Lachgummis & Life Hacks: Der Haufe Assistenz-Kongress 2022

0

Natürlich gab es Lachgummi. Das fröhlich-bunte Fruchtgummi wartete schon auf den Stühlen, als beim Haufe Assistenz-Kongress 2022 die ersten Teilnehmer:innen zum Workshop „Happy & Healthy Life Hacks – Erlebe, wie Embodiment funktioniert!“ kamen. Wie wir mit unserem Körper unseren Geist und unsere Gefühlswelt positiv beeinflussen können, das wollte Trainerin Heike Schleidt in ihrem Workshop zeigen. Und dazu passt Lachgummi perfekt. Denn in den 90 Workshop-Minuten durften die Teilnehmer:innen reichlich lachen – mal kräftig, mal verhalten, mal herzlich, mal befreit – und auch ein kleines bisschen Kind sein.

Lachgummibuntes Programm für die Assistenzen der Zukunft

Viermal hat Lachyoga-Trainerin Heike Schleidt ihren Workshop an den beiden Kongresstagen im Berliner Hotel nhow Ende September angeboten. Und viermal war sie ausgebucht. Auch die anderen Workshop-Angebote beim Haufe Assistenz-Kongress waren gut besucht, denn die Bandbreite war gewohnt groß. Gleich zum Start lockte die Keynote mit dem bekannten Autor und Mentalist Thorsten Havener. Mitreißend war sein Auftritt im doppelten Sinne: Als inspirierender Einblick in die komplexen Zusammenhänge zwischen unseren Gedanken und unserem Verhalten. Und als Erlebnisvortrag, an dem die Zuhörer:innen begeistert mitwirkten.

Anschließend standen die Teilnehmer:innen vor der Wahl: Wollten Sie sich in der Rolle als Scrum Master ausprobieren oder lieber neue Tools und Tricks von Microsoft Teams entdecken? Während im einen Raum zwei Expertinnen Finanztipps speziell für Frauen verrieten, konnten die Teilnehmer:innen in den anderen Kongressräumen ihre Auftrittskompetenz schulen, ihr Social-Media-Fachwissen vertiefen oder ihre Coolness trainieren.

Ein lachgummibuntes Programm, unter dem gemeinsamen Motto des Haufe Assistenz-Kongresses 2022: „Starke Assistenzen für starke Unternehmen“. Spannend und praxisnah aufbereitet seien die Themen beim Haufe Assistenz-Kongress 2022 gewesen, findet Teilnehmerin Elena von Rautenberg-Garczynski. Sie ist Assistentin der Geschäftsführung der ZECH Integrale Planung GmbH in Bremen und resümiert: „Sehr gute Coach:innen und Trainer:innen, die greifbar und immer ansprechbar waren.“

„Wir können die Welt nicht ändern – unseren Tunnelblick aber schon“

Einer von Heike Schleidts Happy & Healthy Life Hacks: Die Arme ausbreiten und in die Höhe recken, den ganzen Körper Richtung Decke aufrichten, die Hände zur Faust ballen und mit einem tiefen „Yes!“ nach unten sausen lassen. Das macht Mumm, das motiviert. „Wir können die Welt und die Herausforderungen nicht ändern“, sagt Heike Schleidt. „Aber ich kann meinen Tunnelblick ändern und mich bewusst in eine Stimmung bringen, aus der heraus ich wieder freier agieren kann.“

Yes! Starke Assistenzen eben.

Andere von Heike Schleidts Life Hacks verlangten den Teilnehmer:innen mehr ab. Inmitten einer Gruppe von Unbekannten laut lachen und das auch noch ohne Grund? Ganz schön herausfordernd. Es geht darum, für einen Moment den Verstand auszuschalten und sich kurzzeitig zu befreien vom ewigen Vergleichen und Beobachten. Das reduziert Stress, macht augenblicklich gelassener und erlaubt den Perspektivwechsel.
„Es gibt immer Leute, denen das Lachtraining leichter fällt als anderen“, sagt Heike Schleidt. Doch wenn die Hemmschwelle viel zu hoch ist, dann ist auch einfach wohlwollendes Dabeisein erlaubt. Und ganz wichtig, sagt Heike Schleidt, sind der geschützte Rahmen und die Regel: „Nur das tun, was einem gut tut.“

Zeit für ein besonderes Miteinander

Beim Haufe Assistenz-Kongress gehört das selbstverständlich dazu. Gemeinsam an einem schönen Ort, in den Kaffeepausen und den Workshops wächst in 1,5 Kongresstagen ein besonderes Miteinander. Ein Höhepunkt: das festliche Dinner am ersten Kongressabend, mit Sektempfang, Bankett, Live-Band und Fotospiegel. „Alle kommen mit so unterschiedlichem Gepäck. Und schon bei der Begrüßung gibt es Angebote, um darüber ins Gespräch zu kommen“, sagt Trainerin Heike Schleidt. „Am Ende hatte ich das Gefühl, die anderen schon lange zu kennen.“

Einblick und Auszeit. Inspiration und Motivation. Netzwerk und Know-how. Vogelperspektive und Gemeinschaftsgefühl. Es ist diese Mischung, die den Haufe Assistenz-Kongress besonders macht. „Es fühlt sich jedes Mal richtig an, hierhergekommen zu sein!“, sagt Stefanie Schenk, Assistenz des Stabsabteilungsleiter im Kölner Erzbistum, und lobt: „Spannende Workshops, tolle Referent:innen und ein außergewöhnliches Drumherum. Man merkt, dass Herzblut in der Veranstaltung steckt!“

Auch eine kindlich-spielerische Übung hat Lachyoga-Trainerin Heike Schleidt den Workshop-Teilnehmer:innen mit auf den Weg gegeben: Das Lachen aus dem Ärmel schütteln und in die Hosentasche stecken. Da liegt es als Reserve, um es bei Bedarf hervorzuholen. Und so durften die Teilnehmer:innen nicht nur eine Goodie-Bag vom Haufe Assistenz-Kongress in Berlin mit nach Hause nehmen. Im Gepäck hatten sie nämlich zudem noch ganz andere Schätze: kompaktes Wissen und neue Kontakte, schöne Eindrücke und ein beherztes Lachen.

Unsere Empfehlung

Haufe Assistenz-Kongress

Der Haufe Assistenz-Kongress steht für Top-Speaker:innen, inspirierende Vorträge und interaktive Workshops. Profitieren Sie außerdem vom Erfahrungsaustausch mit unseren Expert:innen und anderen Assistenzen, erweitern Sie Ihr Netzwerk und nehmen Sie viele neue Impulse für Ihren Berufsalltag mit.


Haufe Assistenz-Kongress
Teilen Sie den Beitrag auf:

Über den:die Autor:in

Online-Redaktion

Zur Themenübersicht Assistenz und Office-Management