Der Controller der Zukunft

0

Die zunehmende Bedeutung der Kommunikation im Controlling

Die Ansprüche an die Kommunikation im Controlling werden immer umfassender. Klar, eindeutig, verständlich, kurz und auf den Punkt gebracht soll es sein. Die Zeit aller Kommunikationspartner und auch die eigene ist häufig extrem knapp. Zuhörer werden ungeduldig und für eine wirklich gute Vorbereitung fehlt die Zeit. Keine guten Bedingungen!

Zudem werden in allen Bereichen immer mehr die Querdenker gesucht. Es ist eine Reaktion auf die wirtschaftliche Situation unserer Zeit, die durch massive Veränderungen mit enormer Dynamik geprägt ist. Die Komplexität im Arbeitsalltag nimmt immer weiter zu. Ein einzelner Kopf kann häufig Entscheidungen nicht mehr ganzheitlich vorbereiten und sicher treffen. Für gute, sichere und qualitativ hochwertige Entscheidungen benötigen wir Menschen mit unterschiedlichen Fähigkeiten und müssen mit diesen intensiv im Austausch stehen.

Unsere Seminarempfehlung: Kommunikation für Business Partner im Controlling
Es ist eine Herausforderung, die Rolle als Business Partner glaubwürdig zu vertreten und auszufüllen. Stärken Sie in unserem Training Ihre Kommunikationskompetenz und erhalten Sie das nötige Wissen für Ihren persönlichen Erfolg.
Direkt zur Veranstaltung

Der Controller wird zukünftig noch mehr im Dialog mit Führungskräften seine Position erläutern und überzeugend vertreten müssen. Hierbei ist es sehr hilfreich, wenn die Kommunikationsfähigkeit und die sozialen Kompetenz gestärkt werden. Die Zusammenarbeit mit dem Management wird sich in den kommenden Jahren deutlich intensivieren. Der Controller verlässt die Rolle des reinen Dienstleisters und wird zum beratenden Partner. Diese Business-Partnerschaft benötigt einen intensiven gegenseitigen Informationsaustausch und muss durch Akzeptanz, Verständnis der Thematik und Vertrauen geprägt sein.

Der Controller kennt die Geschäftsaktivitäten seines Managements sehr genau und kann direkt und wirkungsvoll unterstützen. Diese Möglichkeit erreicht er durch die Nähe zum Business und den intensiven Austausch mit den Beschäftigten aus diesem Bereich. Hierdurch ist es möglich, dass die Controllingarbeit nicht für das Management, sondern gemeinsam mit dem Management wahrgenommen wird.

Die Anforderungen an den Controller der Zukunft

Die Anforderungen an Controller verändern sich vor diesem Hintergrund massiv. Es zählt mehr denn je, durch geeignete Soft Skills für ein effektives Miteinander zu sorgen. Eine Vielzahl von Fähigkeiten und Kompetenzen wird den Soft Skills zugeschrieben. Dazu gehören z. B. Kommunikation, Emotionale Intelligenz, Teamfähigkeit, psychologische Aspekte, Konfliktfähigkeit und Führungskompetenz. Die wichtigste Komponente ist hierbei sicherlich die Kommunikationsfähigkeit. Benötigt wird diese bei Einzelgesprächen, in Besprechungen und bei der unterstützenden/beratenden Rolle. Ein gutes Gespräch ist zielgerichtet und empfängerorientiert ausgerichtet. Es wird je nach Gesprächspartner anders aufgebaut. Dann gelingt es, optimale Lösungen zu erreichen.

Gespräche sollen kurz und knapp sein, dürfen jedoch nicht das Risiko für Missverständnisse erhöhen. Im Dialog muss stets zunächst das gemeinsame Ziel abgestimmt werden. Ebenso ist es wichtig, sein Gegenüber sehr genau zu beobachten und auf dessen verbales und nonverbales Feedback zu reagieren. Empathisch zu sein wird mit steigender Komplexität des Sachverhalts, immer wichtiger. Ebenso geht es im Gespräch um den wirklichen Austausch und nicht alleine darum, Informationen zu vermitteln.

Am Ende des guten Gesprächs steht ein für alle Seiten eindeutiges, akzeptables Ergebnis. Selbstverständlich bedeutet das nicht, dass wir uns immer einig sein müssen. Wichtig ist es, dass allen Beteiligten die Einigkeit oder die Differenz deutlich ist. Machen wir uns immer klar: Nicht der Fakt überzeugt, sondern die Person die ihn vorstellt!

Teilen Sie den Beitrag auf:

Über den Autor

Diplom-Volkswirt, MdO und Certified Business Process Professional (CBPP). Seit 1988 als Dozent, Trainer, Berater, Coach sowie in verschiedenen Führungspositionen tätig. Heinz-Josef Botthof ist aktuell Leiter des Bereichs Managementtraining bei einer Unternehmensberatung. Seine Schwerpunkte sind betriebswirtschaftliche Themen wie Führung und Kommunikation. Außerdem ist er Fachautor.

Comments are closed.