Neue Rechengrößen in der Sozialversicherung für 2019

0

Zum Jahreswechsel wurden die maßgeblichen Rechengrößen in der Sozialversicherung und auch die Sachbezugswerte erhöht. Im Folgenden geben wir Ihnen einen Überblick über die neuen Werte für 2019.

Die im Sozialversicherungsrecht wichtige allgemeine Jahresarbeitsentgeltgrenze beträgt 60.750 EUR. Die Jahresarbeitsentgeltgrenze ist maßgeblich dafür, ob ein Arbeitnehmer sozialversicherungspflichtig ist. Mitarbeiter, deren Gehalt oberhalb der Jahresarbeitsentgeltgrenze liegt, können sich freiwillig gesetzlich oder privat krankenversichern. Auch die Beitragsbemessungsgrenze steigt von 4.425 EUR auf 4.537,50 EUR monatlich (siehe Tabelle).

Dadurch erhöht sich auch der maximale Arbeitgeberbeitrag zur Krankenversicherung von freiwillig gesetzlich bzw. privat krankenversicherten Arbeitnehmern. Der allgemeine Beitragssatz in der gesetzlichen Krankenversicherung bleibt bei 14,6 %, wobei Arbeitgeber und Arbeitnehmer jeweils 7,3 % zu tragen haben. Der ermäßigte Beitragssatz beträgt 14 % (Arbeitgeber und Arbeitnehmer je 7 %).

Zu beachten ist: Ab 2019 müssen sich Arbeitgeber auch wieder am kassenindividuellen Zusatzbeitrag beteiligen, denn die Bundesregierung hat eine Rückkehr zur paritätischen Finanzierung beschlossen. Das heißt: Ab 2019 ist der Zusatzbeitrag nicht mehr allein vom Arbeitnehmer zu tragen, sondern wird – wie der allgemeine Beitragssatz zur Krankenversicherung – hälftig auf Arbeitgeber und Arbeitnehmer verteilt.

Unsere Seminarempfehlung

Update Arbeits- und Tarifrecht im TVöD/TV-L

Die rechtlichen Rahmenbedingungen für den öffentlichen Dienst unterliegen einem steten Wandel. Eine effiziente Personalarbeit verlangt, aktuelle Gesetzes- und Tarifentwicklungen sowie die neueste Rechtsprechung mit ihren Auswirkungen auf die betriebliche Praxis zu kennen und diese korrekt umzusetzen. Im Seminar informieren wir Sie ausführlich über neue Tarifentwicklungen, aktuelle Gesetzesänderungen und für den öffentlichen Dienst relevante Urteile. Im Sinne einer größtmöglichen Aktualität werden die Seminarinhalte kontinuierlich angepasst.


Seminar Update Arbeits- und Tarifrecht im TVöD/TV-L
Like
Like Love Haha Wow Sad Angry
Teilen Sie den Beitrag auf:

Über den Autor

Dr. Emily Dang

Dr. Emily Dang ist Produktmanagerin für den Bereich Entgeltabrechnung und TVöD der Haufe Akademie.
Sie war zuvor bei einem namhaften Versicherungsunternehmen als Trainerin für den Außen- und Innendienst tätig und verfügt über umfangreiche Erfahrungen in der Konzeption und Umsetzung von Bildungsmaßnahmen.

Zur Themenübersicht TVöD/TV-L in der Praxis

Comments are closed.