SAP-Basis-Administrator: Aufgaben, Ausbildung & Gehalt

0


Ein SAP-Basis-Administrator ist dafür verantwortlich, dass die SAP-Systeme innerhalb einer Organisation reibungslos funktionieren und deren Betrieb aufrechterhalten werden kann. Zudem kümmert er sich um den Ausbau und die Aktualisierung dieser Systeme.

SAP-Basis-Administrator: Key Facts

Ausbildung
  • Studium im Bereich Informatik/Wirtschaftsinformatik
  • Berufserfahrung meist vorausgesetzt
Hard Skills
  • technisches Wissen im SAP-Bereich
  • Erfahrung in der SAP-Wartung und der Durchführung von SAP-Updates
Weiterbildung
  • Zertifikate, Lehrgänge & Kurse im SAP-Bereich
Soft Skills
  • Problemlösungsfähigkeiten
  • Hands-on-Mentalität
  • Flexibilität
Gehalt
  • Durchschnittliches Gehalt: zwischen 60.000 und 67.000 Euro brutto pro Jahr
Verwandte Berufe
  • SAP-Berater
  • SAP-Spezialist

Was macht ein SAP-Basis-Administrator? Definition

Die Hauptverantwortung des SAP-Basis-Administrators liegt darin, für den reibungslosen Betrieb von SAP-Systemen innerhalb eines Unternehmens oder einer Organisation zu sorgen. Das schließt die Verwaltung der technischen Aspekte der SAP-Umgebung, nämlich Installation, Konfiguration, Wartung und Fehlerbehebung, mit ein.

Des Öfteren wird für den SAP-Basis-Administrator auch die Berufsbezeichnung SAP-Administrator verwendet. Prinzipiell haben beide Berufe dasselbe Arbeits- bzw. Stellenprofil. Allerdings ist „Administrator“ ein allgemeiner Begriff, während „Basis“ für die konkrete Bezeichnung steht.

Was ist SAP-Basis?

SAP-Basis ist die technische Grundlage, sozusagen der Kern jedes SAP-Systems. Sie umfasst das Betriebssystem, die Datenbank und andere Komponenten, die für den reibungslosen und störungsfreien Betrieb von SAP-Systemen erforderlich sind.

SAP-Basis-Administrator: Tätigkeiten

SAP-Basis-Administratoren sind im Allgemeinen für die tägliche Verwaltung einer SAP-Umgebung verantwortlich. Zu ihren Aufgaben gehören unter anderem die Konfiguration, Überwachung, Abstimmung und Fehlerbehebung sowie der technische Support.

Das sind die wichtigsten SAP-Basis-Administrator-Aufgaben:

  • Installation und Konfiguration von SAP-Systemen
  • Systemüberwachung, Monitoring und Leistungsanalyse
  • Sicherheitsmanagement
  • Datenbankverwaltung und -optimierung
  • Durchführung von Upgrades, Backups, Releasewechseln und Einspielung von Patches
  • Benutzerverwaltung und Zugriffskontrolle
  • Fehlerbehebung
  • Technischer Support sowie Schulung von SAP-Key-Usern
  • Begleitung von SAP-Basis-Projekten
  • Zusammenarbeit mit anderen IT-Abteilungen zur Integration von SAP-Systemen in Anwendungen oder Plattformen

Insgesamt spielt ein SAP-Basis-Administrator eine große Rolle bei der Aufrechterhaltung der SAP-Systeme innerhalb einer Organisation. Dieses Berufsbild erfordert deshalb eine hohe technische Expertise in verschiedenen Fachbereichen.

Welche Kompetenzen braucht ein SAP-Basis-Administrator?

Ein SAP-Basis-Administrator benötigt eine Vielzahl an Kompetenzen und Fähigkeiten, um erfolgreich in seinem Beruf zu sein. Sehr gute Kenntnisse der Informatik stehen dabei an oberster Stelle. Diese wichtigen Kompetenzen sind für diesen Job ebenso vonnöten:

Hard Skills

  • Umfangreiches technisches Wissen, insbesondere in der Installation, Konfiguration und Administration von SAP-Systemen
  • Erfahrungen in der Überwachung und Wartung von SAP-Systemen
  • Verständnis für die technischen Aspekte von Datenbanken, Betriebs- und Serversystemen sowie Netzwerken
  • Fähigkeit zur Planung und Durchführung von Upgrades sowie der Migration von SAP-Systemen

Soft Skills

SAP-Basis-Administrator: Ausbildung & Weiterbildung

Um als SAP-Basis-Administrator arbeiten zu können, benötigt es viel Wissen in verschiedenen Bereichen der Informationstechnologie und ein umfangreiches Verständnis von Geschäftsprozessen.

Ausbildung: SAP-Basis-Administrator

Eine Ausbildung zum SAP-Basis-Administrator erfordert ein abgeschlossenes Studium in Informatik, Wirtschaftsinformatik oder einem verwandten Bereich. Neben einem Hochschulabschluss sind ausreichend Berufserfahrung im Bereich SAP-Systeme und weiterführende SAP-Zertifizierungen wünschenswert.

Zudem sollte ein SAP-Basis-Administrator immer auf dem neuesten Stand bleiben, um den ständig wachsenden Anforderungen des SAP-Systems gerecht zu werden. Laufende Weiterbildungen und SAP-Basis-Administrator-Schulungen sind daher unerlässlich, um das eigene Fachwissen zu erweitern.

Weiterbildung

Bei der Haufe Akademie bieten wir Ihnen zahlreiche Seminare, Kurse und Zertifizierungen rund um das Thema SAP-Basis an. So können Sie sich tiefgreifendes Know-how aneignen und sicherstellen, stets up to date zu sein. Folgende SAP-Weiterbildungen bieten sich für den Beruf des SAP-Basis-Administrators an:

Unsere Seminarempfehlung

Effizientes Controlling auf SAP-Basis

In diesem Seminar erhalten Sie einen Überblick über die wesentliche Module im Bereich SAP-Controlling, deren Anwendungsmöglichkeiten, die Entwicklung von R3 zu S4/HANA und die für diesen Bereich wichtige Unterschiede.


Seminar: Effizientes Controlling auf SAP-Basis

SAP-Basis-Administrator: Gehalt

Arbeitsplätze für SAP-Basis-Administratoren sind zahlreich vorhanden – sie werden in Unternehmen verschiedenster Branchen, die mit SAP-Systemen arbeiten, gebraucht. Das Gehalt eines SAP-Administrators hängt dabei von der Berufserfahrung und dem Standort des Unternehmens ab.

Das Einstiegsgehalt beginnt bei rund 46.000 Euro brutto im Jahr und das Durchschnittsgehalt liegt zwischen 60.500 Euro und 67.500 Euro. Spitzengehälter reichen bis zu 75.200 Euro brutto jährlich.

Wie wird man SAP-Basis-Administrator?

Um SAP-Basis-Administrator zu werden, benötigt man in erster Linie eine Hochschulausbildung. Geeignet sind Studien wie Informatik oder Wirtschaftsinformatik, aber auch fachverwandte Studiengänge können sich – je nach Branche – eigenen.

Ergänzen sollte man seinen Uni-Abschluss mit entsprechenden SAP-Weiterbildungen. Mit diesen Kursen kann man sicherstellen, dass man stets auf dem neusten Stand bleibt. Außerdem kann man sich so auch die ein oder andere Spezialisierung aneignen, die einem bei der Jobsuche helfen kann (z. B. Finanzbuchhaltung). Daneben sind Kurse im Soft-Skill-Bereich von Vorteil (z. B. Rhetorik oder Kommunikation).

Zu guter Letzt ist auch die Berufserfahrung nicht zu vernachlässigen. Wer noch keine nennenswerte Berufserfahrung mitbringt, steigt für gewöhnlich als Junior SAP-Basis-Administrator ein. Mit mehr Praxiserfahrung kann man direkt als SAP-Administrator einsteigen oder eine Senior-Position besetzen.

Frauenanteil steigt

Wie in vielen MINT-Berufen ist der Frauenanteil auch im SAP-Basis-Bereich aktuell noch eher geringer. Allerdings entdecken immer mehr Frauen diesen Job für sich, sodass der Anteil branchenübergreifend steigt.

SAP-Basis-Administrator: Arbeitsplätze der Zukunft – Haufe Akademie

Damit der Betrieb aller SAP-Systeme problemlos läuft, werden SAP-Basis-Administratoren eingesetzt. Diese arbeiten mittlerweile in diversen Branchen, was den Jobchancen zugutekommt. Zudem werden bestens ausgebildete Arbeitskräfte, die auch dem digitalen Wandel unserer Zeit gewachsen sind, in Zukunft noch gefragter werden.

Sie sind selbst SAP-Basis-Administrator oder wollen es werden? Oder möchten Sie sich mit einer SAP-Basis-Weiterbildung neues Wissen aneignen? Bei der Haufe Akademie finden Sie die passende Aus-, Weiter- oder Fortbildung, mit der Sie Ihre beruflichen Ziele erreichen.

Sind Sie selbst Unternehmer und an einer firmeninternen Weiterbildung für Ihre SAP-Basis-Administratoren interessiert? Auch dann ist die Haufe Akademie Ihr Ansprechpartner. Wir bringen Ihre Mitarbeiter auf das nächste Level und rüsten Ihr Unternehmen für die Zukunft.


Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird im Beitrag auf die gleichzeitige Verwendung weiblicher und männlicher Sprachformen verzichtet und das generische Maskulinum verwendet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten selbstverständlich gleichermaßen für beide Geschlechter.

FAQs: SAP-Basis-Administrator

Was ist ein SAP-Basis-Administrator?

Ein SAP-Basis-Administrator (auch SAP-Administrator) sorgt für einen reibungslosen Betrieb von SAP-Systemen innerhalb einer Organisation. Verwaltung, Installation, Konfiguration, Wartung und Fehlbehebung aller Aspekte der SAP-Umgebung fallen darunter.

Wie wird man SAP-Basis-Administrator?

Grundvoraussetzung ist ein Studium im Bereich Informatik oder Wirtschaftsinformatik. Darüber hinaus werden oftmals Zertifizierungen oder spezielle Weiterbildungen gefordert. Erste Berufserfahrung im SAP-Basis-Bereich ist ebenso von Vorteil.

Was sind die Aufgaben eines SAP-Basis-Administrators?

Zu den wichtigsten Aufgaben eines SAP-Basis-Administrators zählen unter anderem die Installation, Konfiguration, Überwachung, Analyse und Aktualisierung von SAP-Systemen. Außerdem ist er für die Behebung von Fehlern und den technischen Support im Zusammenhang mit SAP-Systemen zuständig. Das alles dient der Aufrechterhaltung und Erweiterung von SAP-Systemen.

Was ist das höchste Gehalt eines SAP-Basis-Administrators?

Das Gehalt hängt von verschiedenen Faktoren ab. Je nach Branche, Firmengröße, Aufgabenbereich und Verantwortung sind jedoch Gehälter bis 75.000 Euro brutto jährlich möglich – in Senior-Positionen manchmal auch mehr.

Teilen Sie den Beitrag auf:

Über den:die Autor:in

Online-Redaktion

Zur Themenübersicht Berufe

Comments are closed.