Klick zu zahlen bereit sind. Dieser sogenannte CPC (=Cost per Click) entsteht im Rahmen einer Auktion, die bei jeder Suchanfrage in Millisekundenschnelle im Hintergrund durchgeführt wird. Dabei gleicht das Werbeprogramm Klickgebote, Anzeigenqualität und die Qualität der Zielseite miteinander ab, um daraus den Anzeigenrang und auch den Klickpreis zu bestimmen.

Wie kann ich Suchmaschinenwerbung umsetzen?

Das wohl größte Werbeprogramm der Welt ist Google Ads. Darüber können Werbetreibende Werbung auf den Suchergebnisseiten (=SERPs) schalten. Potenziell erreichen Unternehmen damit mehrere Milliarden Menschen auf der Welt. Auch andere Suchmaschinenprovider wie Bing bieten entsprechende Werbeprogramme an. Da aber Google in Europa und in den meisten Ländern der Welt einen Marktanteil von über 90 Prozent hat, wird Suchmaschinenwerbung meist über Google Ads realisiert. In einem weiteren Sinne zählt aber auch Werbung auf Amazon oder Preisportalen zu SEA. Denn diese Portale sind im Grunde ebenfalls Suchsysteme, die im Rahmen von SEM für Werbung genutzt werden können.

Ist SEO kostenlos?

Es wird gerne gesagt, dass SEO im Gegensatz zu SEA die „kostenlose“ Teildisziplin des Suchmaschinenmarketings ist. Tatsächlich bezahlt niemand Google für gute Rankings in den sogenannten organischen Suchergebnissen. Dennoch ist SEO dadurch nicht gratis. Denn um Websites zu optimieren, braucht es Expertise, Erfahrung und Zeit. Wer die Aufgaben nicht selbst lösen kann, benötigt Expert:innen, die wiederum Geld kosten. Wer die nötige Expertise besitzt, muss aber zumindest viel Zeit in SEO investieren, wodurch Suchmaschinenoptimierung ebenfalls ihren Preis hat.

Was sind die Vorteile von Suchmaschinenmarketing?

Wer Suchmaschinenmarketing betreibt, hat die Möglichkeit, seine Kund:innen oder Interessent:innen gezielt über Suchmaschinen zu erreichen. Zugleich bieten das sogenannte „Tracking“ und die Webanalyse die Möglichkeit, Marketingmaßnahmen sehr genau auszuwerten und entsprechend zu optimieren. Ein Vorteil von SEA besteht darin, dass sich Werbeaktionen sehr gut skalieren lassen.

Was ist wichtig für erfolgreiches Suchmaschinenmarketing?

Um Produkte und Dienstleistungen oder eine Website erfolgreich in Suchmaschinen zu präsentieren, benötigt man zum einen Knowhow und zum anderen klare Konzepte. Dabei ist es elementar, im Vorfeld von allen Marketingmaßnahmen Zielgruppen, relevante Keywords und Themen zu identifizieren, auf die Content oder Werbeanzeigen ausgerichtet sind.

Like
Like Love Haha Wow Sad Angry
Teilen Sie den Beitrag auf:

Über den:die Autor:in

Online-Redaktion

Zur Themenübersicht Marketing

Comments are closed.