Beruf Scrum Master: Aufgaben, Weiterbildungen & Gehalt

0
Like
Like Love Haha Wow Sad Angry
1


Ein Scrum Master oder Scrum Manager fungiert als Vermittler zwischen Product Owner und Developer, trägt die Verantwortung für den Scrum Prozess und dessen korrekte Implementierung. Er räumt Hindernisse aus dem Weg, stellt den Informationsfluss zwischen Product Owner und Team sicher und moderiert tägliche Scrum Meetings.

Scrum Master: Key Facts

Ausbildung

  • abgeschlossenes Studium idealerweise im Bereich Informatik
  • mehrjährige Berufserfahrung
Hard Skills

  • Kenntnisse in Scrum
  • Abgeschlossenes Studium (BWL; IT)
  • mehrjährige Berufserfahrung
Weiterbildung

  • diverse Weiterbildungsmöglichkeiten in agile Methoden, Change-Management, Kommunikation und Auftreten u. v. m.
Soft Skills

  • Kommunikationsstärke
  • Teamfähigkeit & sicheres Auftreten
  • Konfliktfähigkeit & Durchsetzungsvermögen
Gehalt

  • von 45.000 bis 70.000 Euro brutto im Jahr
Verwandte Berufe

  • Change Manager
  • Agile Coach

Was ist ein Scrum Master: Definition

Der Scrum Master arbeitet in kleinen, mittelständischen oder großen Unternehmen bzw. Organisationen – entweder als Teil eines agilen Projektteams oder gleich in mehreren Teams. Dabei leitet er sogenannte Scrum Teams und ist dafür verantwortlich, dass sich alle Team Mitglieder an den festgelegten Scrum-Prinzipien und -Praktiken halten. Scrum ist dabei eine Form des Projektmanagements, das ursprünglich aus der Softwareentwicklung stammt.

Die Scrum-Methode wird meist in einer Abteilung erprobt und dann für andere Abteilungen übernommen, wo sie wiederum erst von einem Scrum Master eingeführt werden muss. Scrum soll dabei helfen, schnell marktfähige Komponenten von größtmöglichem Wert erzeugen und basiert auf drei Säulen, dessen Einhaltung dem Scrum Master obliegen:

  • Transparenz
  • Überprüfung
  • Anpassung

Das Scrum Framework kennt drei Führungsverantwortungen: Product Owner, Entwickler und Scrum Master. Scrum Master haben zwar eine Führungsrolle, sind jedoch eher Moderatoren zwischen Team und Verantwortlichen und keine Projekt- oder Produktmanager. Sie tragen mit ihrem Fachwissen zum Erfolg des Teams bei und motivieren andere Mitglieder des Unternehmens, ebenfalls agil zu denken.

Gut zu wissen:

Der Begriff Agile Scrum Master ist übrigens ein wenig irreführend. Denn agiles Arbeiten ist sozusagen ein Überbegriff für Scrum, das eine Art des agilen Arbeitens darstellt. Agilität umfasst daher mehrere Prinzipien, die im agilen Manifest festgehalten sind, während Scrum eine konkrete Umsetzung davon darstellt.

Aufgaben eines Scrum Master

Der Scrum Master erfüllt sehr vielfältige Aufgaben innerhalb der Scrum-Organisation und ihm kommt dabei eine Schlüsselposition zu: Er ist der Hauptverantwortliche für den gesamten Prozess, organisiert und moderiert die Scrum Meetings, sorgt für die reibungslose Kommunikation aller Beteiligen untereinander und dafür, dass das Team sich ohne Hindernisse ganz auf die Entwicklungsarbeit konzentrieren kann.

Er arbeitet jedoch nie operativ an der Entwicklung oder Instandhaltung des Produktes bzw. der Dienstleistung mit. Auch muss er nicht unbedingt an den Daily Scrum Meetings, die täglich stattfinden, teilnehmen, tut es aber oft. Im Grunde ist er ein Agiler Coach, der die Teams und den Product Owner unterstützt und führt. Die folgenden Aufgaben gehören demzufolge zum Berufsbild des Scrum Managers:

  • Er definiert den Scrum Guide und sorgt für dessen Umsetzung.
  • Er schafft im gesamten Unternehmen ein Verständnis für die Scrum Methodik.
  • Er fungiert im Team als agiler Coach.
  • Er sucht nach Lösungen für die Verwaltung des Product Backlog.
  • Er kennt die Fragen und Herausforderungen des Product Owners und steht im Austausch mit ihm.
  • Er ist für das Projektmanagement während der Produktentwicklung verantwortlich.
  • Er sorgt dafür, dass die in Scrum vorgesehenen Arbeitstreffen im vorgegebenen zeitlichen und formalen Rahmen stattfinden.
  • Er beseitigt Hindernisse und löst Konflikte sowie Probleme.
  • Er schützt das Team vor unberechtigten Eingriffen während des Sprints
  • Er stärkt das Scrum Team darin, selbstorganisierend und agil arbeiten zu können.
  • Er schult oder trainiert das Team selbst oder sorgt für Schulungen und Trainings durch Spezialisten.

Zusammengefasst leitet der Scrum Master das Scrum Team, ist für die Einführung der Scrum Methodik verantwortlich und sorgt dafür, dass sich die Teammitglieder an die Prinzipien halten, sie gefördert und ihre Kompetenzen weiterentwickelt werden.

Welche Kompetenzen braucht ein Scrum Master?

Ein Scrum Master ist gleichzeitig Coach, Mentor, Moderator und Vermittler innerhalb eines Scrum Teams, bestehend aus Projektteam, Unternehmen und dem Product Owner. Dabei hat er die Aufgabe, die ihm zugeteilte Organisation – und insbesondere sein Team – zu Spitzenleistungen zu führen. Dafür benötigt er die folgenden Hard Skills:

Hard Skills

  • Umfassendes und lückenloses Wissen zum Framework von Scrum
  • Umgang mit Scrum-spezifischen Werkzeugen wie Jira
  • Mehrjährige Berufserfahrung
  • Kenntnisse in agilen Methoden und Projektmanagement

Soft Skills

Die Anforderungen an einen Scrum Master können je nach Unternehmen, den Mitgliedern im Scrum Team und deren Persönlichkeit stark variieren. Dies verlangt von einem erfolgreichen Scrum Master sehr gute kommunikative Fähigkeiten und Einsicht in zwischenmenschliche Beziehungen, also ein hohes Maß an Empathie, ab. Zudem obliegt es dem Scrum Master, die Thematik Scrum verständlich und anfassbar zu vermitteln. Darüber hinaus sollte man folgende Fähigkeiten mitbringen:

Scrum Master: Weiterbildung & Ausbildung

Grundlegend gibt es neben dem tiefen Verständnis für Scrum und einer langjährigen Berufserfahrung inklusive Personalverantwortung kaum Hürden, um als Scrum Master zu arbeiten. Zudem ist die Bereitschaft zur stetigen Weiterbildung – auf persönlicher wie auf fachlicher Ebene – eine wichtige Voraussetzung für diesen Beruf.

Scrum Master Ausbildung

Eine Ausbildung zum Scrum Master ist in Deutschland nicht einheitlich geregelt. Ein abgeschlossenes Studium im IT-Bereich oder der Betriebswirtschaft und eine Zertifizierung sind immer förderlich, um als Scrum Master eingestellt zu werden. Unser Kurs Zertifizierungstraining Scrum Master gibt Ihnen dazu das nötige Handwerkszeug mit auf den Weg. Scrum Master Zertifizierungen können entweder selbst oder auch von einem Arbeitgeber finanziert werden.

Scrum Master Weiterbildung

Häufig bilden sich Mitarbeiter autodidaktisch weiter und eignen sich das nötige Framework an, das aus Organisation des Backlogs, Sprint-Planung, Sprint und Stand-up-Meetings besteht. Die Qualifikation des Scrum Masters wächst vor allem mit seiner praktischen Erfahrung in Scrum Prozessen. Die folgenden Weiterbildungen sind unter anderem zu empfehlen:

Unsere Empfehlung

Konflikte lösen in einer agilen Arbeitswelt

Kommunikation, persönlich wie digital, kommt in agilen Prozessen oft zu kurz. Da sie aber für einen reibungslosen Projektablauf unabdingbar ist, gilt es die eigenen Kompetenzen im digitalen Wandel dahingehend zu schulen.


Blended Learning: Konflikte lösen in einer agilen Arbeitswelt

Scrum Master: Einstiegsgehalt und Verdienst

Das Einstiegsgehalt eines Scrum Master liegt zwischen 45.000 und 52.000 Euro brutto im Jahr. Erfahrene Scrum Master verdienen durchschnittlich rund 55.000 Euro pro Jahr. Im Laufe Ihrer Karriere können sie nach einigen Jahren, je nach Branche und Unternehmensgröße, mit einem Bruttogehalt von bis zu 70.000 Euro jährlich rechnen.

Kontinuierliche Fortbildungen, eingefahrene Erfolge sowie die Weiterentwicklung der persönlichen Skills können sich positiv auf das Gehalt als Scrum Master auswirken. So ist es nicht ungewöhnlich, nach mehreren Jahren Berufserfahrung mehr als 80.000 Euro brutto im Jahr zu beziehen.

Wie wird man Scrum Master?

Scrum Master werden vor allem in der Softwareentwicklung gesucht, doch mittlerweile setzen immer mehr Unternehmen (z. B.  innerhalb der Autoindustrie) auf diese Art des Projektmanagements. Ein abgeschlossenes Studium in den Bereichen IT und BWL wird meist vorausgesetzt und auch Zertifizierungen und Trainings zum Scrum Master bieten sich an, wenn man diesen Beruf ergreifen möchte.

Know-How im Scrum, eine Faszination für agile Prozesse, keine Scheu Konflikte anzusprechen und zu lösen und die Fähigkeit Wissen verständlich und angreifbar zu vermitteln sind beste Vorrausetzungen für einen Scrum Master. Bringt man diese Fähigkeiten, die oben genannte Ausbildung und einige Jahre an Berufserfahrung mit, ist der Beruf des Scrum Managers eine gute Wahl für Sie.

Scrum Master: Arbeitsplätze der Zukunft – Haufe Akademie

Das Thema agiles Arbeiten hat im Moment einen sehr hohen Zulauf und passt perfekt zum Digitalisierungsprozess, den wir gerade durchlaufen. Der Scrum Master ist dabei ein noch neuer, jedoch beliebter und äußerst gefragter Beruf – sowohl in kleinen, mittelständischen als auch großen Unternehmen bzw. Organisationen wie der Softwarebranche, der Autoindustrie oder im Consulting.

Wollen auch Sie sich zum Scrum Master fortbilden, nötige Zusatzqualifikationen bekommen oder auf persönlicher Ebene wachsen? In unseren Kursen und Seminaren, wie zu den Themen Agiles Mindset oder Agiles Projektmanagement , können Sie Ihr Know-how professionell erweitern.


Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird im Beitrag auf die gleichzeitige Verwendung weiblicher und männlicher Sprachformen verzichtet und das generische Maskulinum verwendet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten selbstverständlich gleichermaßen für beide Geschlechter.

FAQs: Scrum Master

Was ist ein Scrum Master?

Der Scrum Master ist für die Einführung von Scrum als Projektmanagement-Lösung im Unternehmen verantwortlich und überwacht die Einhaltung der Regeln im Team. Er ist zudem auch dafür verantwortlich, gute Arbeitsbedingungen für das Team zu schaffen.

Was macht ein Scrum Master?

Ein Scrum Master ist für die Einführung der Scrum-Methodik in einem Unternehmen verantwortlich und leitet sein Scrum-Team. Dabei sorgt er für gute Arbeitsbedingungen und dass sich die Teammitglieder an die vorgegeben Prinzipien und Praktiken im Scrum halten.

Agile Coach vs. Scrum Master: Unterschiede

Der entscheidende Unterschied liegt in der Ausrichtung beider Berufe. Für den Scrum Master steht das Team und dessen Produktivität im Zentrum, für den Agile Coach die Organisation als Ganzes. Der Agile Coach operiert daher auf einer höheren Organisationsebene und der Scrum Master auf Teamebene.

Verwandte Berufsbilder

  1. Projektmanager
  2. Prozessmanager
Like
Like Love Haha Wow Sad Angry
1
Teilen Sie den Beitrag auf:

Über den:die Autor:in

Online-Redaktion

Zur Themenübersicht Berufe

Comments are closed.